×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Gesellschaft

„So oder so“ – Weihnachtsfeiern können auch anders.

Freitag, 16. Dezember 2011 | Text: Dirk Gebhardt | Bild: Dirk Gebhardt

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Es gibt die Kategorie von Menschen, die immer über sich reden müssen, und die, die kein Wort verlieren – Tobias Brandhofer gehört zu den Letzteren. Beinahe unbemerkt wäre seine Version einer familiären Weihnachtsfeier verstrichen und keiner hätte es gemerkt. Dabei hat er Maßstäbe gesetzt im kreativen Verbinden von Spaß und Benefiz. Still und heimlich hat er einen der besten Gigs zum Fensterbank-Konzert eingeladen, die zurzeit in der Südstadt angesiedelt sind. P:lot, das sind Alexander Freund, Andreas Kaufmann und Ben Argandona, die Monate auf Tour waren, um als Vorband für „Hinz und Kunz“ (Zitat Alexander Freund) die Republik zu bereisen. Ihren Jahresabschluss haben sie aber vor der Haustüre im Laden von Tobias Brandhofer gespielt.

 

 

Von Weitem glich das Optikergeschäft aus der Merowingerstraße einer improvisierten Disco. Rote, grüne und blaue Lichter wechselten sich in den Schaufenstern ab. Die Brillen waren aus den Auslagen verschwunden, als wäre erneut eingebrochen worden. In schwarz-rot karierter Hose und weißem, steif gebügelten Hemd empfingen Tobias und sein Mitarbeiter Lucas jeden Gast persönlich. Gegen 21:00 Uhr wurde es eng, da 80 Personen bereits angespannt warteten. Nach einer kurzen Einführung, die im Wesentlichen jeden Gast verpflichtete, mindestens einen Geldschein am Ende des Konzertes für die neue Südstadt KiTA „Pänz and Friends“ zu spenden, kletterten die drei von P:lot auf die Bühne.

 

 

Charmant mitreißend begann das Konzert mit einer Eigen-Komposition. Die aufs Wesentliche begrenzte Instrumentierung der Band, bestehend aus Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang, ihre rockigen Lieder die chanchieren zwischen Rock und Blues, Cover- und Eigen-Kompositionen sind leicht, locker, mitreißend, so das der Laden spätestens nach dem zweiten Stück bebte. Da alle Zuschauer mit Rasseln versorgt wurden und der Leadsänger Alexander Freund lässig die Gäste zum Mitrasseln und Mitsingen animieren konnte, rockte die Hütte (ich hoffe, sie steht noch). Der Mitsing-Hit des Abends war der Song „So oder So“, dessen Refrain jedem nach dem ersten Hören ins Blut überging. Die 80 Anwesenden wollten P:lot auch nach zwei Zugaben nicht von der Bühne lassen. Aber alles geht zu Ende – so oder so. Wie zum Trotz wurden nach dem Konzert wirklich nur Scheine gespendet. Alles war – so oder so – einfach gut! 

 

Im Februar erscheint eine neue CD von P:lot.  Im April spielt die Band ein Konzert im Gebäude 9, und für alle, die in das aktuelle Album reinhören möchten, verlosen wir eine CD. Sendet eine Mail an redaktion@meinesuedstadt.de, Stichwort „Brandhofer“. Bitte die Adresse nicht vergessen, sonst können wir die CD nicht verschicken.

Text: Dirk Gebhardt

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.