×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Wochenend-Freuden

Abenteuerreise durch Kunst, Kulinarik und Lyrik – Die Wochenendfreuden vom 28.- 30.9.2018

Freitag, 28. September 2018 | Text: Gaby DeMuirier | Bild: Satellitenfestival

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Zum 3. Mal könnt Ihr auf Südstadt Safari gehen. Einzelhandel, Gastronomie und Co. werden sich am Samstag ab 15 Uhr extrem für Euch ins Zeug legen und bieten Euch Rabatte und ein Special-Programm. Es gibt viel zu entdecken an diesem Tag. Eine wunderbare Möglichkeit, auch mal die kleinen Geschäfte und Boutiquen kennenzulernen. Viele Überraschungen warten an jeder Ecke auf Euch. Freut Euch unter anderem auf 10% Rabatt auf die aktuelle Kollektion bei DasProdukt. UND…Männer aufgepasst: Nur am Samstag gibt es dort coole Shirts von Schiesser Revival. In der Aperitivo Bar des Capricorn werden ab 16.30 Uhr Häppchen zu diversen Apéritiven und Musik von Kozmic Blue gereicht. Ab 20 Uhr erwarten Euch WyattChristmas Five in der Torburg, natürlich ganz ohne Weihnachtslieder.
Capricorn i Aries, Alteburger Straße 31 (Séparée gegenüber), 50678 Köln
DasProdukt, Alteburger Straße 32, 50678 Köln
Torburg, Kartäuserwall 1, 50678 Köln

Zum zweiten Mal verkuppelt das interdisziplinäre Satellitenfestival DichterInnen und KünstlerInnen. Das Orangerie-Theater im Volksgarten wird für zwei Tage zum Zentrum des lyrischen Sonnensystems, dessen Spiralarme sich in andere spannende Orte der Kölner Südstadt erstrecken: Tagsüber intervenieren die PoetInnen im Stadtraum, abends treffen sie sich zum spartenübergreifenden Experiment. Dazu gibt es Poesiefilme, Gedichte für die Jüngsten und ein Drumherum aus Gespräch und Bücherstöbern,
Orangerie, Volksgartenstraße 25, 50677 Köln

Neue Entdeckung

Die Bananenrepublik wird 9 Jahre alt!
28.9. ab 19 Uhr

Michael Kiefer, seines Zeichens El Presidente der Bananenrepublik, erwartet die Geburtstagsgäste am immergrünen Kreisverkehr auf der Bonner Straße. Gerne mit ess- oder trinkbaren Geschenken, aber auf jeden Fall mit großem Durst und viel Empathie für eine grüne Insel inmitten der Bonner Straße.

Bananenrepublik, Bonner Straße/ Höhe Rolandstraße, 50677 Köln


Die menschliche Stimme - Vortrag
28.9. um 18 Uhr

Was bedeutet die menschliche Stimme in ihren unterschiedlichen Ausdrucksformen für unser Seelenverständnis, für das psychische Wachstum, für Beziehungsdynamiken und für den Individuationsprozess? Diesen Fragen geht Thomas Schwind auf den Grund.

Kosten: 10 Euro
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln


Von Beginen und Bayenamazonen – Rundgang durch die Südstadt
30.9. um 14 Uhr

Wie kamen die Bayenamazonen zu ihrem Namen? Und wo konnten unverheiratete Schwangere früher gebären? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhaltet Ihr auf diesem interessanten Spaziergang durch das Severinsviertel. Es geht um die attraktive Lebensweise der Beginen im Mittelalter, über eine Rechtsberatungsstelle für Frauen von 1901 sowie über die Arbeitsbedingungen der Schokoladen-Arbeiterinnen bei Stollwerck. Ihr erfahrt außerdem, wie es zum ersten Kölner Lohnstreik kam.

Kosten: 10 Euro
Treffpunkt: an der Severinstorburg, Chlodwigplatz, 50677 Köln


Trödel unterm Adler
30.9. von 11-17 Uhr

Herbstzeit ist auch Ausmistzeit. Wie praktisch, dass am Sonntag der Trödelmarkt im Baui stattfindet. Hier könnt Ihr Eure nicht mehr benötigten Schätze, Klamotten oder Haushaltswaren an den Mann oder die Frau bringen. Die Wartezeit lässt sich lässig mit grandiosen Kaffeekreationen von Kaffeefahrt, bretonischen Crêpes, Burgern und Co. Überbrücken. Kalte Getränke sind selbstverständlich auch erhältlich! All dies mit musikalischer Untermalung durch Eskreama.

