×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Wir sind der Verkehr! – „Critical Mass“ startet heute am Rudolfplatz

Freitag, 31. März 2017 | Text: Antje Kosubek

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Habt Ihr Lust heute eine kleine Fahrradtour zu machen? Dann kommt um 17:30 Uhr zum Rudolfplatz! Gestartet wird um 18 Uhr. Die Critical Mass ist ein “organisierter Zufall”. Radlerinnen und Radlern treffen sich dort, um für eine Weile zusammen durch die Stadt fahren, bevor es für jeden wieder auf seiner eigenen Route weiter geht.

Habt Ihr Lust heute eine kleine Fahrradtour zu machen? Dann kommt um 17:30 Uhr zum Rudolfplatz! Gestartet wird um 18 Uhr. Die Critical Mass ist ein “organisierter Zufall”. Radlerinnen und Radlern treffen sich dort, um für eine Weile zusammen durch die Stadt fahren, bevor es für jeden wieder auf seiner eigenen Route weiter geht. Die Idee ist, die Straßen mit Radfahrerinnen und Radfahrern zu „überfluten“, so dass sich eine sanft verkehrende Masse auf der Straße bewegt. Der Paragraf 27 der Straßenverkehrsordnung besagt: eine Gruppe ab 16 Radfahrern gilt als geschlossener Verband und darf zusammenhängend fahren. Das bedeutet, eine rote Ampel kann die Gruppe nicht trennen und die Fahrer dürfen nebeneinander eine ganze Spur einnehmen. Es gibt keine formelle Organisation oder eine festgelegte Route.

Die „Critical Mass“ gibt es regelmäßig in vielen deutschen Städten und soll die Freude am Radfahren teilen und gleichzeitig auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam machen und fördern.

 

Treffpunkt ist um 17:30 Uhr am Rudolfplatz unter dem Hahnentor. Start ist um 18 Uhr.

weitere Infos: http://www.critical-mass.koeln/

Text: Antje Kosubek

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.