×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

16.5.12 – Wiebke, Maria und das Gemetzel

Mittwoch, 16. Mai 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Es ist wahrlich nicht mehr feierlich, was uns Tief „Wiebke“ alles beschert: Kaltluft samt Regen und böigem Wind – sogar mit Schneefall ab 900 Meter ist zu rechnen. So meldet es auf jeden Fall der „Deutsche Wetterdienst„, und der Wettergott des ZDF versucht diese Nachricht witzig zu verpacken – Ben Wettervogel jedoch gelingt dies mitnichten. Die Jungs und Mädchen vom ZDF-Morgenmagazin senden bekanntlich aus Berlin und sind wahrscheinlich noch geschockt ob des Abstiegs ihrer Hertha in die 2. Liga. Ja, das Team von Alt-Trainer-Gott Otto Rehagel hat es nicht geschafft, die Düsseldorfer Fortuna zu besiegen und muss sich in der kommenden Saison mit dem FC auseinandersetzen. Vielleicht aber spielen die Herthaner noch die juristische Karte, hatten doch während des Spieles zunächst die Berliner Fans Feuerwerksraketen auf das Feld geschossen und zwei Minuten vor Schluss dann die Düsseldorfer Fans die Spielfläche gestürmt.

Es ist wahrlich nicht mehr feierlich, was uns Tief „Wiebke“ alles beschert: Kaltluft samt Regen und böigem Wind – sogar mit Schneefall ab 900 Meter ist zu rechnen. So meldet es auf jeden Fall der „Deutsche Wetterdienst„, und der Wettergott des ZDF versucht diese Nachricht witzig zu verpacken – Ben Wettervogel jedoch gelingt dies mitnichten. Die Jungs und Mädchen vom ZDF-Morgenmagazin senden bekanntlich aus Berlin und sind wahrscheinlich noch geschockt ob des Abstiegs ihrer Hertha in die 2. Liga. Ja, das Team von Alt-Trainer-Gott Otto Rehagel hat es nicht geschafft, die Düsseldorfer Fortuna zu besiegen und muss sich in der kommenden Saison mit dem FC auseinandersetzen. Vielleicht aber spielen die Herthaner noch die juristische Karte, hatten doch während des Spieles zunächst die Berliner Fans Feuerwerksraketen auf das Feld geschossen und zwei Minuten vor Schluss dann die Düsseldorfer Fans die Spielfläche gestürmt. Erst 20 Minuten später konnte der Schiri das Spiel wieder anpfeifen und letztlich abpfeifen. Diese Drittelstunde hatte, was die Zuseher-Reaktionen im „Erfrischungsraum“ des Schauspielhauses angeht, extremen Unterhaltungswert. Maria Schrader, Anja Lais, Markus John & Michael Wittenborn hatten unverzüglich, nachdem sie „Gott des Gemetzels“ auf die Bühne gebracht hatten, ihren Stammplatz direkt vor dem Fernseher eingenommen. Während der Wirt Markus und mir die Macht in Form der Fernbedienung in die Hände drückte, gaben die Schauspieler ihre Fußball-Kenntnisse zum Besten, und der Berliner Fan diskutierte die Neuansetzung des Relegationsspieles herbei. „Großes Schauspiel„, kann ich da nur sagen. Sicherlich wird die Fußballwelt heute erfahren, ob es ein weiteres Spiel geben wird. Wer von Euch einmal die besondere Atmosphäre und den hausgemachten Kartoffelsalat im „Erfrischungsraum“ genießen will, muss sich sputen, denn beides gibt es nur noch bis zum 31. Mai 2012 – dann muss dieses herrliche Kleinod den Umbaumaßnahmen des Schauspielhauses weichen. Wenn Ihr Euch heute noch einmal über das Wetter, das Match oder den Chef aufregen wollt, könnt Ihr das am besten beim Lunch tun. Die Tipps fürs Mittagessen findet Ihr hier, Euer Andreas

 

