×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++

Aufgeschnappt

Girls’Day 2015 – Feuerwehrfrauen an den Wasserschlauch

Montag, 20. April 2015 | Text: Antje Kosubek

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Zum bundesweiten Girls’Day am Donnerstag, 23. April 2015, bietet das Amt für Gleichstellung von Frauen und Männern in Kooperation mit der Berufsfeuerwehr jungen Frauen die Möglichkeit, Einblicke in den Alltag der Berufsfeuerwehr zu gewinnen. Und die Frauen für die Feuerwehrberufe begeistern. Die Berufsfeuerwehr informiert am 23.4.

Zum bundesweiten Girls’Day am Donnerstag, 23. April 2015, bietet das Amt für Gleichstellung von Frauen und Männern in Kooperation mit der Berufsfeuerwehr jungen Frauen die Möglichkeit, Einblicke in den Alltag der Berufsfeuerwehr zu gewinnen. Und die Frauen für die Feuerwehrberufe begeistern. Die Berufsfeuerwehr informiert am 23.4. von 14 bis 16 Uhr dazu am Harzheimbrunnen auf der Schildergasse.

Es gibt viel Wissenswertes zu den Berufen bei der Feuerwehr, aber auch Praktisches. Frauen können ihre Tauglichkeit testen und an einem Seil gesichert auf eine 30 Meter hohe Drehleiter der Feuerwehr klettern. Bereits am Vorabend, 22. April 2015, 17 Uhr bis 18.30 Uhr, findet im studio dumont an der Breite Straße eine Veranstaltung für Schülerinnen und Studentinnen statt.

Dort informieren Stadtdirektor Guido Kahlen sowie Feuerwehrfrauen und -männer über die Ausbildung und Karrierechancen bei der Feuerwehr. An den Aktionsständen können Schutzkleidung, Pressluftflaschen und Schlauchtragekörbe ausprobiert werden, aber auch die Teilnahme an einer Rettungsaktion ist möglich.

 

In der Südstadt bietet beispielsweise Electronic Arts „Girls’Day“-Plätze an. In diesem Jahr sind zwar alle sechs schon ausgebucht, aber vielleicht ist das eine Idee für 2016, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und zu erfahren, wie der Arbeitsalltag bei EA aussieht und Frauen bei EA ihren Weg in die Entertainment Branche gefunden haben.

Text: Antje Kosubek

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Die Südstadt auf Instagram.