×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

8.2.12 – Der wahre Star für Baku

Mittwoch, 8. Februar 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Leute, ich habe zum ersten Mal die Show von Stefan Raab „Unser Star für Baku“ gesehen – hier wird aus 12 Sängern der deutsche Beitrag für den diesjährigen Eurovision Song Contest „ausgebattlet“. Die graue Eminenz der Veranstaltung sitzt selbst in der Jury und hat, um die Spannung über die gesamte Sendezeit zu pushen, eine Blitztabelle eingeführt. Doch die Spannung hält sich in Grenzen, denn leider halte sich die Darbietungen der Künstler in Grenzen. Es gab einige Momente am Montagabend, in denen ich mir Lena Meyer-Landrut zurück gewünscht habe.

Leute, ich habe zum ersten Mal die Show von Stefan Raab „Unser Star für Baku“ gesehen – hier wird aus 12 Sängern der deutsche Beitrag für den diesjährigen Eurovision Song Contest „ausgebattlet“. Die graue Eminenz der Veranstaltung sitzt selbst in der Jury und hat, um die Spannung über die gesamte Sendezeit zu pushen, eine Blitztabelle eingeführt. Doch die Spannung hält sich in Grenzen, denn leider halte sich die Darbietungen der Künstler in Grenzen. Es gab einige Momente am Montagabend, in denen ich mir Lena Meyer-Landrut zurück gewünscht habe. Die Baku-Story jedoch ist weder Wunschkonzert, Picknick, Ponyhof und erst recht kein gefüllter Kühlschrank. Zum Glück (für mich) sitzt der wahre Star in der Jury: Alina Süggeler (Foto: Warner Music) diese wunderschöne Frau, die im wirklichen Leben als als Sängerin bei „Frida Gold“ unterwegs ist  – Ihr kennt mit Sicherheit den Hit „Zeig‘ mir wie Du tanzt“ oder ihren Auftritt bei der vom Berliner Designer Michael Michalsky ausgerichteten „StyleNite“ im Rahmen der vergangenen Fashion Week in der Hauptstadt. Was bleibt ist trotz Alina der schale musikalische Nachgeschmack der Newcomer, die in die Hauptstadt Aserbaidschans fahren wollen. Spötter vermuten, dass sich Stefan Raab in den nächsten Tagen mit „DSDS-Dieter“ und „The Voice of Germany-Nena zusammensetzt, um die drei Gewinner der Veranstaltungen gegeneinander antreten zu lassen. Der absolute Gewinner darf dann mit Alina Süggeler nach Baku fahren, um die europäische Trophäe nach Hause zu holen. Bis zur Entscheidung wird noch viel Wasser den Rhein runterfließen – bis später, Euer Andreas.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht Pasta mit Gemüse. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado (€ 1,80).

 

FILOS: Heute bekommt Ihr im FILOS die Cevapcici mit Krautsalat und Brätlingen oder Bruschetta mit Tomaten an Blattsalat (jeweils € 6,50). Diese Gerichte könnt Ihr mit einer Rote-Beete-Suppe Crème Fraiche, einer Curry-Kokos-Suppe mit Putenwürfeln und/oder einem Obstsalat mit griechischem Joghurt & Honig, Panna Cotta mit Beerensauce und einer Crème Brûllée (jeweils € 2,50) kombinieren.

 

FONDA am Ubierring: Peter Humann serviert Euch heute eine Kartoffelsuppe & ein Schweinefilet in Pfeffersauce, dazu buntes Gemüse & Gnocchi (€ 10,90, bzw. mit Dessert für € 12,90). Außerdem bietet die Karte Rigatoni mit Kalbfleischklößchen, Blattspinat & Kirschtomaten in Parmesancrème (€ 10,90), Grünkohl mit Kassler & Mettwurst, dazu Kartoffeln (€ 8,90) oder den toskanischen Brotauflauf mit Gemüse und Mozzarella überbacken auf Tomatensauce (€ 8,90).

 

Speisekammer: Von Yvonne bekommt Ihr in dieser Woche eine Kartoffel-Lauch-Suppe mit einem Schinkenbrot (€ 5,30), das vegetarische Bauernomelette (€ 6,20) oder die Penne mit Radicchio-Gorgonzola-Walnuss-Sauce (€ 7,-). Alternativ erhaltet ihr das Kichererbsen-Chorizo-Ragout mit CousCous (€ 7,-), den Schweinebraten mit Semmelknödel & sautiertem Spitzkohl (€ 8,50) oder den Brathering mit Pellkartoffeln & Kräuterquark (€ 6,70).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute ein Schweinefilet mit Champignons á la Crème als Plat du Jour für € 8,50 an. Wenn Ihr Euch für das 3-Gang-Menü entscheidet, bekommt Ihr als Vorspeise Potage St Germain, als Hauptgericht den Steinbeißer mit geschmortem Lauch und zum Dessert Honigparfait mit Thymian (€ 19.-).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf bietet Euch heute zunächst winterliche Blattsalate mit Junglauch und Kirschtomate an. Danach bekommt Ihr entweder das Filet vom Freilandschwein mit Rahmpilzen und gebratenen Serviettenknödeln (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder das Mangoldrisotto mit Basilikum und Parmesanschaum (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-).

