Aufgeschnappt: Fußball-Cartoons zur WM im Café Sur +++ „Lebender Picasso“ im Rheinauhafen +++ Jupp aus der Herthastraße soll sein kleines Reich räumen +++ Neues Flüchtlingsheim in Zollstock +++ Parkstadt Süd: Besonderes Vorkausfrecht für die Stadt +++

Aufgeschnappt Aufgeschnappt Ticker

„Lebender Picasso“ im Rheinauhafen

Montag, 14. Mai 2018 | Text: Judith Levold

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Noch bis zum 3. Juni zeigt die Galerie Reitz im Rheinauhafen Arbeiten von Stefan Szczesny. Der gebürtige Münchner, der Anfang der 80er Jahre auch in Köln lebte und hier auch seine Szczesny-Factory gründete, ist ein weltweit gefeierter Kosmopolit und gilt als der Protagonist der „Neuen wilden deutschen Malerei“. Bis heute zählt er zu den wichtigsten Vertretern dieser Bewegung – neben Künstlern wie Elvira Bach, Bernd Zimmer und Rainer Fetting.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
ODEON – das Südstadtkino
Das ODEON, unser Kino in der Südstadt. Nach einer bewegten Geschichte, unter anderem als Theater der Kölner Ikone Trude Herr, ist das ODEON…

Filmstars wie Pierce Brosnan, Modezaren wie Tommy Hilfiger oder Industriemagnaten wie SAP-Chef Dietmar Hopp sind begeisterte Sammler seiner Bilder und Skulpturen. Für Kunstkenner ist Stefan Szczesny der „lebende Picasso“. Die Ausstellung in der Galerie Reitz hat den Titel „Die andere Eva“ und zeigt figürliche Arbeiten, zu denen Szczesny nach einer Phase der abstrakten Malerei in seiner Jugend, immer mehr neigte.

Text: Judith Levold

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Verwendet den Hashtag #meinesüdstadt auf Instagram und teilt Eure Erlebnisse hier.