×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Backpacker-Film im ODEON-Kino

Mittwoch, 20. Juni 2018 | Text: Judith Levold

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Europa ist voller Vielfalt, politischer Gegensätze und gemeinsamer Wurzeln. Doch was wissen wir über die Lebensentwürfe, Hoffnungen und Träume der Menschen, die hier leben?

Susanne Hinz und Christian Wenzel haben sich mit Rucksack auf die Reise gemacht. Von Süd nach Nord. Mitten durch Europa – entlang des 24. Längengrades. Vier Monate waren sie unterwegs – auf der Suche nach Begegnungen. Sie begleiten zufällig getroffene Menschen für einige Tage mit der Kamera. Entstanden sind daraus Einblicke in ganz unterschiedliche Lebensumstände.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Ethical Made – nachhaltige Mode kombiniert mit Kunst
Wear a story – Wear Art! Unter diesem Motto verbindet das Kölner Startup Ethical Made Mode, Kunst & Klimaschutz. Mit ihrem kreativen und nac…

Wie findet ein griechischer Elektroinstallateur in Thessaloniki seinen Weg in ein zufriedenes Leben? Was möchte ein lettischer Journalist seinen Kindern mit auf den Weg geben? Wie gestalten 40 Menschen am nördlichsten Ende Europas auf einer einsamen norwegischen Insel ihr Leben? Und welche Lebenserfahrung gibt uns eine 92-jährige rumänische Bäuerin mit auf den Weg? Der Dokumentarfilm lässt die Protagonisten zu Wort kommen und fängt Bilder aus deren Leben ein. Wir erleben, wie Menschen in Europa ihren Alltag gestalten und erfahren, was ihnen wichtig ist im Leben. Die beiden Filmemacher und auch einige ihrer Mitwirkenden aus Norwegen oder Griechenland sowie ÜbersetzerInnen sind zur Filmvorführung anwesend, Samstag, 23. Juni um 12:30 im Odeon-Kino auf der Severinstraße. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.