×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Das Mahal wird 2! +++ Hans Mörtter auf OB-Kurs +++ DPSG sucht neue:n Geschäftsführer:in +++

Wochenend-Freuden

Breakfast – die Wochenendfreuden vom 10.-12.02.2023

Donnerstag, 9. Februar 2023 | Text: Gaby DeMuirier

Hierzulande wird das Frühstück regelrecht zelebriert. Die ehemals einfache Morgenmahlzeit, bestehend aus Brot, Marmelade & Kaffee, wurde in den letzten Jahrzehnten durch viele internationale Komponenten aufgepimpt. Inzwischen haben Frühstückshungrige die Qual der Wahl: von künstlerischen Sandwich-Türmchen über Bowls, Müslis & zahlreichen Eiervarianten bis hin zu Brot- und Backwaren aus allen Teilen der Welt findet man auch in unserem Veedel alles, wofür das Frühstücksherz schlägt. Im Filos könnt Ihr täglich nach Lust und Laune frühstücken. Eine Riesen-Auswahl, vom skandinavischen über das mediterrane bis hin zum Veedels-Frühstück – die Frühstückskombinationen erinnern an eine europäische Rundreise mit landestypischen Leckereien. Für Früh- und Spätaufsteher gibt´s das am Wochenende bis 16 Uhr. Filos, Merowinger Straße 42, 50677 Köln

Bei Lotta wünscht sich was steht der komplette Februar unter dem Motto Frühstück. Denn auch für Diane ist es die wichtigste Mahlzeit des Tages. In ihrem Laden am Karolingerring gibt es herzhafte, süße oder schokoladige Aufstriche, Honig, selbstgemachtes Brot & Kakao. Fast alles, was ein köstliches Frühstück braucht. Quer durch das Lotta-Frühstücks-Sortiment könnt Ihr Euch übrigens am 25. Februar futtern (Kosten 25 Euro/Person). Per Mail an post@lottaswunsch.de könnt Ihr Euch noch schnell einen Platz sichern. Lotta wünscht sich was, Karolingerring 9, 50678 Köln

Seht, auf welche Highlights Ihr Euch sonst noch an diesem Wochenende freuen könnt:

Neue Entdeckung

Mahlzeit – Suppe mit Gespräch
10.2. um 12.30 Uhr

Habt Ihr Lust auf ein leckeres Mittagessen in Gemeinschaft interessanter Menschen? Dann begebt Euch am Freitag in die Kartäuserkirche, in die HerbstGold Seniorinnen und Senioren einlädt. Zur Deckung der Kosten wird ein kleiner Unkostenbeitrag eingesammelt. Falls Ihr noch Fragen habt, steht Euch Sonja Schlegel, (sonja.schlegel@ev.gemeinde-koeln.de oder telefonisch unter 0221-314079) zur Verfügung.

Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Sammeln von Sachspenden für die Erdbebenopfer in der Türkei
10.2. von 18-21 Uhr

Das furchtbare Erdbeben am vergangenen Montag hat bereits Tausende Menschenleben gefordert und zahlreiche Regionen in der Türkei und in Syrien in Schutt und Asche gelegt. Auch Familienmitglieder und Freunde vieler Menschen in unserem Veedel sind betroffen. Umso erfreulicher ist es, dass bereits viele Spendenaktionen ins Leben gerufen wurden, die hoffentlich schnell & reichlich Unterstützung bringen. Auch sehr erwähnens- und teilenswert ist die Aktion der 1. Basketball-Herrenmannschaft des TV Rodenkirchen, die am Freitagabend am Rewe bereitstehen wird, um Sachspenden für die Opfer anzunehmen, die dann in betroffene Gebiete gebracht werden sollen. Die Ballers bitten, folgende Sachspenden zu bringen: Windeln, Damen-Hygieneartikel, Babynahrung & -Flaschen, Zelte, Decken, Schlafsäcke sowie Taschenlampen & Batterien. Alles bitte in Säcken oder Umzugskartons (bitte beschriften!) verpackt. Mehr findet Ihr auf Instagram.

Rewe, Bonner Straße 211, 50968 Köln


Karnevalsmarkt in der Lutherkirche
11.2. von 11-16 Uhr

Ein letztes Mal habt Ihr an diesem Samstag die Chance, in der Lutherkirche ganz in Ruhe nach der ultimativen Vervollständigung Eures Karnevals-Outfits zu suchen. Der Karnevalsmarkt bietet eine bunte Vielfalt an Kostümen und Accessoires.

Kosten: Keine
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


1. Pointenbasar in der Kartäuserkirche

12.2. um 18 Uhr

Da nur alle zwei Jahre eine PRot’sitzung, eine evangelische Karnevalssitzung im Rheinland, stattfindet, haben sich einige Ensemble-Mitglieder in diesem „spielfreien“ Jahr zusammengetan und laden zu einem Karnevalsexperiment mit eher leisen und nachdenklichen Tönen ein: „Alles muss raus! Jetzt erst recht!“ Witze, Gedichte und Sprüche von Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Mascha Kaléko, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern und anderen stehen auf dem Programm. Das Besondere: Das Publikum wählt aus einem Angebot aus, was vorgetragen werden soll. Der Eintritt ist frei, um großzügige Spenden „för ne joode Zweck“ wird gebeten.