Bauspielplatz Friedenspark, Hans-Abraham-Ochs-Weg 1, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Klemmer-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung in der Südstadt
Dass ein Bestattungshaus nicht grau, muffig und dunkel sein muss, beweist Klemmer-Roth am Karolingerring. Das bereits vor 80 Jahren gegründe…

Grundlagen schaffen

Zur Südstadt Safari gibt es im Mainzer Hof alle Schnitzel für jeweils 11,11 Euro und einen gemütlichen Abend im Wohnzimmer der Südstadt mit Musik von Abba bis Zappa.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Der erste Kochkurs nach der Sommerpause im Capricorn dreht sich um die Französische Bistroküche, der auch den Brasseriealltag des Restaurants auf der Alteburger Straße kulinarisch widerspiegelt. Wie immer startet der Kurs um 11 Uhr gemütlich bei einer Tasse Kaffee und dann geht es ab in die Küche und ein 4-Gänge Menü wird zubereitet. Der Preis enthält neben dem Kochkurs das Menü, Wein und Getränke.
95 Euro

Capricorn i Aries, Alteburger Straße 31, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Weiß ist keine Farbe
28.9. um 10.30 Uhr

Wer am Freitagvormittag Zeit hat, sollte sich unbedingt ins Comedia Theater begeben, um zu sehen, wie Anna und Berkay mit der Situation umgehen, als Sophie in den dritten Stock zieht. Denn irgendetwas scheint mit diesem Mädchen nicht zu stimmen. Sie muss „Sachen“ erledigen und hat keine Zeit zum Spielen. Und dann kommt auch noch eine Frau mit dunkler Haut und Sophie behauptet, die Frau sei ihre Mutter. Dabei ist Sophie doch ganz hell. Das kann nicht sein. Hm. Weiß ist keine Farbe ist ein Stück über falsche Betrachtungen, den innigen Wunsch nach Gerechtigkeit und die Frage nach der eigenen Identität.

Kosten: 6 und 9 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Gedichte Fangen - Familienlesung beim Satelliten-Festival
29.9. um 16 Uhr

Frantz Wittkamp kommt zum Satelliten-Festival. Seine Lyrik ist ein großer Spaß für Kleine und Große. In die Wälder gegangen, einen Löwen gefangen (Beltz & Gelberg) steckt voller Guten-Morgen-Gedichten, Gute-Nacht-Gedichten, Gedichte vom Streiten und von Bären, dazwischen Windspiel und Trommeln. Dominik Müller macht die Gedichte noch lebendiger. Er macht Geräusche, Atmosphären und als Ein-Mann-Orchester Musik. Es gibt einen Büchertisch und der Autor signiert.

Kosten: 5 Euro
Orangerie, Volksgartenstraße 25, 50677 Köln


Kinderbacken
29.9. von 16 bis 18 Uhr

Die Brasserieterrasse des Capricorn lädt alle Kids im Rahmen der Südstadt Safari zum Kinderbacken ein. Kleine Patissiers können hier unter Anleitung köstliche Madeleines und Cake Pops herstellen.

Capricorn i Aries, Alteburger Straße 31, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Bagatelle Bar
Der Beitrag Bagatelle Bar erschien zuerst auf Meine Südstadt….

Theater, Theater und mehr

Atem-Stimme-Sprechen - Wochenendworkshop
28.09.18 von 18:30–21:30 Uhr und 29.09.18 von 11:00–17:30 Uhr.

Wenn Ihr mit Eurer Stimme bei Vorträgen oder auf der Bühne glänzen wollt, solltet Ihr Euch in diesem Workshop auf eine Entdeckungsreise zu Eurer Stimme begeben, indem Ihr die Zusammenhänge zwischen Atmung, Körperspannung und Stimme erforscht und damit experimentiert. Anmelden könnt Ihr Euch telefonisch über 0221 88877341/2 oder per Email an schauspieltraining@comedia-koeln.de.

Kosten: 100 Euro, ermäßigt 90 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Theater frei: heute mit Annette Frier
30.9. um 20 Uhr

Ab sofort findet Theater frei an jedem letzten Sonntag im Monat statt. Angelehnt an den baldigen Auszug des Theaters aus der Kleingedankstraße! Nach dem Vorbild „Zimmer frei“ wird jeden Monat ein prominenter Kandidat für einen Wohnberechtigungsschein getestet: Desintegrationskurs, Klüngelzirkeltraining, Karriereberatung für arbeitslose Theaterschaffende. Am Ende entscheidet Ihr: Darf der/die Kandidat/in einziehen?

Kosten: 13-18 Euro
Theater der Keller, Kleingedankstraße 6, 50677 Köln


Der talentierte Mr. Ripley
28.9., 29.9 und am 30.9. jeweils um 20 Uhr

MEYER ORIGINALS

Immer wieder schön: die Geschichte von Tom Ripley, der nach und nach die Identität des reichen Firmenerben Richard „Dickie“ Greenleaf annimmt. Patricia Highsmith schuf einen Mörder, der durchaus Sympathien zu wecken versteht. Skrupel kennt der verhinderte Schauspieler nicht, wohl aber stürzt das Leben mit einer Lüge ihn mehr und mehr in tiefe Ängste, tagtraumartige Halluzinationen und quälenden Ichverlust. Durchaus fesselnd.

