×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

„Kölle putzmunter“ – Gemeinsam für ein sauberes Köln

Samstag, 22. April 2017 | Text: Antje Kosubek

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die diesjährige Rundum-sauber-Aktion „Kölle putzmunter“ startet am Mittwoch, 26. April 2017. Beginn ist um 10 Uhr am Rheinufer in Köln-Bayenthal in Höhe der KVB-Haltestelle Schönhauser Straße. Neben Bürgermeister Hans-Werner Bartsch nehmen  Vertreter der Veranstaltungsgemeinschaft, der AWB, dem Kölner Express, der AVG Köln und der DSD GmbH & Co. KG teil.

Die diesjährige Rundum-sauber-Aktion „Kölle putzmunter“ startet am Mittwoch, 26. April 2017. Beginn ist um 10 Uhr am Rheinufer in Köln-Bayenthal in Höhe der KVB-Haltestelle Schönhauser Straße. Neben Bürgermeister Hans-Werner Bartsch nehmen  Vertreter der Veranstaltungsgemeinschaft, der AWB, dem Kölner Express, der AVG Köln und der DSD GmbH & Co. KG teil. Zum Mitmachen aufgerufen sind alle Einwohnerinnen und Einwohner, Schulen, KITAs, Vereine und Firmen, denen ein sauberes Umfeld wichtig ist. Die Aktion läuft ganzjährig. Ziel ist es, das Thema „Sauberkeit auf öffentlicher Flächen“ das ganze Jahr über stärker im Bewusstsein der Bürger zu verankern und aufzuzeigen. Die Devise lautet deshalb: Gemeinsam für ein sauberes Köln.

 

Seit 2016 leisten auch die Rheinpaten, eine offene Gruppe, die sich jederzeit über neue Freiwillige freut, eine große ehrenamtliche Unterstützung. Entlang des Rheinufers sammeln sie achtlos zurückgelassenen Unrat, wie Dinge, die der „to-go“-Trend mit sich bringt (Pizzaschachteln oder Plastikbecher), mit sichtbarem Erfolg auf. Sie übernehmen die Pflege von jeweils 100 Metern entlang des Rheinufers zwischen Flusskilometer 683,8 bis 685,4 (1,7 Kilometer von der Einmündung des Militärrings ans Rheinufer bis zur Schönhauser Straße).

 

Weitere Informationen unter Rheinpaten

 

 

(ak)

Text: Antje Kosubek

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.