×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Wochenend-Freuden

Südstadtkino seit 2 Dekaden – die Wochenendfreuden vom 09.-11.12.2022

Donnerstag, 8. Dezember 2022 | Text: Gaby DeMuirier | Bild: Gaby DeMuirier

Es ist das Jahr der großen & kleinen Jubiläen: vor ein paar Wochen zelebrierten das Comedia Theater seinen 40. und die Lotta ihren 2o.(+2) Geburtstag mit beachtlichen Festen. Fast ganz still hat auch das Odeon nun sein bereits 20jähriges Bestehen gefeiert. Am 6. März 2002 startete die ODEON-Lichtspieltheater GmbH mit einer Preview der französischen Komödie „Tanguy“, und in den vergangenen 2 Jahrzehnten hat sich das Südstadtkino zu einer festen Institution im Veedel und der ganzen Stadt gemausert. Seit 20 Jahren haben Martin Roelly, Jürgen Lütz & Dieter Hertel die Zügel fest in der Hand. Mit immer wieder besonderen, handverlesenen Filme erfreuen die drei Herren die großen & kleinen Kinoliebhaber*innen.

Kinder-Überraschungsfilm am Samstag

Mit ein paar Monaten Verspätung hatten sie ihre Besucher*innen aufgerufen, aus den 150 Top-Filmen der letzten Jahre ihren Wunschfilm auszusuchen. Die belgisch-französisch-luxemburgische Koproduktion „Das brandneue Testament“ erhielt die meisten der 300 Stimmen und wurde am Mittwochabend noch einmal gezeigt. Am Samstag sind dann die Kids dran. Um 14 Uhr wird den jungen Besucher*innen dann der Kinderfilm mit den meisten Stimmen gezeigt. Ihr seid herzlich zu dem Überraschungsfilm eingeladen. Was gezeigt wird, erfahrt Ihr natürlich noch nicht. Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln

Seht, auf welche Highlights Ihr Euch sonst noch an diesem Wochenende freuen könnt:

Neue Entdeckung

Der Super Weihnachtsmarkt – Last Minute Geschenke Shopping
10. & 11.12. von 11-19 Uhr

Der Super Weihnachtsmarkt kehrt an diesem 3. Adventswochenende in die Kölner Südstadt zurück! Freuen könnt Ihr Euch auf rund 60 kreative Designer*innen mit nachhaltigen und einzigartigen Geschenkideen. Alles Fair, Handmade, Local & Sustainable! Zusätzlich gibt es gastronomische Genuss–Angebote und leckere Bio-Drinks zum Entspannen!

Kosten: 5 Euro
Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstraße 23, 50678 Köln


Pralinenkurs Deluxe – Der Meisterkurs
10.12. um 12 Uhr

In dem Meisterkurs stellt Ihr zartschmelzende Pralinen und köstliche Füllungen her. Taucht ein in die Kunst der Pralinenherstellung von Meisterhand und erfreut Euch an Euren eigenen Köstlichkeiten – einfach unwiderstehlich. Vielleicht habt Ihr ja nach dem Naschen auch noch Pralinen zum Verschenken übrig.

Kosten: 75 Euro
Schokoladenmuseum, Rheinauhafen, 50678 Köln


Lauf- oder Ganganalyse
10.12. ab 9 Uhr

Die kalten Tage laden ja nicht wirklich zum Laufen ein. Vielleicht ist jetzt die Zeit da, Euren Lauf zu optimieren? Die Spezialisten für Manuelle Therapie und Trainingstherapie des Kölner.Physio.Kollektivs bieten Euch neben Terminen unter der Woche auch samstags ab 9 Uhr eine in Deutschland einzigartige Lauf- und Ganganalyse mit dem Runeasi-Chip an. Dieser wird ganz einfach mit einem Gurt an Eurem Körper befestigt und zeichnet in Echtzeit Euren Body Impact auf. Der Therapeut bespricht anschließend Eure Problemstellen und versorgt Euch mit einem individuellen Trainingsplan. Nach Wunsch kann eine zweite Analyse nach 4-8 Wochen stattfinden. Einen Termin für die Laufanalyse könnt Ihr innerhalb von 24 Stunden erhalten.

