×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: FeelGood-Woche – für Mädchen ab 10 Jahren +++ Comedia spielt digital +++ Astbruch im Volksgarten +++ Südstadt lässt das Licht an +++ Ein Stern, der den Namen Pottkind trägt +++

Familie Umwelt

Her mit den Ideen!

Montag, 26. September 2011 | Text: Gastbeitrag | Bild: Kerstan/Hohengarten/Gebhardt

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

15.000 Quadratmeter für Euch! Auf der Dombrauerei-Brache zwischen Koblenzer, Alteburger und Schönhauser Straße wird ein mobiler Gemeinschaftsgarten entstehen – als Zwischennutzungsprojekt, bis das Gelände eines Tages bebaut wird.

 

Mobil heißt: Gepflanzt wird nicht in die Erde, sondern in bewegliche Kästen, Kübel, Säcke. Gemeinschaftlich heißt: Jeder darf jederzeit kostenlos mitgärtnern – ganz nach seiner Zeit und seinen Vorstellungen. Parzellen wie im Schrebergarten soll es nicht geben. Es geht um Nutzpflanzen, Heilpflanzen, Kräuter, Obst, um Bienen und nachhaltige Anbau- und Verarbeitungstechniken.

 

Weil wir finden, dass so ein Garten perfekt in die Südstadt passt, unterstützt „Meine Südstadt“ den Verein Kölner NeuLand. Der steht hinter dem Projekt und handelt derzeit mit dem Eigentümer der Fläche einen Zwischennutzungsvertrag aus. Als Berater hat er sich dafür erfahrene Partner ins Boot geholt: Robert Shaw und Marco Clausen, die beiden Gründer von Deutschlands derzeit bekanntestem Urban Gardening Projekt, den Prinzessinnengärten in Berlin.

 

Allerdings soll „unser“ Garten keine Kopie davon werden, hat doch die Südstadt ihren eigenen Kopf. Und genau den wollen wir jetzt haben!

 

Denn 15.000 Quadratmeter sind eine Menge Land – Raum genug für Eure Wünsche und Ideen. Folgt also dem „Meine Südstadt“- und „Kölner NeuLand“ Ideen-Aufruf und beantwortet diese Frage:

 

Was soll der mobile Gemeinschaftsgarten alles bieten?

 

Von der aufrollbaren Minigolfanlage bis zum Hildegard-von-Bingen-Kräuterbeet, von der Wurmfarm bis zum Bierkasten-Amphitheater in den Baugruben – alles ist möglich. Macht den Gemeinschaftsgarten von Anfang an auch zu Eurem Projekt und beteiligt euch mit Euren Einfällen an der Planung!

 

Ihr könnt Eure Ideen/Anregungen/Wünsche/Träume

 

– hier als Kommentar posten, oder

– Euch den Flyer unten ausdrucken, ausfüllen und in einen der NeuLand-Briefkästen werfen, die an der Brache am Bauzaun hängen, oder

– eine Ideen-Mail an info@neuland-koeln.de schicken, oder

– auf der Website von NeuLand Ideen hinterlassen.

 

Weitere Infos findet Ihr auf www.neuland-koeln.de.

 

Abgabeschluss ist Sonntag, der 9.10. – dann findet um 15 Uhr ein offener Planungsworkshop an der Dom-Brauerei-Brache statt, zu dem alle BürgerInnen herzlich eingeladen sind. An dem Tag sollen die Ideen diskutiert und sortiert werden.

 

Architektur-Studierende der Fachhochschule Deutz bekommen die Ergebnisse dann zwei Tage später überreicht und werden sie in einem Landschaftsplanungsworkshop umsetzen. Nach diesen Plänen soll der Garten dann ab kommendem Jahr aufgebaut werden.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

FeelGood-Woche – für Mädchen ab 10 Jahren

Comedia spielt digital

Astbruch im Volksgarten

Die Südstadt auf Instagram.