×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Wochenend-Freuden

Istanbul vs Südstadt

Mittwoch, 20. April 2011 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Asl? Güleryüz

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Während Ihr, meine lieben Wochenendfalter, Euch bei über 20 Grad in der Sonne aalt, friere ich mir einen in Istanbul bei knapp 12 Grad und REGEN ab! Angesteckt von dem „Gentrifizierungs“-Fieber in der Südstadt bin ich gerade in Istanbul auf den Spuren von Immobilienhaien im Viertel Tarlaba??. Eine Bürgerinitiative hat sich dort bereits vor 3 Jahren gegründet und kämpft aktiv gegen die Stadt und die Haie, die mit der Regierung unter einer Decke stecken. Auf den Genuss Eurer Wochenendfreuden sollt Ihr natürlich trotzdem kommen frisch aus meiner Feder und Dank der Technik aus Istanbul! Gerecht ist es aber dennoch nicht – das mit dem Wetter!
 
Neue Entdeckung?
Letztes Wochenende bin ich zufällig in einen privat organisierten Flohmarkt auf der Annostraße gestolpert! Das fand ich richtig Klasse und hätte das gerne für Euch in den Wochenendfreuden angekündigt. Dafür brauche ich Eure Hilfe, meine Lieben! Wann und wo ist der nächste private Flohmarkt? Schreibt es mir doch: wochenendtipps@meinesuedstadt.de. Ich freue mich auf Eure Hinweise!

 

Bild: „Spargelbündel“, Édouard Manet

Stärkung – Grundlage schaffen
An diesem Wochenende startet im Mainzer Hof die Spargelzeit! Wir dürfen uns auf wunderbar frisch zubereitete Speisen rund um den Spargel herum freuen! Köstlich! Am Ostersonntag und –montag gibt es im KAP am Südkai ein hervorragendes Osterbrunch von 11:30 bis 14:30 mit verführerischen Gaumenfreuden, von geschmortem Osterlamm bis Lachsforelle ist alles vertreten. Und auch in Höhn’s Dombrasserie steckt alles bereits in den aufregenden Ostervorbereitungen. Von Karfreitag bis Ostermontag öffnet Höhn’s seine Türen für Euch ab 18 Uhr. Am Ostersonntag müsst Ihr aber nicht auf Eueren Brunch verzichten von 12 – 15 Uhr ist geöffnet. Monika & Claus Höhn werden Euch mit Hummer, Spargel, geschmorter Lammschulter, Lammrücken, Spargel und Kohlrabi verwöhnen und mit Erdbeeren mit Vanilleeis verführen!
Frohe Ostern & guten Appetit!

Theater, Theater und mehr
Drei Damen bieten in der Comedia am Samstag ab 20 Uhr Einblicke in ihr reichlich turbulentes Privatleben. Hinter „Damenwahl De Luxe, Vol. 3“ verbirgt sich ein witziges Kabarett- & Comedyprogramm von Dagmar Schönleber, Katinka Buddenkotte und Käthe Lachmann. Da bleibt kein Auge trocken! Wer noch nicht im FWT den Countryabend „Hello, Mr. President“ gesehen & gehört hat, der hat am Samstag und Sonntag ab 20 Uhr die Gelegenheit dazu. Der Verein Country Coaching Cologne e.V. hat es sich auf die Fahne geschrieben, die unwissenden Deutschen über das wahre America und den echten „American Way of Life“ aufzuklären! Zeitgleich findet am Samstag (und Sonntag 18 Uhr) unweit, im Theater der Keller ein Abend mit relativ konträrem Thema, dem König des Theaters, statt: „Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)“. Das solltet Ihr nicht verpassen, meine lieben Weekender! 37 Stücke, 1834 Rollen, 154 Sonette – eine wahre Herausforderung! Ihr dürft gespannt sein!

Maestro, Musik!
Darf man sich Ostern amüsieren? An solch heiligen Tagen mit geballter, christlicher Trauer? Darüber dürft Ihr philosophieren, während Ihr Zuhause den Tönen, die Eurem CD-Spieler entspringen, lauscht!

