×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus +++ Kartause sucht sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit +++ Das Mahal wird 2! +++

Wochenend-Freuden

Chillige Ostern – die Wochenendfreuden vom 07.-10.04.2023

Freitag, 7. April 2023 | Text: Gaby DeMuirier

Das jedenfalls für mich schönste Fest des Jahres steht in den Startlöchern. Passend zum April wird sich das Wetter zwar nicht in voller Pracht zeigen, es gibt uns jedoch genug Freiheiten, die nächsten VIER freien Tage kreativ zu gestalten, mit gutem Essen, Eiersuchen oder dem bedächtigen Feiern der Osternacht in einer unserer Kirchen. Ob im Rahmen von Familie & Freunden, im Urlaub oder allein – habt eine gute & besonders chillige Osterzeit!

Seht, auf welche Highlights Ihr Euch sonst noch an diesem Wochenende freuen könnt:

Neue Entdeckung

Lifestyle-Markt im Kölner Rheinauhafen
9. & 10.4. von 11-18 Uhr

Mode-Schmuck-Kunst-Design & Oldtimertreffen im wunderschönen Ambiente des Kölner Rheinauhafens. Auf dem Harry-Blum-Platz sorgen zudem Streetfoodwagen für das leibliche Wohl!

Kosten: Freier Eintritt
Harry-Blum-Platz, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

Das Gasthaus Wagenhalle startet mit einer neuen Speisekarte in die Ostertage. Da habt Ihr unter anderem die Wahl zwischen einer grünen Spargelsupppe und einem Bärlauch-Graupen-Riostto. Neben der geschmorten Kaninchenkeule mit Salbeibutter und dem gebratenen Seesaiblingsfilet mit Blumenkohlpüree wartet auch noch ein Nektarinen-Tomatensalat mit gratiniertem Ziegenkäse auf Euch. Zum Dessert gibt es Rhabarberkuchen.

Gasthaus Wagenhalle, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Auch im Mainzer Hof könnt Ihr am Osterwochenende den Frühling schmecken: auf der Karte stehen unter anderem eine Cremesuppe mit frischem Bärlauch, geschmorte Lammstelzen mit Endivien-Kartoffelstampf oder Schweinefilet im Schwarzbrotmantel mit frischem Mangold & Kartoffelwedges. Für Vegetarier gibt es Erbsenkrapfen mit Zatar, Feta & Kräutern oder hausgemachte Spinatknödel. Zum Dessert könnt Ihr eine Westfälische Quarkspeise naschen.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Nach komplizierten Zeiten erwarten Euch Cane & Onur sehr gern wieder abends ab 18 Uhr im Mahal. Neben köstlichen, täglich frisch hergestellten Meze/Tapas gibt es ein paar ausgesuchte Gerichte aus der Region Antiochia, wie beispielsweise Brine Hähnchen an Firik & Wurzelgemüsesalat oder Gegrillte Lammkoteletts an Buchweizen. Dazu schenken Euch die Beiden offene Weine aus der Türkei ein! Eine vorherige Reservierung (0221 77888028) macht Sinn. Kommt, esst, trinkt & feiert das Leben!

Mahal Antiochia, Eburonenstraße 1, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Die drei ??? – Erbe des Drachen
7.4. um 15.30 Uhr

Die drei ??? Justus, Peter und Bob reisen in den Sommerferien nach Rumänien, um ein Praktikum am Filmset von „Dracula Rises“ zu absolvieren, welches ihnen Peters Vater vermittelt hat, der bei der Produktion für die Spezialeffekte verantwortlich ist. Kaum in Transsilvanien angekommen, kommt es zu einer Serie mysteriöser Ereignisse auf dem alten Schloss von Gräfin Codrina, das dem Film als Kulisse dient. Die drei Detektive wollen herausfinden, was all das mit dem Verschwinden eines Jungen zu tun hat, der vor über 50 Jahren vom Erdboden verschwand. Dabei kommen die drei einer mysteriösen Bruderschaft und einem rätselhaften Untoten auf die Spur. Nach und nach stehen nicht nur die Dreharbeiten, sondern auch Peters Beziehung zu seinem Vater auf dem Spiel.

Kosten: 5-6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Lucy ist jetzt Gangster
8. & 10.4. um 15.30 Uhr

Die hinreißend brave und liebenswürdige Lucy (10) hat beschlossen, eine Bank auszurauben. Dabei wäre sie vor ein paar Wochen nicht mal bei Rot über die Straße gegangen! Aber drastische Situation verlangen eben drastische Maßnahmen und so wird aus Lucy Lucyfer ein richtig gefallener Engel

Kosten: 5-6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

Olaf Jagger
7., 8., 9. & 10.4. um 17.30 Uhr

Die VIP-News werden brodeln wie ein Vulkan: Der bekannte Künstler Olaf Schubert glaubt, dass seine Mutter in den 60er-Jahren, noch während der DDR-Zeit, eine kurze, aber heiße Affäre mit Mick Jagger hatte. Warum wohl sieht er aus wie Jaggers Ebenbild – also, wenn man genau hinsieht! Der Film gewordene Hobbydetektiv OLAF JAGGER geht einem der vermeintlich bestgehüteten Geheimnisse der Geschichte nach. Und Teile der DDR-Geschichte mit einem großen Augenzwinkern noch einmal neu erzählt…

Kosten: 8-9 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Camping Paraíso – Über das (Sterben) Leben
7. & 8.4. um 20 Uhr

