×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Zwischen Flohmarkt und Demo

Donnerstag, 28. April 2011 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Stephane Magnenat

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Letzte Woche war ich ja in Istanbul im zentral gelegenen Viertel Tarlaba?? unterwegs und habe dort mit vielen Menschen gesprochen, die seit 3 Jahren gegen Immobilienhaien kämpfen! Das Viertel soll aufgeschickt werden und die ethnisch bunt gemischte Bevölkerung soll weichen! Ich habe sehr viele eindrucksvolle Momente von dort mitgenommen und einmal mehr gemerkt, wie sehr mein Leben vom „Unterwegssein“ geprägt wird. Geht es Euch auch so? Wir sehnen uns oft nach etwas anderem, einem anderen Ort, anderen Menschen oder vielleicht nach etwas Unartikulierbarem, ja Undefinierbarem. Die Kölner Autorin Mary Waldermann thematisiert gerade dies in ihrem Buch „…denn jetzt hat meine Sehnsucht Bilder“. Sie liest Geschichten über die Sehnsucht vor, die sie vom Kaukasus, über Großmutters Garten, Wien, Paris, Sibirien, bis nach Alaska führten. Die Reise ins Unbekannte Selbst wird auch nicht ausgelassen. Spannend! Freitag, 29. April, 19:30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haus Balchem. Eintritt frei.
 
Neue Entdeckung?
Heute Morgen beim Frühstück gönnte ich mir ein Brot mit köstlichem Bienenhonig! Beim Verzehr dieser Delikatesse dankte ich innerlich den fleißigen Bienen, dachte über Stadtbienen und Landbienen nach und las, dass es am Freitag eine Bienen-Aktion in Köln gibt! Die schwarz-gelb gestreiften Freunde sind nämlich bedroht und zwar von einem Nachbarn ganz in unserer Nähe: der Chemiekonzern BAYER ist weltweit einer der Hauptproduzenten von Pestiziden, die für das Bienensterben verantwortlich sind. Am Freitag, 29.4. findet die jährliche Hauptversammlung von BAYER statt. Avaaz hat in den letzten Monaten über 1,2 Millionen Unterschriften für ein Verbot der Pestizide gesammelt, die sie am Freitag auf dem Messegelände in Köln (Eingang Nord, Messehalle 7) der Geschäftsleitung übergeben wird. Aktionäre, Journalisten und Demonstranten engagieren sich dafür, dass wir auch übermorgen noch Honig auf unser Brot schmieren können. Da wissen wir ja, was wir am Freitag zwischen 8 – 12 Uhr tun können! Mehr Infos gibt’s hier.

Am Samstag findet wieder eine der Mahnwachen „Veedel ohne Waffen“ statt. Ab sofort findet die Mahnwache am letzten Samstag im Monat vor der Apotheke „Zum Goldenen Horn“ statt. Zwischen 12 und 14 Uhr treffen sich hier alle, die sich einsetzen für den Schutz unserer Kinder. Mehr Infos gibt es unter www.veedel-ohne-waffen.de
Am Sonntag – 1. Mai – müssen wir gleich zwei Veranstaltungen abdecken! Zuerst treffen wir uns um 11:30 Uhr am Hans-Böckler-Platz und marschieren in Richtung Heumarkt, wo es um 13 Uhr eine Kundgebung geben wird und setzten uns für die Rechte von Arbeitnehmer/Innen ein! Dann kommen wir zurück in die Heimat und gehen direkt zum Südstadion-Parkplatz. Hier gibt es am Sonntag wieder einen der beliebten und immer wieder spannenden Südstadt-Flohmärkte zwischen 11 und 18 Uhr mit vielen Kuriositäten und noch mehr Plauschen mit Freunden!
Falls Ihr, meine lieben Wochenendfalter, auch auf eine Aktion hinweisen möchtet, dann schreibt mir doch einfach: wochenendtipps@meinesuedstadt.de.