Kosten: Keine
Kapi der Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

Der Mainzer Hof fährt am kommenden Wochenende köstliche deftige Klassiker auf für Euch: neben Kasseler mit Sauerkraut & Kartoffelpüree und Bouef Bourgignon mit Speck, Möhren, Champignons & Pasta zaubert Küchenchef Michael auch Himmel & Ääd. Auch Vegetarier kommen nicht zu kurz: für sie gibt es entweder Gnocchi mit Pilzbolognese oder Käseknödel mit Bergkäse & Salat. Zum Dessert gibt´s eine Crème brûlée.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Im Oxin könnt Ihr aktuell ein köstliches arabisch-mediterranes 4-Gänge-Menu zu zweit (zum Preis von einem!) genießen. Gastgeber Mehdi verwöhnt Euch nach einem Gläschen Sekt mit Süppchen, orientalischen Mezze, Zander oder Entrecote und einem Dessert. Für das kleine Hüngerchen zum Weinchen gibt es verschiedene Tapas und Mezze mit arabischer Note. Probiert es aus. Reservierung unter 0221/9322464

Oxin, Alteburger Straße 35, 50678 Köln


Die Chili-Botschafter Jacques & Lukas haben für kurze Zeit ein Balinesisches Saté-Chili (vegan) mit in hausgemachter Satésauce mariniertem Sojahack, Bambussprossen, Kokosmilch & Karotten auf der Tageskarte. Für Fleischfans gibt es natürlich auch das Indonesische Saté-Chili oder ein klassisches Bambule-Chili. An Samstagen & Sonntagen bleibt die Chilistube zu, daher solltet Ihr unbedingt den Freitag nutzen.

Bambule´s Chili, Alteburger Straße 2, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

im wald (da sind)
11.2. um 15 Uhr, 12.2. um 16 Uhr

Bild: Christopher Horne

Im Wald da sind Tiere und Pflanzen und nun auch eine Familie. Raus aus der Stadt haben sie sich geschlichen. Verbotenerweise. Denn Stadt ist Stadt und Land ist Land. Und in der Stadt da herrscht corinna, carina, corona. Wer dort ist, muss dort bleiben. Doch die Familie musste raus, wollte raus. Und nun ist sie im Wald mit ihrem SUV, aber ohne WLAN und Manieren, dafür im Visier der Waldbewohner:innen. Ruth Johanna Benrath schafft es mit viel Situationskomik, innerhalb dieser dystopisch-surrealen Grundstimmung eine skurrile Umweltsatire zu erzählen, in der sich Tier- und Menschenwesen auf Augenhöhe begegnen können. Für Kleine & Große ab 6 Jahren!

Kosten: 10 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


10. Pfannekuchensitzung – Familienkarnevalsshow
12.2. um 11 Uhr

Zum zehnten Mal Kinderkarneval, Kultiges Chaos, Kichern, Klatschen, Knalleffekte, kreative Kostüme, kein Kölsch, knackige Bässe und krachendes Schlagzeug, Klavierklimpern und Kunstvolle Pirouetten, kurzweilig und komisch! Zur Geburtstagsfeier gibt es dieses Mal etwas ganz Besonderes: Alle sind herzlich ins „Grand Insecto Hotel“, zum großen Insektenkostümfest, eingeladen. Hier trefft Ihr auf den Hoteldirektor Schmetterlino Flygood, die Spinne Arachne, Hirschkäfer, die wunderbare Maja Glühwormskaja, eine viel zu fleißige Biene, das Läusevampirduo „Laus und Laus“ & Larvinia, die verfressene Schlafsackraupe. Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene, gern im Kostüm!

Kosten: 11,50
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Mission Ulja Funk
12.2. um 14 Uhr

Mit der Entdeckung des Asteroiden VR-24-17-20 setzt die zwölfjährige Hobbyastronomin Ulja eine Kettenreaktion in Gang, mit der sie nicht gerechnet hätte: Sie stellt fest, dass das Objekt aus dem Weltall schon bald in Weißrussland auf der Erde einschlagen wird. Um den Weg des Asteroiden weiter zu verfolgen, überzeugt sie ihren Klassenkameraden Henk davon, ihr zu helfen. Dabei ist der Junge nicht sehr geschickt und interessiert sich nur fürs Autofahren. Das kommt Ulja allerdings wie gerufen und die beiden durchqueren Polen, um den Einschlag von VR-24-17-20 hautnah mitzuerleben.

