×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

KölnTag – Städtische Museen laden zum kostenlosen Besuch ein am 2. März

Donnerstag, 2. März 2017 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die Museen der Stadt Köln laden am 2. März 2017 wieder zum KölnTag ein. Wie an jedem ersten Donnerstag im Monat haben alle Kunstinteressierten mit Wohnsitz in Köln kostenlosen Eintritt in die ständigen Sammlungen.

Die Museen der Stadt Köln laden am 2. März 2017 wieder zum KölnTag ein. Wie an jedem ersten Donnerstag im Monat haben alle Kunstinteressierten mit Wohnsitz in Köln kostenlosen Eintritt in die ständigen Sammlungen. Außerdem sind die Museen länger geöffnet und schließen erst um 22 Uhr. Für den Besuch der Sonderausstellungen gilt allerdings der reguläre Eintrittspreis. Mit Führungen und Veranstaltungen für alle Altersgruppen wollen die Museen sich bekannt machen und besonders diejenigen ansprechen, die bisher noch keine Museumsbesucherinnen und -besucher sind.

Als Nachweis für den Wohnsitz kann auch der KölnPass dienen, den unter anderem viele der in Köln lebenden Flüchtlinge besitzen. So bietet sich ein gemeinsamer Besuch von Flüchtlingen mit ihren ehrenamtlichen Paten oder anderen Begleitern an.

Das Programm für Donnerstag, 2. März 2017:

 

Kölnisches Stadtmuseum
15.30 Uhr – Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag (Gespräch)


18 Uhr – Öffentliche Führung durch das Stadtmuseum: Kölner Legenden (Führung)


19.30 Uhr – Gesprächsführung zum KölnTag: Kathedrale, Knochen und Kommerz (Führung)

Römisch-Germanisches Museum
16 Uhr – Zerbrechlicher Luxus (Führung)

Museum für Ostasiatische Kunst
17.30 Uhr – Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens (Führung)

Museum für Angewandte Kunst Köln
17.30 Uhr – „From Bauhaus to our House“ – die Karriere der Stahlrohrmöbel (Führung)

Rautenstrauch-Joest-Museum
17.30 Uhr – Der Mensch in seinen Welten – Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick (Führung)

Museum Schnütgen
18 Uhr – Mittelalter für Einsteiger: Gestalten des Alten Testamentes und ihre Bedeutung (Führung)

NS-Dokumentationszentrum
18.30 Uhr – Köln im Nationalsozialismus (Führung)

Wallraf-Richartz-Museum
19 Uhr – Die Erfindung der Landschaft (Führung)

Ubiermonument (An der Malzmühle 1)
14 bis 17 Uhr geöffnet.

Museum Ludwig
Der Lange Donnerstag im Museum bis 22 Uhr mit Abend-Specials aus allen Genres, die Kunst zu bieten hat. Diesmal: Gerhard Richter. Neue Bilder

Anlässlich des 85. Geburtstags des Künstlers präsentiert das Museum Ludwig vom 9. Februar bis 1. Mai 2017 Werke von Gerhard Richter. Geboren am 9. Februar 1932 in Dresden und seit 1983 ansässig in Köln arbeitet er seit über 50 Jahren an der fulminanten Erneuerung der Malerei.
Die Ausstellung zeigt ganz neue, im Jahr 2016 entstandene Gemälde. Parallel werden wegweisende Werke des Künstlers aus der Sammlung des Museum Ludwig präsentiert. Am heutigen Abend wird gefeiert.
18Uhr/19.30Uhr/21Uhr – Kurzführungen durch die Präsentation.

19Uhr – 21.30Uhr – Christian Aberle legt auf.

 

Für Kölner freier Eintritt in die ständige Sammlung. Rabatt ab 17 Uhr für die ständige Sammlung und alle Sonderausstellungen: 7 Euro inklusive Programm von 17 bis 22 Uhr.

Weitere Informationen zum KölnTag beim Museumsdienst im Internet unter www.museenkoeln.de

Außer am KölnTag haben alle Kölnerinnen und Kölner auch an ihrem Geburtstag freien Eintritt in die Sammlungen der städtischen Museen.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.