Kölner.Physio.Kollektiv., Bonner Wall 118, 50677 Köln


Laufkurs mit dem Körpermanager
10.12. von 9-10 Uhr

Bild: Theresa Rothwangl

Körpermanager Erik & sein Team bieten Laufkurse für Anfänger, Fortgeschrittene sowie für ambitionierte Marathonläufer an. Treffen ist jeden Samstag um 9 Uhr an Bahnhaltestelle Bayenthalgürtel, wo Ihr in kleinen Gruppen mittels Lauftechnik-, Kräftigungs- und Dehnungsübungen Euren persönlich richtigen Laufstil erarbeiten werdet. Anmeldung & Fragen hier: laufkurs@koerpermanager.com
Außerdem: zum Jahreswechsel vergeben die Körpermanager drei freie Schlüssel zum Körpermanager-Club. Wer von Euch mit dem Gedanken spielt, im neuen Jahr sportlich durchzustarten und an seiner Gesundheit bzw. Fitness zu arbeiten, dann solltet Ihr Euch schnell an club@koerpermanager.com schreiben.

Kosten: 140 Euro/ 12 Einheiten
Körpermanager-Club, Ohmstraße 10-14, 50677 Köln


Grundlagen schaffen

Mahlzeit – Suppe mit Gespräch: zu einem Treff mit einem lustvollen Essen in Gemeinschaft interessanter Menschen sind Seniorinnen und Senioren am Freitag um 12.30 Uhr herzlich in die Kartäuserkirche eingeladen. Zur Deckung der Kosten wird ein kleiner Unkostenbeitrag eingesammelt. Für Fragen steht Sonja Schlegel (sonja.schlegel@ev.gemeinde-koeln.de oder telefonisch unter 0221- 314079) zur Verfügung.

Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Geschenkekauf und Stadtbummel machen hungrig und müde. Bei Salvatore im Settebello gibt es zur Stärkung Crêpes oder eine heiße Waffel. Aktuell könnt Ihr auch das traditionelle SETTEBELLO-Zimteis, Amadeus-Mozart-Eis, Salty Peanut, Caramel FleurDeSel, Bacio-Nuss-Nougat, Mediterane Pistazie oder Sizilianische Haselnuss genießen. Geöffnet ist täglich außer donnerstags von 12-20 Uhr.

Settebello, Alteburger Straße 5, 50678 Köln


Im Oxin könnt Ihr aktuell ein Vier-Gänge-Menu für 2 zum Preis von einem genießen. Darin enthalten sind neben einem Glas Sekt und einer Tagessuppe Mezze sowie ein Hauptgang, den Ihr wählen könnt. Zum Dessert gibt es Variation mit Walnusseis.Für ein kleineres Hüngerchen serviert Euch Mehdi Tapas und Mezze mit arabischer Note. Reservierung unter 0221/9322464.

Oxin, Alteburger Straße 35, 50678 Köln


In der Bagatelle Bar findet Ihr ein Dreierlei von der Olive Öl, Pistou & Tapenade mit Brot, Nachos mit veganem Gemüse-Chili, einen leckeren Bauernsalat mit Schafskäse, gefüllten Weinblättern, Oliven & Bohnen und eine französische Käseauswahl als Neuheit auf der Karte. Dazu gibt es weiterhin natürlich die fettigen Bar-Klassiker wie Bitterballen, Kibbeling, Belgische Pommes, Currywurst-Frikandel, Süsskartoffelpommes oder gebackener Camembert-Kaas. Die Bar ist Freitag und Samstag von 17 Uhr bis Ende geöffnet. Sonntag ist Ruhetag.

Bagatelle Bar, Alteburger Straße 15, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Der Räuber Hotzenplotz
9.12. um 16 Uhr, 10.12. um 13.45 & 16 Uhr, 11.12. um 11.45 & 15 Uhr

Die Kaffeemühle der geliebten Großmutter wurde gestohlen! Kasperl und sein Freund Seppel machen sich umgehend auf, um den gerissenen Räuber Hotzenplotz zu fangen. Unglücklicherweise geraten sie dabei in die Hände des Räubers sowie des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann, bei dem sie die wunderschöne Fee Amaryllis entdecken, die es nun ebenfalls zu befreien gilt. Der ermittelnde Polizist Dimpfelmoser sowie die Hellseherin Schlotterbeck mit ihrem zum Krokodil mutierten Dackel Wasti sorgen für weiteres Durcheinander.

Kosten: Kinder 5 Euro, Erwachsene 6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Rudolph – Das kleine Rentier
10. & 11.12. um 14 Uhr

Das kleine Rentier Rudolph ist anders als die anderen, denn es hat eine große, rote Blinkernase. Deswegen wird es von den anderen Rentieren ausgelacht. Doch als an einem Weihnachtsabend dichter Nebel aufsteigt, bittet der Weihnachtsmann Rudolph um Hilfe. Kann das kleine Rentier Weihnachten retten? Geeignet für Kinder ab 3 Jahren bis 9 Jahren, Dauer insgesamt ca. 70 Minuten.

