×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++

Südstadt

1x Pizza, 1x Impfen, bitte

Montag, 13. Dezember 2021 | Text: Markus Küll

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Wenn die Leute nicht zur Impfung gehen, kommt die Impfung zu den Leuten. Neuester Standort in der Südstadt: Die Pizzeria „Peperino“ am Chlodwigplatz. Unser Redakteur war da, hat mit dem Arzt gesprochen und sich nebenher boostern lassen.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Lutherkirche
Konzerte, wie Zigeunernächte, Frühling der Kulturen, Flamenco und viele aus dem Bereich Weltmusik, Tanzveranstaltungen wie Salsa-, Lindy-Hop…

Im offenen Holzofen brennen Buchenscheite, in Hintergrund läuft leichte Popmusik, an der Wand stehen Magnum-Flaschen italienischer Weine: Die Atmosphäre im „Peperino“ am Chlodwigplatz vermittelt den Charme, den man von vielen Pizzerien kennt. Seit neuestem ist das Angebot um eine Spezialität reicher: in dieser Pizzeria kann man/Frau sich von HNO- Facharzt Dr. Uwe Barthold impfen lassen.

Impfen am Pizza-Ofen

Eigentlich betreibt Dr. Barthold eine HNO-Praxis in Leverkusen. Das tut er auch weiterhin, von montags bis freitags. Samstags und sonntags dagegen, zwischen 10:00 und 16:00 Uhr, bietet er im hinteren Bereich des Pizza-Lokals -von zwei Stellwänden abgeschirmt- Erst- und Boosterimpfungen, hauptsächlich mit Moderna, an.
Dabei folgt er den Standards, die auch in seiner Praxis selbstverständlich sind: Im Vorfeld fragt er über einen detaillierten Anamnese-Bogen (am besten vorher online ausfüllen!) nach Vorerkrankungen und bisherigen Impfungen. Nach dem klassischen, kurzen Arztgespräch geht es dann völlig schmerzfrei, wie der Autor sich bei seiner eigenen Booster-Impfung überzeugen konnten, zur Sache.

Pizza essen gehen und sich eben mal impfen lassen – vielleicht nichts für Skeptiker, aber schnell und praktisch direkt in der Nachbarschaft

„Ich finde es schade, daß sich einige Hausärzte vom Impfen zurückgezogen haben und wollte deshalb ein zusätzliches Angebot schaffen. Der Pächter vom „Peperino“ ist ein Freund – so kamen wir auf die Idee, hier im Lokal Impfungen anzubieten.“ erzählt Barthold. Am ersten Tag fanden schon einige Impfwillige den Weg in die Merowingerstrasse – alle jedoch zum Boostern. „Es wäre schön,“ so Dr. Barthold, „wenn wir durch unser Angebot dazu beitragen könnten, die Quote der Erstimpfungen zu steigern“.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Kartäuserkirche – Evangelische Gemeinde Köln
Die Kölner Kartause blickt auf eine fast 700-jährige Geschichte zurück. 1334 wurde hier eine Ordensniederlassung der Kartäuser gegründet. Se…

Die Impfungen benötigen nur wenige Minuten und können dann z.B. in der Apotheke am Chlodwigplatz in den digitalen Impfausweis eingetragen werden – quasi eine „Impfung der kurzen Wege“ rund um den Chlodwigplatz.
Auch für Notfälle ist gesorgt: Dr Barthold hat den Notfallkoffer stets greifbar. Im Fall der Booster-Impfung des Autors dieser Zeilen, war der aber nicht notwendig: Auch nach 24 Stunden ist noch alles „ohne Beschwerden“ – vorhanden ist aber das gute Gefühl, sich und andere zu schützen.

Wer kommendes Wochenende dabei sein will, kann sich hier registrieren.

Text: Markus Küll

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.