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr die hausgemachte Kartoffelsuppe (€ 4,20 – mit Bockwurst € 5,20), Spaghetti Napoli mit Tomatensauce & Parmesan (€ 5,90) und die mit Hack gefüllte Paprika, dazu Reis auf Kirschtomaten & Rucola (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Chicken-Burger mit Salat & Potatoe Wedges (€ 7,90 inklusive Softdrink) und das Schweinefilet-Geschnetzelte mit Rösti & Pilzrahmsauce (€ 8,90). Wer das Menü am Valentinstag (14. Februar) oder das Fischessen am Aschermittwoch (22. Februar) genießen möchte, reserviert jetzt unter T: 0221 9983486.

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr eine Fischsuppe mit Brot, den Salatteller mit Lammspieß & Reis oder Kaninchen in Weißweinsauce mit Salat (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

LEMMY: Carmine Massa kocht seit genau einem Monat im „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder das Scaloppina al Limone mit Pasta und Gemüse oder eine Lasagne mit einem kleinen Salat
 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da – er serviert Euch eine Gemüsesuppe “Grand-Mère” (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Parisenne mit Brie, Äpfeln und Fleur de Sel mit einem knackigen Salat (€ 8,90 statt € 9,90), sowie das Chicoréegratin mit Lachs oder Kochschinken (€ 9,90). Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Als Lunchangebot bekommt Ihr heute zwischen 12 und 15 Uhr den Taco „Mexicana“ mit Hackfleischfüllung & Salat (€ 5,60 / mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es zum Beispiel Leberkäse mit Spiegelei, Bratkartoffeln & Salat (€ 8,80) oder Schweinefiletstreifen mit Käsespätzle und kleinem Salat (€ 8,20) und zum Dessert winterliche Parfait-Variation mit Portwein-Pflaumen-Kompott (€ 5,50).

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute Möhrengemüse mit Kartoffeln untereinander und zwei kleinen Frikadellen (€ 5,20), Himmel und Äd (€ 5,20) oder den Schweinekrustenbraten in Kümmelglacé mit Weinkraut und Graukäsetaschen (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr frische Reibekuchen mit Apfelmus, dazu Schwarzbrot und Butter (€ 4.-) und eine Portion herzhaftes Gulasch mit Nudeln (€ 5,50).

 

Severin: Dieter Niehoff und sein Team servieren Euch heute Mittag zwischen 12 und 15 Uhr eine frische Bratwurst mit Erbsen-Möhrengemüse und Salzkartoffeln (€ 5,90). Ansonsten bekommt Ihr ein saftiges Gulasch mit Bandnudeln & Apfelmus (€ 9,20), die Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream und gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute den großen Saisonsalat entweder mit gebratenen Merguez oder mit Langostinos (jeweils mit Kräuterbrot für € 5,80). Alternativ gibt es die Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Schnittlauch & Parmesan (€ 6,50) oder das Puten-Geschnetzelte in Pommery-Senfsauce mit Schnittlauch und Parmesan (€ 6,80).

                                                                       

EA-Sportsbar: Küchenchef Olaf Duembgen und sein Team bieten zwischen 11:30 bis 14:30 Uhr ein täglich wechselndes Mittagsmenü. Heute gibt’s den North-Woods-Burger mit gegrilltem Rindfleisch, gebratenen Champignons, Zwiebeln, Senfsauce und Pommes (€ 7,90)
 oder das Rinderhüftstek mit Champignonrahmsauce, Bratkartoffeln und Salat (€ 8,10). Darüber hinaus bietet die à la Carte-Auswahl einige weitere Gaumenfreuden.

 

LEONE: Simone, Baldassare & das LEONE-Team servieren Euch heute im Ristorantino im Rheinauhafen eine Kartoffelcrèmesuppe mit grünem Pesto (€ 4,80) und die Gnocchi mit Hirschgulasch (€ 7,80), bzw. zusätzlich mit Schinken (€ 6,50) an. Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten – und alles auch zum Mitnehmen.

 

KAP am Südkai: Täglich von 12-14:30 Uhr könnt Ihr am KAP Eure Mittagspause verbringen. Steffen Kimmig bietet eine Vorspeise und einen Hauptgang – heute gibt’s ein leichtes Curry vom US-Beef mit Kohlrabi, Spitzkraut & Cashewkernen – zum Preis von € 14,-, die Gerichte können aber auch einzeln bestellt werden (Vorspeise für € 5,50, Hauptgang für € 9,-). Auf der Karte findet Ihr die pikanten Penne mit Kirschtomaten, Oliven und Basilikum (€ 9.-, bzw. mit gebratener Gamba € 13,50), das Rote-Beete-Risotto mit gebratenem Felchenfilet (€ 13,50) oder die Fischsuppe nach „Bouillabaisse Art“ mit Kräuteröl (klein: € 12,50, groß: € 19.-).

 

xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx

Treffsicher und wortgewandt beschreibt Bischler in seinen Liedern das Gefühl der Überforderung in dieser schnelllebigen Zeit, den Mangel an Beständigkeit, den Wunsch einfach mal kurz still zu stehen. Wer den Musiker genießen will, muss sich frühzeitig in der Lichtung am Ubierring einfinden. Was ansonsten am heutigen Dienstag noch stattfindet, findet Ihr in unserem Terminkalender.

xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.