Kosten: 8 Euro für Groß & Klein
Metropol Theater, Eifelstraße 33, 50677 Köln


Was wäre wenn (6+)
10.12. um 15 Uhr, 11.12. um 16 Uhr

Bild: Christopher Horne

Das freie Ensemble TOBOSO geht auf eine wilde Reise zu den Grenzen dessen, was wir für möglich halten und was tatsächlich möglich wäre, wenn wir es für möglich hielten. Denn was wäre, wenn ich ein:e Löwe:Löwin wäre? Und du ein:e König:in? Und was, wenn es hier drin schneien würde? Nicht, weil ein Loch in der Decke ist, sondern einfach so. Und dann wäre morgen Weihnachten. Nicht im Spiel, sondern in echt! Mit Ferien und Geschenken und allem. Was wäre, wenn das Echte ein Spiel und das, was wir uns ausdenken, Wirklichkeit wäre? Was, wenn alles passieren könnte? Alles Vorstellbare und alles Unvorstellbare! Was wäre, wenn wir die Rollen tauschen? Wäre dann etwas anders? Das Stück dauert ca. 60 Minuten.

Kosten: 8-10 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Ein Weihnachtsfest für Teddy
11.12. um 14 Uhr

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und Teddy spürt ganz deutlich, dass heute etwas Besonderes passieren wird. Der putzige Bär, der auf dem obersten Regal eines Tombola-Stands sitzt, wünscht sich nichts sehnlicher, als die Welt zu entdecken. Doch dafür braucht das wählerische Kuscheltier einen Besitzer. Reich soll er sein, und bloß kein Kind wie die achtjährige Mariann, die ihn sich von Herzen wünscht. Heimlich manipuliert Teddy das Glücksrad, damit ihn ein Mann mit viel Geld gewinnt. Doch statt die Welt zu sehen, findet er sich kurz darauf in einer dunklen Scheune wieder…

Kosten: Kinder 5 Euro, Erwachsene 6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

Eine Weihnachtsgeschichte
9. & 10.12. um 20 Uhr

Scrooge ist ein alter, egoistischer Geizkragen – kalt, hartherzig und nur an Profit interessiert. Niemand hat von ihm Freundlichkeit oder gar Unterstützung zu erwarten. Doch am Weihnachtsabend wird er von drei wundersamen Geistern heimgesucht, die ihm die Vergangenheit, die Gegenwart und seine Zukunft aufweisen. Ob sich der alte Griesgram doch noch ändert?

Kosten: 14-18 Euro
Metropol Theater, Eifelstraße 33, 50677 Köln


Matthias Deutschmann: Mephisto Consulting
10.12. um 20 Uhr

Bild: Anja Limbrunner

Mit einer einzigartigen Mischung aus viel Witz, einer Menge Tiefgang und dazu einer ordentlichen Prise Musikalität begeistert Matthias Deutschmann sein Publikum bereits seit mehreren Jahrzehnten.
Euch erwarten intelligentes Kabarett abseits des Mainstreams, hochklassige Unterhaltung und natürlich ein Mann mit großer Bühnenerfahrung, der genau weiß, worauf es ankommt. Mephisto Consulting destilliert den naturtrüben Most der Politik zu einer glasklaren satirischen Quintessenz.

Kosten: 14-21 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Maestro Musik & Tanz

Höösch - kölsche Musik beim Pitter
10.12. um 20.30 Uhr

Mehrstimmiger Gesang zu vornehmlich akustischen Instrumenten, verpackt in eine charmante Performance machen einen Auftritt von „höösch“ zu einem unvergesslichen Erlebnis. Neben eigenen Liedern spielt „höösch“ u.a. ein Repertoire der frühen Bläck Fööss und von L.S.E.. Und das sogar mit Erlaubnis der Eltern!
Zwei der fünf hööschs stammen nämlich aus dem Engel-Clan, deren Mitglieder ja bekanntlich am Erfolg der Vier Botze, den Bläck Fööss und Brings beteiligt waren und sind.

Kosten: 10 Euro
Zum Pitter em ¼, Merowinger Straße 2, 50677 Köln


Mind The Gap live in der Torburg
10.12. um 20 Uhr

„Mind The Gap“ liefert unverfälscht und authentisch diesen unverwechselbaren R&B Groove und einen kompakten Clubsound, der immer noch alle Altersgruppen gleichermaßen fasziniert. Die Band interpretiert nicht nur auf professionelle Art und Weise Klassiker der R&B-Historie.

