Aufgeschnappt: Rheinpendel – Antrag auf Machbarkeitsprüfung im Verkehrsausschuss +++ Tooooooooor! Fan-Reporter bei Fortuna gesucht +++ „Karussell der Verantwortungslosigkeit durchbrechen“ +++ Südstadt-Karnevalisten beim Rosenmontagszug +++ St. Severin sagt Buongiorno +++

Neuigkeiten Verkehr

Am 3. Advent ist die komplette Südstadt geöffnet

Freitag, 10. Dezember 2010 | Text: Gastbeitrag | Bild: Dirk Gebhardt / designwork.eu

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Die Südstadt lebt wieder, bzw. immer noch. Am 3. Adventssonntag, 12. Dezember 2010, ist sie von 13 bis 18 Uhr offen für alle. „Offene Südstadt“ heißt das Motto, unter dem rund 30 ansässige Geschäfte rund um die Bonner-, Elsass-, Merowinger- Mainzer Straße und Bonner Wall dazu einladen, bei Waffeln, Plätzchen und Glühwein herein zu schnuppern und sich in ruhiger Atmosphäre zur Bestückung des Gabentisches von vielen exklusiven Geschenkideen inspirieren zu lassen.

 

Frauke Christensen, Chorleiterin des legendären Südstadtchor „Die wollen nur singen“ freut sich, um 15:00 Uhr vor der Bäckerei Hütten (Bonner Straße) aufs Anstimmen traditioneller Weihnachtslieder – Liedtexte werden gestellt. Pia & Anya verkaufen im Ladenlokal „Perlenkunst-Cologne“ auf der Teutoburger Straße frisch gebackene Waffeln & leckeren Glühwein für einen guten Zweck. Wie sonst auch kann in den Perlen gestöbert und im weihnachtlich dekorierten Bastelraum Schmuckstücke gefertigt werden. Tam Uekermann freut sich darauf, am Sonntag bei Espresso/Aqua/Vino und, und, und zu plaudern und zu beraten. In ihren Räumen in der Mainzer Straße werden bis zum Jahresende, also auch am 3. Advent, wieder ausgesuchte Unikate gezeigt (Mützen, Keramik, Leder, Gewebe und Schmuck). Näheres zu den Künstlern auf www.tam-uekermann.de. Zur Feier des Tages stellt Stadtrad die weihnachtliche Wichtelwerkstatt auf. Mit etwas Glück kann man sich hier einen von 12 Pedelec-Erlebnis-Gutscheinen vom „Fließband“ kurbeln. Der Gegenwert des Gutscheins: auf einem der Hightech-Pedelecs ein Wochenende lang elektrounterstützt Fahrrad fahren. Darüber hinaus gewähren Peter Dedenbach und sein Team auf bereits reduzierte Einzelexemplare und Auslaufmodelle einmalig einen Sonderrabatt von zusätzlich 12 Prozent. Außerdem gibt’s Plätzchen, Schokolädchen und Glühwein.

Im „Messerbänkchen“ kann man nicht nur eine Weinprobe machen, sondern auch noch einen Tempranillo aus dem Navarra für € 5.- kaufen, der normalerweise 20% teurer ist. Darüber hinaus „bricht“ der Laden aus alles Nähten, denn Liane und Axel haben sehr viele wunderbare Weihnachtsgeschenke eingekauft. Man kann sich also inspirieren lassen, was man sich wünschen oder den Lieben schenken könnte. Im kürzlich eröffneten RADWALD (kurz vor der Shell-Tankstelle) stehen Gary & Jochen bereit, um die neuen Fahrrad-Modelle zu präsentieren und zu verkaufen. Fragen können in der Zeit von 13-18 Uhr gestellt werden. Optik Alfuß, der Augenoptiker auf der Bonner Straße, öffnet ebenfalls seine Pforten. Herr Klöters, der Repräsentant der Firma Exclusive Brillenmanufactur, wird die topaktuellen Modelle für das Jahr 2011 in weihnachtlichem Ambiente präsentieren. Bei Glühwein und leckeren Knabbereien kann man sich auf diese Weise herrlich aufs neue Brillenjahr einstellen.

Die Merowingerstraße lockt
Elke Scherbaum bietet in ihrem Schuhgeschäft „39einhalb“ Glühwein, Punsch und Spekulatius zum Aufwärmen und 50 % auf Gixus- und Gaastra Stiefel, 50 % auf die Ware aus dem letzten Jahr, sowie 10 % auf die neuen Taschen von Guerilla de Lux (Liebeskind). Nicole gewährt an diesem Tag 10% Rabatt auf alles – Mode, Accessoires, Kunst und Kitsch – in ihrem Geschäft „Zeit der Rosen“ (48).  Dort gibt’s darüber hinaus noch Glühwein und Plätzchen! Anke Enderer freut sich, am Sonntag in vorweihnachtlicher Stimmung die Kunden im „Schuhanzieher“ (55) begrüßen zu können. Es gibt 12% Preisnachlass auf alle, auch bereits reduzierte, Schuhe. Außerdem erhält jeder Kunde ein kleines Tütchen mit selbstgebackenen Naschereien zum Mitnehmen. Ingrid  Ludwig hat im „Okki Dokki“ sehr schöne Taschen von „Barz“, aus LKW-Planen hergestellt, mit auswechselbarem Cover. Um der Kälte die Stirn zu bieten, ist noch einmal eine große Lieferung Wäsche aus Wollseide eingetroffen, die fröstelnde Körper wärmen will. Die letzten, aber vor allem passenden Weihnachtsgeschenke für die Kleinen kann man am Sonntag in aller Ruhe im „Hampelmann“ aussuchen. Petra, Rosi und Ingrid stehen für alle Fragen bereit.

