×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Weihnachtsmarkt-resistente Zone – Die Wochenend-Freuden 25.–27. November 2011

Donnerstag, 24. November 2011 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Sonal Mehmet

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Wie schön! Überall blinken Lichter, Glocken, Lichtergirlanden und mehr! Bäume sind geschmückt mit Kugeln oder Lichtern oder beidem. Sämtliche Straßenzüge der Stadt sind in weihnachtlichem Glanz erleuchtet! Die Fahrradfahrer ohne Licht freuen sich. An fast allen innerstädtischen Plätzen haben nun die Weihnachtsmärkte eröffnet. An fast allen. Der Chlodwigplatz ist eine Weihnachtsmarkt-resistente Zone! Warum eigentlich? Ist er etwa zu hässlich? Warum bekommen wir Südstädter nicht auch unseren eigenen Weihnachtsmarkt? Wäre doch schön: Verkaufsholzbuden vor und unter der Severinstorburg, eine Bühne, wo regelmäßig stimmige Lieder dargeboten werden. Der Geruch von Weihnachten. Das fehlt doch noch. Oder lieber nicht?
Der nächste Weihnachtsmarkt findet bei uns in der Annostraße 37c statt, nämlich am Samstag im St. Josefshaus. Um 12 Uhr geht’s los im Hof des St. Josefshauses.

Neue Entdeckung
Auch in diesem Jahr dekorieren die IG Severinstraße und die KVB den ca. 13 Meter hohen Weihnachtsbaum auf dem Severinskirchplatz. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Schulchor der Grundschule Zugweg und das KVB-Orchester. Diese Aktion ist der Startschuss für den jährlichen „Vrings Advent“ im Severinsivertel. Jeder ist herzlich eingeladen am Freitag um 15:00 Uhr mit zu gestalten.
Jugendfrei geht es am Samstag zwischen 9 und 15 Uhr in der Europaschule in Zollstock zu. Eingeladen wird zum Tag der offenen Tür. Jede Menge Informationen, Probeunterricht und ein gemeinsames Fest gibt es dort.

„Über kurz oder lang“ in der Comedia Theater/ Foto: Meyer Originals

 

Pänz, Pänz, Pänz
Letzte Woche hatte das Kurzfilmfestival „unlimited“ im Odeon-Kino seine Auftaktsveranstlung. Auch an diesem Wochenende gibt es Veranstaltungen für Kids & Teens. Am Freitag wird um 10 Uhr der Film „Seppi & Hias“ gezeigt. Eine bayerisch-türkische Lausbubengeschichte wird erzählt. Von Fußball über Kommunion und die Sünden der Jungs unterschiedlicher Konfession wird mit Augenzwinkern berichtet. Das ausführliche Programm findet Ihr hier.
Am Sonntag findet im Comedia Theater der Familiensonntag statt. Das Stück „Über kurz oder lang“ thematisiert die Freundschaft von drei Kindern, die mit ihren körperlichen Eigenschaften zu kämpfen haben. Zu kurz, zu lang, zu dick. Um 14 Uhr beginnt die Vorstellung für alle ab 6 Jahren. Nach der Vorstellung lädt die Comedia in die Wagenhalle ein zu Leckerein aus der hauseigenen Weihnachtsbäckerei. Karten für 5 Euro können vorbestellt werden unter 0221 – 888 77 222.

Stärkung – Grundlage schaffen
Am Sonntag beginnt die Adventszeit. Im Mainzer Hof wird der 1. Advent mit ausgefallenen Gänse- und Wildvariationen aus der Region in wunderbarem Weihnachtsambiente gefeiert. Auch im Capricorn i Aries  ist der 1. Advent ein besonderer Tag. Ab 20 Uhr findet hier der Traditionsabend mit Georges Marrimpoey statt. Neben einer glitzernden Advents-Weinprobe gibt es würzhafte kulinarische Genüsse. Für 79 Euro könnt Ihr das 5-Gänge-Adventsmenü „Wine & Dine“ genießen.

Theater, Theater und mehr
Im Theater am Sachsenring wird an diesem Wochenende das kürzlich uraufgeführte Stück „Satisfaktion – Sprengler /Walser/Benjamin“ aufgeführt. Die drei jungen Denker treffen im Berlin des Jahres 1911 aufeinander. Unterschiedlicher könnten sie in ihrer Herkunft und in ihren Denkansätzen nicht sein. Doch alle drei beschäftigen sich intensiv mit ihrer Kindheit. In dem Stück werden Oswald Sprengler, Robert Walser und Walter Benjamin von drei Frauen dargestellt, die sich vorsichtig ihrem hinterlassenen Werk nähern. Freitag – Sonntag, jeweils 20 Uhr. Im Bürgerhaus Stollwerck findet am Samstag um 20 Uhr eine Premiere statt. Jens Heinrich Claassen ist Klaviercomedian und unterhält sein Publikum mit dem Stück „Mama findet’s lustig – Betreute Comedy“. Der Senkrechtstarter der Szene findet Antworten auf außergewöhnliche Fragen. Tickets zwischen 10 und 17 Euro. Auch Sonntag, 18 Uhr.

