×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Büchertipps für die Ferienzeit

Donnerstag, 14. Juli 2011 | Text: Gastbeitrag | Bild: Ascot Elite

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die Ferienzeit steht vor der Tür. Wenn man fragt, was die Menschen von ihrem Urlaub erwarten, hört man immer wieder die gleichen Antworten: ausschlafen, Seele baumeln lassen, Telefon ausschalten, ein bisschen mehr Sport und endlich wieder mal ein Buch in die Hand nehmen. Gerade in diesen Tagen wird man jedoch von den Angeboten auf dem Büchermarkt schier erschlagen – die Entscheidung für die richtige Lektüre fällt daher extrem schwer. „Meine Südstadt“ hat Friederike Dobisch und Lars Baginski von „Der andere Buchladen“ gebeten, und ihre Favoriten kurz vorzustellen.

 


Die ganze Familie Le Gall sitzt andächtig in der Trauerfeier im Pariser Notre-Dame. Im Altarraum aufgebahrt liegt Großvater Leon de Gall. Da betritt eine kleine Frau mit flinken, energischen Schritten die Kirche, durchschreitet mit schwarzem Hütchen und Schleier den Mittelgang und begibt sich direkt zum Sarg. Wenn Sie wissen wollen, was es mit dieser Geschichte auf sich hat, lesen Sie diesen wunderbaren Liebesroman!

Leon & Louise

Alex CapusHanser, 2011

Geb. 320 Seiten

Preis: 19,90 €

Obwohl es sich hierbei wieder um einen Roman handelt, der die NS-Zeit zum Thema macht, ist es nicht die Schwere dieses Themas, sondern die Leichtigkeit Adams, die dieses Buch für mich so bezaubernd gemacht hat. Eine Geschichte über die Liebe, über den jungen Adam, der zwischen den Welten tanzt und über die Grausamkeit, die in all der Zeit so präsent war. Liebe in Zeiten des Nazi-Regims.

 

Adams Erbe
Astrid Rosenfeld
Diogenes, 2011

Geb. 384 Seiten

Preis: 21,90 €


Es gibt Bücher, die uns auch nach der Lektüre nicht mehr loslassen – „Winters Knochen“ ist ein solches Buch: karge Landschaften, Menschen, die nichts zu verlieren haben, deren Los in harter, direkter Sprache erzählt wird. Der 16-jährigen Ree Dolly bleibt eine Woche, um ihren Vater zu finden – tot oder lebendig. Woodrell hat mit ihr eine Figur geschaffen, die Sie nicht mehr vergessen werden. Meisterhaft!

 

Winters Knochen

Daniel Woodrell
Aus dem Englischen von Peter Torberg
Liebeskind Verlag, 2011

Geb., 224 Seiten

Preis: 18,90 €


Schon mal einem Arzt bei der Arbeit zugesehen? Bestimmt, oder? Aber garantiert noch nicht so einem: Pietro ist Mafiaaussteiger, im Zeugenschutzprogramm, Arzt im Krankenhaus und ein ziemlich lässiger Typ mit Hang zur Selbstmedikation. Eigentlich ist er fein raus, aber dann wird einer seiner ehemaligen Feinde mit Krebs im Endstadium eingeliefert. Sollte dieser sterben, sieht’s schlecht aus für den einstigen Killer Pietro. Schneller als der Tod ist ein rasanter, harter und bisweilen urkomischer Thriller mit einem Showdown der Extraklasse. Mein Krimitipp im Juli.
 

Schneller als der Tod

Josh Bazell
Taschenbuch erschienen bei Fischer
Preis: 9,99 €
 

Bücherempfehlungen von Lars Baginski und Friederike Dobrisch. „Der andere Buchladen“ ist Mitglied der Zusammenschluss unabhängiger Buchhandlungen www.KommBuch.com. Dort findet man noch ganz viele weitere Lesetipps.
 
 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.