 

Von der „Vringspooz“ bis zum „Schiefen Turm“

Cornelia Rademacher schließt am 12.12. die Severinstorburg auf, so dass jeder einmal die „Vringspooz“ besichtigen und gleich für eine Party oder Hochzeit anmieten.  Auf dem Severinskirchplatz veranstaltet die IGS den „Singenden Adventskalender“: um 14:00 Uhr singt dort der Schulchor Grundschule Zugweg, um 15:00 Uhr folgt Peter Malzmüller und um 15:45 Uhr schließlich die Domstädter.  Darüber hinaus gibt es ein kostenloses Familienfoto mit dem Nikolaus, das am Sonntag dann unter Vorlage eines Coupons im Kölner Fotomarkt abgeholt werden kann.

Iris Rühl ist die Inhaberin des Bekleidungsgeschäftes Butt-Jeans auf der Severinstraße 49. Sie veranstaltet ein Christmas Sale mit Jeans, Bekleidung und Dessous der Marken Lee, Wrangler, Scotch & Soda, CROSS, Colin’s und Spanky Außerdem gibt’s Glühwein für alle Großen. Bei Barrique bieten Anne Rasche & Michael Miethke mehr  als 200 verschiedene Flaschenweine aus allen wichtigen Weinbauregionen der Welt an. Wer sechs Flaschen eines Weines kauft, bekommt die siebte gratis dazu. Darüber hinaus gibt’s Weihnachtspräsente in Hülle und Fülle, Winterliköre und weißen Glühwein.

Um 17:00 Uhr wird das Puppentheaterstück „Die Weihnachtsgeschenke-Maschine“ im Blauen Haus für Kinder ab 3 Jahren aufgeführt. Die kleinen Zuschauer müssen helfen, wenn plötzlich die nagelneue Geschenke-Maschine nicht mehr funktioniert.

Das Geschäft der Familie Abels findet man auf der Severinstraße 91, direkt neben dem REWE. Hier bekommt man Geschenkpapier, moderne Geschenktüten und preiswerte, schöne Weihnachtskarten. Wer noch Geschenke sucht, wird bei Abels auf jeden Fall fündig. Bis zu 20 % Rabatt gibt’s übrigens auf alle Weihnachtsdekorationsartikel. Birgit Hassler wird im André Haarstudio Gutscheine für alle Colorationen (€ 10.-) und alle Haarverlängerungen und –Verdichtungen (€ 50.-) verteilen. Heidi Humann vom Kerschkamp’s Imbiss wird in den drei Weihnachtsbuden auf der Severinstraße Bratwürste, Glühwein (auch alkoholfreien), Popcorn und Waffeln anbieten. Im Ladenlokal gibt es wie immer neben Currywurst & Co., frische Grillhähnchen, hausgemachte Frikadellen und Kartoffelsalat und den schon legendären Vringsburger. Selbstverständlich alles frisch und selbst gemacht.
Pitt vom Kölner-Fotomarkt wird Kinder mit Eltern am Samstag und Sonntag mit dem Nikolaus auf dem Severinskirchplatz fotografieren. Kostenlos können die Fotos dann im Geschäft auf der Severinstraße 17 abgeholt werden. Dort gibt es dann noch Sonderpreise für Digitalkameras, Objektive, Blitzgeräte, Taschen und Fotozubehör, außerdem eine Bilderrahmenpräsentation, gute Laune, Glühwein und Waffeln.
 

Das sind nur einige wenige Angebote und Attraktionen, die es zu entdecken gilt. „Meine Südstadt“ wünscht einen herrlichen „Einkaufsbummel“ und einen schönen 3. Advent.

 

Text: Gastbeitrag

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd: Ratspolitiker und Dezernent tricksen Bezirksvertreter aus

Parkstadt: Acht Bürger werden mitreden

Parkstadt Süd: Politik beschließt mehr Mitsprachemöglichkeiten für die Bürger

Aufgeschnappt

Rheinpendel – Antrag auf Machbarkeitsprüfung im Verkehrsausschuss

Tooooooooor! Fan-Reporter bei Fortuna gesucht

„Karussell der Verantwortungslosigkeit durchbrechen“

»Meine Südstadt« auf Instagram