 

Tropfen aus dem Valpolicella

Stärku
ng – Grundlage schaffen
Es gibt wieder jede Menge Neuigkeiten von den Gourmet-Tempeln unserer Südstadt! Wir dürfen uns freuen! Ab Freitag gibt es im Mainzer Hof Paulaner Maibock vom Fass. Angestochen wird es um 20 Uhr, nicht verpassen! Und vorher würde ich mir noch einen Salatteller mit gebratenen Putenbrustspießen in Chilisauce mariniert gönnen! Wer noch nicht dazu gekommen ist, sollte unbedingt den frischen Spargel im Mainzer Hof probieren!

Zeitgleich könntet Ihr Euch im Leone an den Weinen aus dem Valpolicella erquicken, die bei der Weinprobe von Silvano vorgestellt werden. Am Freitag, 29. April geht es um 20 Uhr los, neben den wunderbaren Tropfen werden Köstlichkeiten aus dem Veneto gereicht, Kostenbeitrag 15 Euro. Salute!
In Höhn’s Brasserie wird wieder ein köstliches „Ringeltäubchen der Woche“ serviert! Das 3-Gänge-Menü lockt diese Woche mit Spargelsalat mit Bresaola und Parmesan, anschließend gibt es geschmortes Pyrenäen-Milchlamm mit mediterranem Gemüse und vollendet wird das Menü mit Rübenkrauteis mit frischen Erdbeeren und Sabayone! Lasst es Euch schmecken!

 

„While Things can change“ in der Comedia Theater

Theater, Theater und mehr
Am Sonntag eröffnet das 27. Kinder- und Jugendtheatertreffen NRW „Westwind“ im Comedia Theater. Vom 1. – 7. Mai werden 11 Inszenierungen dargeboten, die von einer Jury bewertet werden und am letzten Tag des Festivals mit Preisen honoriert werden. Mehr Infos gibt es hier.
Im Theater der Keller gibt es an diesem Wochenende eine theatrale Recherche nach der Erzählung „Tel Aviv“ von Katharina Hacker. Eine junge, deutsche Frau entdeckt Tel Aviv für sich. Sie setzt ein Mosaik der Stadt zusammen aus ihren Menschen und ihren Geschichten. „Tel Aviv“ ist Freitag und Samstag um 20 Uhr zu sehen. Am Sonntag öffnet sich der Vorhang bereits um 18 Uhr.
Im Bürgerhaus Stollwerck treiben die ImroVisaToren am Freitag ab 20 Uhr die Spontaneität zu ungeahnten Höhepunkten. In „Richard Gere tanzt Shakespeare“ reagieren die Künstler auf Zuruf des Publikums, mal wird es lustig, mal poetisch, mal dramatisch.
Oppjepass: Die Veranstaltung im Stollwerck vom Samstagabend „Alexandra Ihrig – „Mann Oh Mann 2“ ist wegen Erkrankung abgesagt!

Maestro, Musik!
Am Samstagmorgen bekommt St. Severin Besuch aus Newcastle, England. „The Singers“ bieten englische Chormusik dar von Harrison, Murray, McMillan und weiteren Sprache ab 11:30 Uhr. Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.
Im Alten Pfandhaus gibt es eine phantastische Oper für Kinder ab 7 Jahren. Eine Version von „Schneewittchen“ nach dem Märchen der Gebrüder Grimm wurde von der Kinderoper Köln in Auftrag gegeben und ist am Samstag von 11:30 – 12:30 zu sehen.
Gerockt wird am Samstagabend in der Torburg mit „JoJo Weber“! Mit verrauchter Stimme singt JoJo alle Songs, die uns auf eine Erinnerungsreise schicken: Von Mustang Sally, And I love Her bis Bad Moon Rising ist alles im Repertoire dabei. Um 20 Uhr geht’s los, mit 6 Euro seid Ihr dabei! Viel Spass!

