×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++

Aufgeschnappt

Stern und Kimmig – zwei Badener am Kap

Freitag, 22. März 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Jetzt ist es raus: Claudia Stern hat mit ihrem Vintage eine neue Heimat gefunden und ist mit ihrem Team in den Rheinauhafen ins „Kap am Südkai“ eingezogen.

Jetzt ist es raus: Claudia Stern hat mit ihrem Vintage eine neue Heimat gefunden und ist mit ihrem Team in den Rheinauhafen ins „Kap am Südkai“ eingezogen. Die badische Sommelière und Gastronomin zieht hier im Süden nun die Fäden – unter der gemeinsamen Leitung der beiden bisherigen Inhaber Claudia Stern (Vintage) und Steffen Kimmig (Kap am Südkai) wachsen am Rhein zwei Spitzenrestaurants zu einem zusammen.

Claudia Stern wird nun von hier aus die Weinseminare, den Weinhandel, die Events (u.a. den Deutschen Filmpreis) weiter entwickeln und ausbauen. In der Küche bleibt der gebürtige Badener Steffen Kimmig der Chef – um jedoch die vielen neuen Aufgaben bewältigen zu können, erhält er Unterstützung von Nils Hoveling, der viele Jahre im Vintage gearbeitet hat. Aufgaben gibt es genügend, denn neben dem normalen Restaurantbetrieb, wird es am KAP demnächst eine Kochschule geben, die Catering-Aktivitäten werden ausgebaut und das neue Konzept für die Außengastronomie liegt in der Schublade und wartet darauf, umgesetzt zu werden.

 

„Natürlich werden wir hier einiges noch verändern“, erklärt Claudia Stern beim Lunch mit „Meine Südstadt“, „jedoch kann das ganz langsam geschehen. Jeden Tag kann man hier eine kleine Veränderung miterleben“. Der Gastronomin, eine der ersten Sommelière in Deutschland, wurde übrigens der Deutsche Gastronomiepreis 2011 in der Kategorie „Food“ überreicht – für „ihre leidenschaftliche Schaffenskraft, ihre Kompetenz für Lebens- und Genussmittel und ihre Kreativität als Gastgeberin“. „In den ersten beiden Tagen war ich tatsächlich seekrank“, erklärte die Gastronomin. Die Schwindelanfälle jedoch haben sich mittlerweile gelegt, der Blick auf den Rhein beruhigt jetzt und Claudia Stern freut sich auf die nächsten 20 Jahre in der Location am Rhein.

Vintage Weinkontor am KAP am Südkai – Agrippinawerft 30 – 0221/35683333 – willkommen@vintage.info – www.vintage.info.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.