Kosten: 18 Euro, ermäßigt 12 Euro
Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50677 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Stadtrad – Service, Fahrrad
Als 1994 in einem kleinen Lädchen auf der Teutoburger Straße „Stadtrad“ eröffnete, ahnte niemand, welch rasante Entwicklung dieses Geschäft…

Maestro Musik & Tanz

Südstadt Kultur Jam Vol. 1
29.9. um 17 Uhr

SüdstadtSafari trifft Südstadt Kultur! Euch erwartet ein vielfältiges Programm mit diversen Musikern, Akustikern und DJs – eine bunte Mischung aus Reggae, Dancehall, Hip Hop, Reggaeton, World Music, Live Jam etc.

Rheinauhafen, An der Eisenbahnbrücke direkt am Food Truck, 50678 Köln


Morrissey Indeed
29.9. um 20 Uhr

Nach ihrem großartigen Auftritt im Blueshell im Sommer 2017 beehren die Jungs dieses Mal den Tsunami Club. Keine Tribute Band präsentiert das Oeuvre von Morrissey und Marr authentischer und mitreißender.
Anschließend gibt es noch die Tribute-Night für den Sänger der Smiths. Für Tanzstimmung sorgen die DJs HM_Rough und Charlotte_Sometime.

Kosten: Konzert 16 Euro / Tanz 6 Euro
Tsunami Club, Im Ferkulum 9, 50678 Köln


Jazz-Rock-Pop Tage 2018
28.9., 29.9. ab 19.30 und 30.9. ab 18 Uhr

Die Jazz-Rock-Pop Tage sind der konzertante Jahreshöhepunkt für die vielen hervorragenden MusikerInnen und DozentInnen der Rheinischen Musikschule. Erlebt 11 Acts an drei Tagen in den wunderbaren Räumlichkeiten des Alten Pfandhaus. Vom Julian Bosser Trio und Weindorf & Brodersen am Freitag, über Jazzcombo Matchbox am Samstag bis hin zum JazzOrchester der Rheinischen Musikschule mit ihren besonderen Gästen Heiner Wiberny und Mame Fara Diouf ist für jeden etwas dabei. Und das für eine kleine Maus!

Kosten: 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro
Alten Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln


Aus St. Pauli, nicht aus Zucker
29.9. um 22 Uhr

Timmy Montana & Philthy präsentieren Euch im Lotta-Saloon galantes Cherry-picking aus Ska, Funk, HipHop und Punk. Die Mon Cheries des schnapsbefüllten Auflegens kommen straight outta Sommerpause directly into Kaschämm.

Kosten: Freier Eintritt!
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Singen bewegt!
30.9. um 18.30 Uhr

Foto: Birgit Schlenther

Ihr interessiert Euch für spirituelle Lieder aus aller Welt? Ihr habt Freude am gemeinsamen Singen mit anderen und Neugier auf neue Lieder? Dann seid Ihr am Sonntagabend genau richtig in der Lutherkirche. Birgit Schlenther kümmert sich um die Gesangsleitung, am Klavier sitzt Margita Linde.

Kosten: 7 Euro, ermäßigt 4 Euro
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Die schönen Künste

Bruno Kurz... und das Blau vom Himmel
Vernissage am 30.9. ab 13 Uhr

Um 14:00 Uhr führt Euch der Künstler in seine Kunstwelt ein. Er spricht über seine Bilder sowie die Reisen, die ihn inspiriert haben. Parallel werden Filme gezeigt, die den Entstehungsprozess, aber auch inhaltliche Assoziationen beleuchten. Die Ausstellung endet am 4. November 2018.

Galerie Reitz, Anna-Schneider-Steig 15, 50678 Köln


Kifan Alkarjousli – Erlebte Farben
Vernissage: 28.9. um 19 Uhr / Öffnungszeiten: Mo-Do von 11.30 bis 17 Uhr, Fr von 9 bis 12 Uhr.

Nach seiner Flucht nach Deutschland vor drei Jahren ist die Kunst Kifan Alkarjouslis Medium, mit ihr gibt er seinen Gefühlen Ausdruck. Nach einer Begrüßung durch Nicole van Achten gibt Mona Zwinzscher eine Einführung in die Ausstellung, die noch bis zum 26.10.2018 zu sehen ist. Musikalisch begleitet wird die Vernissage von Samara Freitas.

Vringstreff, Im Ferkulum 42, 50678 Köln


High Five - Ausstellung im Rahmen des Internationalen Photoszene Festivals
28.9. 15-22 Uhr, 29.9. 11-22 Uhr und 30.9. 11-19 Uhr

Noch bis Sonntag könnt Ihr die fünf spannenden Photo-Projekte im Alten Pfandhaus begutachten.

Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln


Dieses Wochenende ist ganz gewiss nichts für Stubenhocker. Begebt Euch auf Entdeckungsreise durch ein wundervolles und lebendiges Veedel. Eure Gaby

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.