Tanzbein schwingen
Es ist wieder so weit! Wir tanzen in den Mai! Meine Lieben, wer die Wahl hat, hat die Qual! Unsere Südstadt übertrifft sich selbst was die Auswahl an Möglichkeiten des Amüsements angeht!
Im Spielplatz geht es um 19:30 Uhr mit der „Tanzdielenparty in den Mai“ los! Gute Laune und Tanzschühchen sind unbedingt mit zu bringen. Eintritt 6 Euro
In der Ubierschänke legt Roger ab 20 Uhr auf und die Dielen biegen sich! Eintritt frei
DJ Mathes lässt im Filos die Plattenteller ab 20 Uhr heiß werden! Neben dem Musik-Mix gibt es auch den Cocktail-Mix an der eigens aufgebauten Cocktail-Bar. Eintritt frei
Die Künstler der Südstadt öffnen an diesem Wochenende ihre Ateliers und nennen es „Köln Süd Offen“. Das feiern sie ab 20 Uhr natürlich auch mit einem Tanz in den Mai im Fort Paul, das im Volksgarten gelegen ist. Bringt etwas zu trinken mit zu der „Open Bottle Party“, hier wird zusammen getrunken und getanzt. Eintritt ist gegenüber der Eifelstraße und frei
Auch in der Lutherkirche geht es wieder rund! Ab 21 Uhr legt DJ Werner Pilz Latin, R,n’Balkan, Klezmer, Afrobeat, Zydeko, Soul, Funk, Swing – also einfach alles auf! Mit 5 Euro seid Ihr drin, Single-Männer zahlen nur 2,50 (wie wollen sie das beweisen? Und was ist mit den Single-Ladies?) und Mitglieder Südstadt-Leben und KölnPass Inhaber auch
Im Mainzer Hof gibt es noch Essen bis 21 Uhr (das ist gut so!), erfrischende Erdbeerbowle, Maibock vom Fass, Tanz nach den Rhythmen, die DJ Tom auflegt! Eintritt frei
In der Lichtung treffen sich ab 21;30 Uhr die Hexen der Walpurgisnacht. Bei „venus delights“ sind nur die ladies eingeladen. Live visuals gibt es von VJane Coco Höhn und Musik von DJingel & guests! Eintritt 9 Euro
In der Lotta treffen sich die Hexen auch mit den gents. „Witches’ Dance“ geht um 22 Uhr los und die Krawallhexen Anne Theke & Schwester Kruselig heizen ein! Eintritt frei
Der Spruch „Ich tanze gerne beim Floorshakers Inferno in den Mai“ verhilft Euch zu einem leckeren Getränk an der Theke des Apropo. Musik der 60’er, 70’er und noch mehr bringen Euch in Stimmung!
Ihr Maifalter, ich hoffe, Ihr habt auch alle Eure Mai-Bäumchen am Start und eine Herzallerliebste, die dessen würdig ist!

Bild: Christian Hein,
„Ansammlung“

Die schönen Künste
Wie ich oben erwähnte gibt es an diesem Wochenende Werke von Künstlern ganz Kölns in Ateliers der Südstadt zu sehen. Peer Boehm begann vor 5 Jahren mit der Organisation von „Köln Süd Offen“, inzwischen stellen 49 Künstler aus. Samstag und Sonntag sind die Ateliers von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Ihr solltet das nötige Kleingeld mitnehmen, denn Ihr werdet mit Sicherheit das eine oder andere Stück mit nach Hause nehmen wollen! Und hier erfahrt Ihr, wo es was zu sehen gibt. Bei der „Bottle-Party“ am Samstagabend habt Ihr die Gelegenheit, die Künstler bei einer Flasche Kölsch zu sprechen.

Ich wünsche Euch viel Spaß an diesem Wochenende voller Emotionen!
Wir treffen uns nächste Woche!
Erholt Euch bis dahin, Eure Asl?
PS: Noch mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender, Freitag, Samstag und Sonntag.
 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.