Backyard Safari

 

Maestro, Musik!
Am Samstag rockt die Südstadt! Nachmittags geht es los mit der 5. Geburtstagsfeier der Akademie für Gesang Nachtigall & Lerche. Um 15 Uhr findet die Eröffnung mit „Ein Strauß von Strauss“ statt. Kinder singen im Duo und auch solo. Mozart, Schubert und Verdi fehlen auch nicht. Auch Pop und Chanson stehen im Programm. Gefeiert und gegessen wird bis 21 Uhr und der Eintritt ist frei.
Babek Bodien trägt zwischen 20 und 22 Uhr seine neuen Hippie Lieder im Tajet Garden auf der Alteburgerstraße vor. Auf Deutsch und Englisch singt Babek Bodien mal exotisch, mal eingängig, mal Reggae, mal spirituell. In familiärer Atmosphäre darf mitgesungen und getanzt werden. Eintritt 10 bzw. 12 Euro.
Ab 21 Uhr spielen am Samstag „Backyard Safari“ im Café der Lichtung. Die drei Kölner Musiker schenken Pop-Klassikern ein neues, freche und unerwartetes Gewand. Mit ihren außergewöhnlichen Instrumenten unterstützen sie ihren Gesang. Eintritt frei.

Tanzbein schwingen
Die lustigste Bar der Südstadt ist die „fiffi Bar“ von Raimund Eck hinter der Bottmühle. Hier nicken, wackeln oder starren die Hunde in allen Größen und Variationen nur so. Am Freitag lässt DJane Sonia die Plattenteller heiß werden. Der DJ-Neuzugang legt elektronische Klangteppiche zum House. „Strictly Beats“ startet um 21 Uhr und der Eintritt ist frei.
In der Lotta gibt es am gleichen Abend ab 22 Uhr Punkrock & andere Schlager unter dem Motto „Gottes grüne Wiese goes Lotta“. Eintritt frei.
Die Lutherkirche lädt am Samstag zum Tangosalon ein. Das Südstadt-Tango-Orchester wird Euch eingrooven und das Tanzlehrerpaar Kathrin und André werden eine Kesse Sohle auf’s Parkett legen. Zwischen 19 und 20 Uhr findet der Beginner Schnupperkurs statt. Ab 20 Uhr sind die Tänzer der Mittelstufe gefordert. Eintritt 8 Euro, mit Workshop 12 Euro.

Die schönen Künste
Am Sonntag lädt die Galerie Smend auf der Mainzer Straße zur Vernissage der Ausstellung „Nomadengold: Filze und mehr aus der Mongolai und dem Altai“ um 11:30 Uhr ein. Freut Euch auf die Verkaufsausstellung mit Kulturprogramm.
Im Bürgerhaus Stollwerck könnt Ihr an diesem Wochenende Eure eigene Kunst herstellen. Samstag und Sonntag findet das Keramikatelier statt. Ab 12 Uhr könnt Ihr Geschirr-Rohlinge aussuchen. Motive vorzeichnen und anschließend malen oder tupfen. Glasieren und Brennen übernimmt das Keramikmal-Atelier für Euch. Ihr bezahlt lediglich die bemalten Rohlinge, es entsteht keine Kursgebühr. Und eine Woche später könnt Ihr Eure Keramik-Kunstwerke abholen. Sie sind dann bereit zum täglichen Gebrauch und können auch in der Spülmaschine gespült werden!

Und als kleine Erinnerung zum Schluss: Pünktlich am letzten Samstag im Monat ab 12 Uhr steht die Mahnwache für ein „Veedel ohne Waffen“ wieder auf dem Plätzchen vor der Apotheke „Zum Goldenen Horn“. Diesmal ist der „Südstadtchor“ zu Gast und trägt Südstadthymnen vor. Wer mag, kann mitsingen! Gleichgesinnte sind zwischen 12 und 14 Uhr willkommen!

Noch viel mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender am Freitag, Samstag und Sonntag.

Meine Lieben, die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Habt viel Spaß an diesem letzten Wochenende im November mit milden Temperaturen! Wo sehen wir uns am Wochenende? Wir hören uns nächste Woche. Erholt Euch bis dahin, Eure Asl?

 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.