×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus +++ Kartause sucht sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit +++ Das Mahal wird 2! +++

Aufgeschnappt

Angriff auf Henriette Reker – Kandidatin außer Lebensgefahr

Samstag, 17. Oktober 2015 | Text: Judith Levold

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die OB-Kandidatin Henriette Reker ist am Samstagmorgen (17.10.15) gegen 9Uhr bei einem ihrer letzten Wahlkampftermine auf dem Wochenmarkt in Köln-Braunsfeld schwer verletzt worden. Ein nach Zeugenaussagen zunächst „geistig verwirrt“ wirkender Mann sei direkt auf sie zugegangen und habe mit einem Messer auf sie eingestochen, dabei auch andere ihr zu Hilfe Eilende verletzt.

Die OB-Kandidatin Henriette Reker ist am Samstagmorgen (17.10.15) gegen 9Uhr bei einem ihrer letzten Wahlkampftermine auf dem Wochenmarkt in Köln-Braunsfeld schwer verletzt worden. Ein nach Zeugenaussagen zunächst „geistig verwirrt“ wirkender Mann sei direkt auf sie zugegangen und habe mit einem Messer auf sie eingestochen, dabei auch andere ihr zu Hilfe Eilende verletzt. Nach Angaben der Polizei sind insgesamt vier Menschen verletzt worden, zwei davon, auch Henriette Reker, schwer. Der Mann habe sich anschließend ohne Wiederstand abführen lassen, nach Auskunft von MitarbeiterInnen aus Frau Rekers Wahlbüro, befindet sie sich außer Lebensgefahr. Sie wurde an der Luftröhre verletzt und in der Uni-Klinik operiert. 

 

Rekers Mitbewerber Jochen Ott hatte unmittelbar nach der Tat via Twitter bekannt gegeben, dass er seinen Wahlkampf unterbreche und Frau Reker das Beste wünsche. Sämtliche Parteien haben ihre Wahlkampfstände geschlossen. Kölns Wahlleiterin Gabriele Klug bestätigte, dass eine Absage der Wahl ausgeschlossen ist. Die selbst parteilose Kandidatin Henriette Reker wird von den Grünen, CDU, FDP und den Freien Wähler unterstützt.

/jl

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus

Kartause sucht sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit

Das Mahal wird 2!

Die Südstadt auf Instagram.