×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

Kinderkleidung von Frugi, maxomorra und Green Cotton bei „1-24 – der konzeptladen“

Dienstag, 15. Oktober 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Norma Wright und Elke Cottin von 1-24 der konzeptladen bieten noch bis zum 24. Oktober 2013 exklusiv Mode für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter von Sarah Braun.

Norma Wright und Elke Cottin von 1-24 der konzeptladen bieten noch bis zum 24. Oktober 2013 exklusiv Mode für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter von Sarah Braun. Überwiegend in den Größen 92 – 128 gibt es Shirts, Pullover und Hosen von „Frugi – organic cotton“, “ maxomorra“ aus Dänemark und „Green Cotton“ aus Dänemark. 

Frugi ist eine freche Firma aus dem englischen Cornwall, die sich im Bereich biologisch-ökologischer Baby- und Kindermode in kurzer Zeit einen viel beachteten Namen gemacht hat. Das Designer-Team ist so jung und spritzig wie ihre Mode und besucht regelmäßig die Kollegen in Indien, der Türkei und Portugal, wenn es darum geht, die Details der Kreationen zu vermitteln. Frugi ist Mitglied der Vereinigung „1% for the planet“, bei der Unternehmen ein Prozent ihres Umsatzes für wohltätige Umweltprojekte spenden. Die 2008 gegründeten Marke „Maxomorra“ produziert  hochwertige und funktionale Kindersachen und geizt dabei nicht mit Farbe und Mustern. Und dass die Skandinavier oft viel mutiger mit Farbe und Prints umgehen, zeigt die große Vielfalt an witzigen Motiven und knalligen Farbkombinationen. Die Marke „Green Cotton“ gehört zur dänischen Firma Novotex, die zu den Pionieren im Bereich umweltfreundlicher und nachhaltiger Produktion von Textilien zählt.
„Green Cotton“ garantiert nicht nur die Verwendung von 100 % biologischer Baumwolle sondern auch die Überwachung des gesamten Herstellungsprozesses hinsichtlich ökologischer und sozialer Standards. Alle Kleidungsstücke sind garantiert frei von Schwermetallen, Formaldehyden oder Phthalaten.

1-24 der konzeptladen – Teutoburger Straße – T: 0221 16919340 – www.1-24derkonzeptladen.de – Facebook. Öffnungszeiten: Mo – Fr. von 11.00 – 19.00 Uhr & Samstag von 11.00 – 16.00 Uhr.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.