Bild: Nathan Ishar

Am 30. Mai ist der Weltuntergang“ – in den fünfziger Jahren war das der Titel eines Nummer-eins-Hits. Für den Essener Comedyautor Dirk Roß war am 30. Mai 2020 tatsächlich Weltuntergang. Zumindest fast: Damals war er auf dem Motorroller unterwegs, ein SUV nahm ihm die Vorfahrt. Es folgten Wochen und Monate im Koma, Kampf um Leben und Tod. Das Stück begleitet ihn durch den Parcours seines Überlebenskampfes, spürt dem Prozess des Schwebens zwischen Leben und Tod und dem Verharren in Zwischenwelten nach. Das Ensemble hat aus den, in Interviews entstandenen, Texten szenische, choreographische und musikalische Unruhe- und Zwischenwelt-Arrangements entworfen und zu einer abstrakten Performance-Ebene verdichtet.

Kosten: 7-15 Euro
Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25, 50677 Köln


Maestro Musik & Tanz

Oster-Rock beim Pitter
8.4. um 20 Uhr

Cover-Rock und gute Laune!
Nachdem der November-Gig krankheitsbedingt leider ins Wasser gefallen ist, geht es dafür Oster-Samstag an den Start. Die Band freut sich, nach einer kreativen Pause im ersten Quartal, mit einem ganzen Sack neuer Nummern beim Pitter aufzuschlagen. Wer also nicht im Oster-Urlaub ist, sollte ruhig mal den ein oder anderen Blick riskieren.

Kosten: Freier Eintritt
Zum Pitter em ¼, Merowinger Straße 2, 50677 Köln


You´ll never drink alone!
8.4. ab 22 Uhr

Nach dem Spiel ist vor dem Auflegen, denn das Runde muss aufs Eckige! VAR Heribert Fasstrinker serviert uns live aus dem Kölner Keller feinste musikalische Traumpässe punktgenau auf dem Silbertablett. Egal, ob Indie-Viererkette, Falscher Pop-Neuner oder Punkrocklibero, jeder Schuss ein Tor im Ohr!

Kosten: Freier Eintritt
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Back to the 00’s
8.4. ab 23 Uhr

Die 2000er Party
Pop, Rock & R’n’B der 2000er mit DJ Sly By

Kosten: 8 Euro
Tsunami Club, Im Ferkulum 9, 50678 Köln


Die schönen Künste

Weltreise des Kakaos
7., 8., 9. & 10.4. von 10-18 Uhr

In dieser Ausstellung zum 30jährigen Jubiläum des Schokoladenmuseums erfahrt Ihr modern und informativ, wie Kakao angebaut, geerntet und gehandelt wird, lernt die Bedeutung von nachhaltigem Wirtschaften kennen und erlebt, wie Schokolade gemacht wird! Die „Weltreise des Kakaos“ führt über zahlreiche digitale und interaktive Stationen. Dialog-Optionen und moderne Technologie-Highlights wie ein interaktiver Multitouch-Tisch oder ein riesiger LED-Globus informieren ebenso anschaulich wie unterhaltsam über die vielfältigen Themen – von der Ernte der Kakaobohnen über die globalen Lieferketten und die Produktion bis hin zum heimischen Supermarktregal und den Genuss des süßen Goldes.

Schokoladenmuseum, Rheinauhafen, 50678 Köln


Anja Schlamann - UnterBrücken
7., 8., 9. & 10.4. von 14-18 Uhr

Die Kölner Fotografin und Künstlerin Anja Schlamann hat für ihre Ausstellung „UnterBrücken“ aus einem Boot einen außergewöhnlichen, weitgehend unbekannten Blick auf die sieben Kölner Brücken geworfen. Dazu fotografierte sie schrittweise über die Breite der Brücken die einzelnen Konstruktionsabschnitte. Aus den jeweils über 150 Einzelaufnahmen kreierte Schlamann einen farbgetreuen Ausschnitt ohne Tiefe, seitliche Perspektiven und Verzerrungen, der oben und unten von einem weißen Streifen Himmel eingerahmt wird. Entstanden sind markante, auf Stoff gedruckte Bilder im raumhohen Format von ca. drei Meter Höhe und 2,50 Meter Breite von Rodenkirchener Brücke, Südbrücke, Severinsbrücke, Deutzer Brücke, Hohenzollernbrücke, Zoobrücke und Mülheimer Brücke. Das sogenannte Kölner Brückengrün, ein 1929 festgelegter spezieller Farbton, formt die Fotoserie zu einer Einheit.

Kunsthafen, Bayenstraße 28, 50678 Köln


Science Fiction im U.S. amerikanischen Comic
8.4. von 15-17 Uhr

Erlebt in dieser Ausstellung Science Fiction-Geschichten, wie sie nur im Comic präsentiert werden konnten. Die traditionelle Comicwand mit ausgewählten Comics, Statuen, Memorabilia, Original-Art, Gemälde und Merchandise aus der Sammlung und zahlreiche Leihgaben warten darauf, von Dir entdeckt zu werden. Let´s join the joyride! Die Macht sei mit Euch.
Öffentliche (Ein-)Führungen immer 15.15 und 16.15 Uhr, Eintritt: 5 Euro

Cöln Comic Haus, Bonner Straße 9, 50678 Köln


Enjoy your weekend! Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus

Kartause sucht sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit

Das Mahal wird 2!

Die Südstadt auf Instagram.