×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Fortuna Tabellenführer

Montag, 26. November 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die erste Herrenmannschaft von Fortuna Köln hat nach einem 3:1-Derbysieg gegen das Team von Viktoria Köln die Tabellenführung in der Regionalliga West erklommen.

Die erste Herrenmannschaft von Fortuna Köln hat nach einem 3:1-Derbysieg gegen das Team von Viktoria Köln die Tabellenführung in der Regionalliga West erklommen. Das Derby mobilisierte die Massen – insgesamt 6214 Zuschauer fanden den Weg in den Höhenberger Sportpark. Das nächste Match der Fortuna findet am 1. Dezember 2013 in Mönchengladbach statt. 

Tore: 0:1 Kraus (61.), 0:2 Flottmann (66.), 1:2 Candan (82.), 1:3 Montabell (88.).

Zuschauer: 6214 (ausverkauft).

Viktoria Köln: Gillen – Cozza, Kukielka, Tschumakow, Eichmeier – Schlösser (69. Candan), Sinkala, Voigt (46. Glowacz), Müller (49. Dahmani) – Bouhaddouz, Aydogmus.
Fortuna Köln: Poggenborg – Ozan Yilmaz, Ndjeng, Flottmann, Schäfer – Nottbeck (89. Sievers), Zinke – Kessel (88. Schaaf), Pospischil, Pagano – Kraus (75. Montabell).
Schiedsrichter: Thorsten Kinhöfer (Herne).

Mehr Informationen zum Spiel auf der Homepage der SC Fortuna Köln. Die aktuelle Tabelle und alle bisherigen Resultate findet Ihr unter Wikipedia.

 

Zum Hintergrund:

Die Saison 2012/13 ist die fünfte Saison der Regionalliga als vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Durch eine vorgenommene Ligenreform gibt es 2012/13 nicht mehr drei Staffeln einer Regionalliga, sondern fünf gleichrangige Ligen von fünf Verbänden. Nur der Meister der Regionalliga West nimmt an den Aufstiegsspielen für die dritthöchste Liga im deutschen Profifußball teil. Aus einem zunächst bis 2009 geltenden Fernsehvertrag erhielten die Vereine insgesamt 10 Millionen Euro.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.