×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Karneval in der Südstadt – darauf solltet ihr achten

Donnerstag, 20. Februar 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Weiberfastnacht: Im Bereich des Chlodwigplatzes ist am Donnerstag mit Sperrungen zu rechnen. Durch den Umzug des Reiterkops Jan von Werth, der über den Chlodwigplatz, die Severinstraße und einige Nebenstraßen der Severinstraße führt, werden hier zusätzliche Halteverbotszonen eingerichtet. Diese gelten ebenfalls am Sonntag und Rosenmontag.

Weiberfastnacht: Im Bereich des Chlodwigplatzes ist am Donnerstag mit Sperrungen zu rechnen. Durch den Umzug des Reiterkops Jan von Werth, der über den Chlodwigplatz, die Severinstraße und einige Nebenstraßen der Severinstraße führt, werden hier zusätzliche Halteverbotszonen eingerichtet. Diese gelten ebenfalls am Sonntag und Rosenmontag. Weitere Halteverbote gelten nur an Weiberfastnacht im Bereich Im Ferkulum, Hirschgäßchen und An der Eiche. Der Neumarkt wird von den Linien 1, 7 und 9 nicht oberirdisch angefahren, weil es hier in der Vergangenheit immer wieder zu Gefahrensituationen gekommen ist.

Karnevalssonntag und Rosenmontag: Bereits in den Nächten vor Karnevalssonntag und Rosenmontag wird das Ordnungsamt Fahrzeuge entlang der Zugstrecke und vor allem im Aufstellungsbereich der beiden großen Karnevalsumzüge am Sonntag und Rosenmontag abschleppen lassen. Die Stadt Köln bittet alle Fahrzeughalter, die Beschilderung zu beachten und ihre Fahrzeuge frühzeitig anderweitig zu parken. Die Züge starten jeweils am Chlodwigplatz und haben eine Gesamtlänge von etwa sieben Kilometern. Die Schull- un Veedelszöch am Sonntag beginnen um 11.11 Uhr, der Rosenmontagszug bereits um 10.30 Uhr.

Die linksrheinische Innenstadt wird wegen der Schull- und Veedelszöch am Karnevalssonntag ab 9 Uhr und wegen des Rosenmontagszugs ab 7.30 Uhr in folgenden Bereichen der Südstadt für den Durchgangsverkehr gesperrt: östlich der Nord-Süd-Fahrt zwischen Cäcilienstraße und Sachsenring und westlich des Straßenzuges Alteburger Straße, Annostraße, Im Sionstal, Follerstraße, Mathiasstraße. Während in der Altstadt und im Bereich der Zülpicher Straße an den jecken Tagen das Mitführen von Gläsern und Glasflaschen verboten ist, ist die Südstadt davon noch nicht betroffen. Seht bitte zu, dass das auch so bleibt.
Und immer daran denken: Keine Kurzen für Kurze! Augen auf und kritisch nachfragen, wenn Alkohol an Jugendliche verkauft wird.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.