Kosten: Kinder 5 Euro, Erwachsene 6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

König Lear
Premiere am 10.2. um 19.30 Uhr, 11. & 12.2. um 19.30 Uhr

Der König dankt freiwillig ab und hinterlässt sein Reich und seine Krone seinen drei Töchtern. Bedingung: Sie müssen ihm sagen, wie sehr sie ihn lieben. Doch was geschieht, wenn die eine Tochter, Cordelia, sich nicht anschließen will an die geheuchelten Lippenbekenntnisse ihrer Schwestern? Und woran erkennt man die Wahrheit? Ein Spiel um Blindheit, Verblendung und die immerwährende Frage, wie würdevolles Altern geht. Tickets gibt es nur über KölnTicket: online oder in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Kosten: 13,50 - 19,50 Euro
Metropol Theater, Eifelstraße 33, 50677 Köln


Kölsche Filmmatinée: Abschied von Erry & Bömmel
12.2. um 11.30 Uhr

Die Kölsche Filmmatinée am Sonntag feiert im Odeon den Abschied von Erry & Bömmel von der „Fööss-Dauerbühne“ mit einem historischen Film (1978) über die Fööss und reichlich Musikclips mit Erry und Bömmel.

Kosten: 8-9 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Maestro Musik & Tanz

Carnaval Oriental im Centro Machado
10.2. um 19.30 Uhr

Eine Karnevalsitzung für alle mit Juliane Poloczek und der Kölsch-orientalischen Bauchtanzgruppe „De Haremswiever“. Sie singen zu bekannten kölschen oder orientalischen Melodien kölsche Texte, die sich in irgendeiner Form immer auf den Bauchtanz oder den Orient beziehen.
Zum gleichen Thema werden kölsche Reden gehalten. Und natürlich wird getanzt, zwar immer orientalisch, aber auf humoristisch-karnevalistische Art und Weise.

Kosten: Keine
Dt-sp Kulturverein Antonio Machado, Severinsmühlengasse 1, 50678 Köln


Punchline Comedy Show
10.2. um 20 Uhr

In der Lutherkirche erwartet Euch eine abwechslungsreiche Open Mic-Comedy Show, in der sowohl aufstrebende Newcomer als auch bekannte Comedians auftreten. Freut Euch auf ein Überraschungsprogramm mit Lachgarantie. Durch die Show führt der bekannte Schauspieler und Comedian Mel Jamini.

Kosten: 15 Euro
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Lotta tanzt – mit Rhythmus & Rille
10.2. ab 21 Uhr

Heute heißt es wieder: Arrivederci Kicker, benvenuto ritmo! Aus den Boxen funkeln Vinyljuwelen, die unsere beiden weitbereisten Gemmologen Selecta M & Scarce One handverlesen aus ihren Schatullen zaubern. Funk trifft auf Soul, Reggae auf Disco oder Cumbia auf Boogaloo. Härter als Diamant, purer als Saphir und feuriger als Rubin. Ungeschliffene Hochkaräter garantieren authentischen Sound für Leib und Seele: Zeit zu tanzen!

Kosten: Keine
Lotta, Kartäuser Wall 12, 50678 Köln


Katrin Scherer´s Cluster Quartet
12.2. um 20 Uhr

Das CLUSTER Quartet präsentiert mit großer Spielfreude und geballter Energie die Musik der neuen CD ‚Second Brain‘. In den beteiligten Musikern hat die Kölner Saxophonistin Katrin Scherer kongeniale Partner gefunden, die auf Augenhöhe die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten ihrer Kompositionen ausloten. Der bewusste Verzicht auf ein Harmonieinstrument und somit die Reduktion auf zwei Blasinstrumente, Bass und Schlagzeug schaffen hier Raum für offene Improvisationskonzepte und einen transparenten Bandsound. Es entstehen sowohl intime, experimentelle und kammermusikalische Passagen, genauso wie kraftvoll, energetische Soundkollagen.´

Kosten: 10-15 Euro
Salon de Jazz, Severinskloster 3a, 50678 Köln


Die schönen Künste

Art und Seele – ein iranischer Künstler im Exil
11.2. von 12-16 Uhr, 12.2. von 15-18 Uhr

Unter dem Titel ART UND SEELE zeigt der aus dem Iran stammende Künstler Shahram Mirzaie Foto- und Videoarbeiten. Im Fokus der von ihm im Kunstraum präsentierten Arbeiten stehen seine Frauenportraits.

Kunstraum Grevy, Rolandstraße 69, 50677 Köln


Tarrah Krajnak & Santu Mofokeng
10.2. von 11-18 Uhr, 11.2. von 11-17 Uhr

Bild: Santu Mofokeng Foundation, courtesy Lunetta Bartz, MAKER, Johan

Unten findet Ihr die Werke von Tarrah Krajnak (Stein, Papier, Sonne)
Und im 2. Stock dann die Billboards von Santu Mofokeng.

Galerie Thomas Zander, Schönhauser Straße 8, 50968 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Stadtgeschichten Köln – Besondere Stadtteilführungen
Kulinarische Stadtführungen durch die Südstadt mit Jevöhl und kölsche Hätz Ihr wollt die Südstadt mal aus einem anderen Blickwinkel erkunden…

Enjoy your weekend! Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Das Mahal wird 2!

Hans Mörtter auf OB-Kurs

DPSG sucht neue:n Geschäftsführer:in

Die Südstadt auf Instagram.