FILOS: Im Restaurant auf der Merowingerstraße bekommt Ihr heute für € 6,50 entweder die Spaghetti mit Spargel in Rahmsauce oder die frische Bratwurst auf Lauchgemüse & Salzkartoffeln. Wenn Ihr eine Spargel-Crèmesuppe oder eine Rote-Beete-Suppe mit Crème Fraiche, bzw. Rhabarber-Kaltschale oder einen frischen Erdbeer-Salat mit Vanilleeis bestellt, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Petite Faim: Khalid lädt Euch heute in sein Bistro am Karolinger Ring ein und serviert Euch ein Curry mit Gemüse, Nudelauflauf mit Käse überbacken (mit Salat für € 6,50) oder Chili con Carne mit Fleisch vom Rind (mit Salat für € 6,50). Außerdem bekommt Ihr Quiche mit Spinat (inkl. Salat für € 4,50), Baguettes und selbst gebackenen Kuchen.

 

Severin: Für € 5,90 bekommt Ihr heute Mittag Chili con Carne mit warmem Fladenbrot und Schweinebraten mit Rotkohl und Salzkartoffeln. Darüber hinaus gibt’s Krüstchen-Gulasch (€ 4,10), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90), eine Pferde-Bockwurst (€ 2,20) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü bekommt Ihr heute zunächst eine Karotten-Ingwer-Suppe und danach das Schweinefleisch mit grünen Bohnen, Paprika, Sesam & Chili in Sesamsauce mit Basmatireis (2-Gang-Menü für € 11,90). Peter Humann serviert Euch außerdem das Thai-Curry vom Hühnchen mit Gemüse & Basmatireis (€ 9,90), die hausgemachte Lasagne vom Lammhack (€ 10,90) oder Bornheimer Spargel mit Sauce Hollandaise und neuen Kartoffeln (€ 10,90), bzw. mit Serrano- oder Honigschinken (€ 12,90). Am Donnerstag gibt es bis 16 Uhr das Feiertagsfrühstück.

 

Café Walter: Eine Blumenkohlsuppe mit geröstetem Biobrot (€ 4,50) bekommt Ihr heute im Café Walter an der Bottmühle – Chefin Nina und Köchin Hanne erwarten Euch. Am Donnerstag und Freitag öffnen die beiden schon um 10:30 Uhr – dann gibt es Frühstück „satt“.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr mit einer Rindfleischsuppe mit Gemüsestreifen (€ 4,20), Fischstäbchen mit dem „Blubb“-Spinat & Kartoffelpüree (€ 5,90) und den Pfannkuchen mit Gehacktem & Porree, mit Käse überbacken & Salat (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Frühlingssalat mit Tomate-Mozzarella-Spießen & Crostiniwürfeln (€ 7,90) und Tafelspitz mit Meerrettichsauce. Salzkartoffeln & Rote Beete (€ 8,90).

 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da und serviert Euch eine Sellerie-Crèmessuppe (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Chavignol mit Salat (€ 9,90), den Gourmetsalat mit geräucherter Entenbrust, Blauschimmel-Käse & Walnüssen (€ 8,90) oder das Coq au Vin. Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-).

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr heute einen Lammspieß mit Reis, eine Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Ziegenkäse im Honig mit Reis (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. In dieser Woche bietet er alle Pasta-Gerichte und Salate für jeweils € 5,90 an.

 

Capricorn i Aries: Als Plat du Jour bekommt Ihr heute von Martin Kräber & seinem Team das Welsfilet in Senfsauce mit Kräuterkartoffeln & Salat (€ 8,50). Das 3-Gang Menü für € 19.- startet mit einer Fischsuppe mit Croutons. Danach folgt das Kalbsgeschnetzelte mit Kräuterkartoffeln, und zum Dessert bekommt ihr gratinierte Erdbeeren mit Vanilleeis. Am Donnerstagmittag bleibt das Restaurant geschlossen.