Kosten: 10 Euro
Torburg, Kartäuserwall 1, 50678 Köln


Boykott Katar 2022: Ein Tor im Ohr!
10.12. um 21 Uhr

Das Runde muss ins Eckige! Die Lotta präsentiert Euch quasi die inoffizielle Musikweltmeisterschaft in Form einer wilden Auflegerei mit der Weltauswahl-DJ-Dreierkette aus Stereo Wonderland, Gottes Grüne Wiese und Lotta über singende Fußballer, Trainer, Fans und die, die es werden wollen: Krudes und Bekanntes, Hits & Misses aus der Welt der internationalen Fussballlieder & Hymnen!

Kosten: Kostenlos
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Klaus der Geiger & Family-Band
11.12. um 17 Uhr

Bild: by artist

Das große Familienkonzert mit Tochter Antje, Sohn Marcus, Sohn Fabian
Antje v. Wrochem (Tochter), Multi-Instrumentalistin!
Marcus v. Wrochem (Sohn), Saxophonist und Geigenbauer!
Fabian Jansen (Sohn), Gitarrist und Zimmermann!

Kosten: 12-17 Euro
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Über den Tellerrand

Plätzchenverzieren für Kinder
17.12. von 12-16 Uhr

In der Weihnachtsbäckerei…Wir haben Lust auf Zuckerguss, Streusel und Rolf Zuckowski. Kommt einfach mit Euren Kindern vorbei und verziert ein paar Plätzchen. Diese könnt ihr im Anschluss natürlich mit nach Hause nehmen und am 4. Advent genüsslich verspeisen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Kosten: frei
Lotta wünscht sich was, Karolingerring 9, 50678 Köln


Nachts im Schokoladenmuseum – spannende Entdeckungsreise im Dunkeln
28.12. ab 19 Uhr

Nächtliche Familienführung durch das Schokoladenmuseum mit Verkostung
Ihr begebt Euch auf eine spannende Entdeckungsreise durch die menschenleere und dunkle Ausstellung des Schokoladenmuseums. Dabei besucht Ihr die Schokoladenfabrik und reist zu den Erfindern der Schokolade. Gemeinsam löst Ihr knifflige Rätsel und probiert verschiedene Schokoladensorten in fast völliger Dunkelheit.
Für Familien mit Kindern zwischen 8 und 12 Jahren. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang am Schokoladenmuseum, 10 min vor Start der Führung.
Dauer: 90 Minuten, Teilnehmer: max. 25, Kosten: 16,- Euro inkl. Eintritt

Kosten: 16 Euro
Schokoladenmuseum, Rheinauhafen, 50678 Köln


Die schönen Künste

ARTvent5 im K49
9. & 10.12. von 15-18 Uhr, Midissage am 11.12. ab 15 Uhr

Barbara Hillebrand I Skulptur
LEONI A. Jäkel I Malerei
Barbara Kahlert I Mixed Media
Ralf Kardes I Fotografie
Michael C. Klein I Malerei
Sabine Macher I Malerei
Regine Neu-Weigand I Fotografie
Wilhelm Nießen I Fotografie
Kalle Paltzer I Papierarbeiten
Katja Ploetz I Glas-Wandobjekte
Doro K. Schmitz I Malerei
Tony Strnad I Objekte/Skulpturen
Ingeborg Thistle I Malerei
Barbara Trappmann I Malerei
Anne Wiese I Malerei

Kunstraum K49, Goltsteinstraße 49, 50968 Köln


Karl Heidelbach zum 100. Geburtstag
9.12. von 15.30-18.30 Uhr, 11.12. von 11-14 Uhr

Im nächsten Jahr wäre der Maler Karl Heidenbach hundert Jahre alt geworden. Zum Jahreswechsel blickt die Ausstellung zurück auf unterschiedliche Schaffensphasen. Die Wahl des Ortes, die Kölner Südstadt, fällt zusammen mit Heidelbachs langjähriger Arbeits- und Wirkungsstätte. Hier befand sich sein Atelier, in dem seit Ende der 1960er Jahre zahllose Ölbilder entstanden. Hier setzte Heidelbach seine Arbeit als Kunsterzieher fort, die ihn nach seiner Beschäftigung mit dem Tachismus ab 1963 zu ersten figürlichen Bildthemen inspiriert hatte.

Michael Horbach Stiftung, Wormser Straße 23, 50677 Köln


Kunstkaufhaus im Advent
11.12. von 14-18 Uhr

Auch dieses Jahr öffnet die Halle Zollstock wieder ihre Räume für das Kunstkaufhaus. Mit Objekten, Bildern, Multiples, Kerzenleuchtern, Coronaseifen, Photos, Ameisen, Nagelobjekten, Kastenbildern, Getränken, Gesprächen & Inspiration.

Halle Zollstock, Gottesweg 79, 50969 Köln


Enjoy your weekend! Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.