Foto: Friska Viljor/ Tsunami

Tanzbein schwingen
Ende Februar, Anfang März haben die famosen FRISKA VILJOR drei grandiose Akustik-Shows in Berlin, München und Hamburg gespielt. Vor ausverkauften Häusern begeisterten die beiden Macher der Band Daniel Johansson und Joakim Sveningsson damals die Fans und die Kritiker mit brillianten, ausgesprochen charmanten Sets. Nun holen FRISKA VILJOR nun den Akustik-Abend kurzfristig am Freitag 21. April im Kölner Tsunami-Club nach.

Im Lotta gibt es am Samstagabend (Ostern hin oder her) ab 22 Uhr PopPunk, 77er Punk & mehr „More Songs about Chocolate and Girls“. Und am Sonntag passt sich Lotta der Bedeutung dieses Wochenendes an mit „Melancholie sucht ihren Schwerpunkt“. Und Hilde hilft Euch dabei mit Chansons, Pop & Jazz ab 22 Uhr. Nix wie hin!
Im Tsunami gibt es am Samstag hohen Besuch aus Schweden: „This is Head“ nimmt am „Mikrofestival“ teil! Weitere live Bands & mehrere DJs werden Euch in den richtigen Rhythmus helfen. Einlass ab 20 Uhr, Eintritt 6 – 12 Euro.

Die Schönen Künste
Bis Karfreitag einschließlich kann die Ausstellung des 2008 verstorbenen Südstadt-Künstlers Jürgen Hans Grümmer in der Severinskirche besucht werden. 2 Tafeln sind ausgestellt, die der Maler und Bildhauer „Karfeitag in der Severinstraße“ nannte und zwischen 10 und 22 Uhr zu sehen sind.


Ostern

Karfreitag, 22. April
In St. Severin beginnt um 8 Uhr das Morgengebet mit anschließendem einfachen Frühstück im Pfarrsaal.
Um 11 Uhr startet der Kreuzweg für Kinder von St. Severin aus. Eine Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu beginnt um 15 Uhr in St. Johann Baptist mit anschließender Schweigeprozession nach St. Severin.
In der Lutherkirche gibt es ab 11:15 Uhr einen Gottesdienst mit den Pfarrern Hans Mörtter & Mathias Bonhoeffer, mit Hermann Vogel und der Licht- und Klangperformance „stabat mantica“ von Rochus Aust. Nach dem Gottesdienst gibt es musikalische Unterstützung vom Komponisten Daniel Distelkamp.

Karsamstag, 23. April
In St. Severin beginnt um 8 Uhr das Morgengebet mit anschließendem einfachen Frühstück im Pfarrsaal. Zum ersten Mal wird es in St. Severin eine Osternachtsfeier (ab 22 Uhr) geben.

Um 22:30 Uhr beginnt in der Kartäuserkirche das Gebet zur Taize-Osternacht unter dem Motto „Vom Dunkel ins Licht“.
Foto: Wikimedia Commons

Ostersonntag, 24. April
In St. Maternus beginnt in den frühen Morgenstunden (4:30 Uhr) die Osternachtsfeier „Dem Licht entgegen“ mit anschließender Agape.

Um 5 Uhr wird das Osterfeuer der Lutherkirche im Volksgarten entfacht im Rahmen der liturgischen Ostermorgenfeier. Anschließend gibt es eine Feier und Frühstück in der Kirche.

11 Uhr Festhochamt in St. Severin

Ostermontag, 25. April
11 Uhr Messfeier in St. Paul
11:15 Uhr Ostermontag-Gottesdienst „Dem Auferstehungsgeschehen auf der Spur“ für alle in der Lutherkirche.
19 Uhr Messfeier in St. Maternus

Ich wünsche Euch Frohe Ostern und ein schönes Wochenende!
Wir treffen uns nächste Woche!
Ich freue mich auf Euch, Eure Asl?
PS: Noch mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender, Freitag, Samstag und Sonntag.

 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.