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute die Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Schnittlauch & Parmesan (€ 6,50) und Cali-Paprika gefüllt mit gebr. Hähnchenbrust und Rucola dazu Currysauce & Reis (€ 6,80). Den großen Saisonsalat gibt es heute mit Thunfisch, Peperoni & Oliven oder mit gebratenen Gnocchi gefüllt mit Steinpilzen und Ricotta (jeweils mit Kräuterbrot für € 5,80). Zum Nachtisch erwartet Euch eine Auswahl an Tartes (€ 2,90) und ab 15 Uhr die frisch gebackenen Waffeln.

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute Schweinebraten in Kümmeljus mit Speckrosenkohl & hausgemachtem Kartoffelpüree (€ 5,20) oder das dicke Kotelette (ca. 300 g) mit Rahmblumenkohl & Bratkartoffeln (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr das Jäger-Schnitzel mit Salzkartoffeln & Salat (€ 5,90) oder die Spaghetti Bolognese (€ 4,50). Auch am Donnerstag bekommt Ihr den ganzen Tag warme Gerichte.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht die Pasta mit Gemüse. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Wagenhalle: Ihr müsst Euch entscheiden: entweder Ihr nehmt nach dem Tomaten-Brotsalat mit Pesto, Oliventapenade und Ziegenkäse die Farfalle mit Ochsenschwanzragout, Baby-Spinat und Parmesan (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder die Kombi aus Brotsalat als Vorspeise und danach die Farfalle mit gebratenem weißem Spargel, Bundkarotten und Parmesan (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-).

 

Speisekammer: Heute servieren Euch Yvonne, Ruth & die Speisekammer-Crew eine Kohlrabi-Crèmesuppe mit frischer Kresse und Käse-Sandwich (€ 5,30), den Linsensalat mit gebratener Geflügelleber (€ 7,20) und die Crêpes mit Champignon-Füllung und kleinem Salat (€ 7,50). Darüber hinaus bekommt Ihr das Bärlauch-Risotto mit Ziegenkäse (€ 6,80), die Spaghetti Bolognese mit Parmesan (€ 6,90) und das Kräuter-Hähnchen-Geschnetzelte mit Spargel-Kartoffel-Gröstel (€ 7,50).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute ein badisches Jägerschnitzel mit Spargelgemüse und Spätzle (€ 5,60/mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es ein Rote-Beete-Crème-Süppchen (€ 3,90) ein Spargel-Crème-Süppchen mit Bärlauch-Pesto (€ 4,30), den Salatteller mit gebackenem Camembert (€ 6,90), Elsässer Flammkuchen mit Salat (€ 7,60) oder die Asia-Puten-Pfanne mit Duftreis (€ 8,20). Am Donnerstag ist das Restaurant geschlossen.

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder das Pott au Feu von Rind, Huhn und Gemüsen (€ 8,90) oder den Frühlingssalat mit Ziegenkäse-Crostini (€ 6,90). Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien. Am Donnerstag dann bekommt Ihr „Mumbai“ – Currypute mit Basmatireis (€ 8,90) oder buntes Ofengemüse mit Schnittlauchschmand (€ 6,90)

 

LEONE: Simone Müller & das LEONE-Team servieren Euch heute in ihrem Ristorantino im Rheinauhafen Chili con Carne (€ 5,20) oder die Pasta al Polo Rosso – Hühnchen in Paprikasauce (€ 6,80). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten. Bei diesen Temperaturen bietet die Theke mit dem italienischen Eis eine herrliche Abkühlung. Am Donnerstag werdet Ihr natürlich auch zu den üblichen Zeiten bewirtet.

 

KAP am Südkai: Heute gibt es wegen einer „Geschlossenen Gesellschaft“ kein Busisness-Lunch – am Donnerstag jedoch könnt Ihr Euch trotz oder wegen des Feiertages auf pikante Lammwürstchen mit mediterranem CousCous freuen (12-14:30 Uhr). Das Business-Lunch besteht aus Suppe & Hauptgericht und kostet € 14.-. Auf der Karte findet Ihr den Feldsalat mit marinierten Kürbiswürfeln und -kernen (€ 10,50), das Curry vom Freilandhändel mit Glasnudeln und Chinoisegemüse (€ 13,50) oder Radicciogemüse, gebratene Jakobsmuscheln und Maronen (€ 14,50).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.