Aufgeschnappt: Und es geht: Dreistöckiges Wohnhaus aus Holz. +++ Größeres Angebot der VHS mit Ermäßigungen für Personen mit geringem Einkommen +++ Zu Bläck Fööss-Hartmuts Abschied: ein Geschenk vieler Freunde +++ Ost-West-Achse im Rat: Sowohl als auch. +++ Mit dem Pitter VW T3 durch Köln +++

Aufgeschnappt Aufgeschnappt Ticker

Mitmachen gefragt!

Mittwoch, 5. September 2018 | Text: Judith Levold | Bild: Susanne Wächter

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Seit Juli schon werden die BewohnerInnen im Severinsviertel befragt. Also, wenn sie wollen. Interviewer der Berliner Landesweite Planungsgesellschaft mbH laufen im Auftrag der Stadt Köln durchs Veedel und versuchen, Infos über die Lebensumstände der Leute (Miethöhen, Nachbarschaftsleben, Haushaltsgrößen etc.) zu sammeln – selbstverständlich werden die Erhebungsdaten anonymisiert und datenschutzrechtlich korrekt behandelt.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Mainzer Hof
Wenn es so etwas wie die Ur-Kneipe der modernen Südstadt gibt, dann ist es der Mainzer Hof. 1984 gegründet, als die Südstadt so richtig rock…

Ziel der Befragung bzw. ihrer Auswertung ist, ein möglichst genaues und aussagekräftiges Bild über die tatsächliche Lebenssituation der BürgerInnen im Viertel zu erhalten – als Grundlage für die Prüfung, ob das Severinsviertel die Voraussetzung für den Erlass einer so genannten sozialen Erhaltungssatzung hat – auch als die seit Jahren geforderte Milieuschutzsatzung bekannt. Mit der Sozialen Erhaltungssatzung können Modernisierungen sozial verträglicher und behutsamer umgesetzt werden, um die Wohnbevölkerung vor Verdrängungsprozessen zu schützen. Je mehr Ihr Euch beteiligt, desto differenzierter wird das Bild und desto wahrscheinlicher wird, dass eine solche Satzung, seit vielen Jahren im Gespräch, tatsächlich mal Realität würde und die weitere Gentrifizierung auch des Severinsviertels vielleicht aufhaltbar wäre. Mitmachen könnte spannend und lohnend sein.

Die Interviewerinnen und Interviewer sind im Veedel unterwegs, um die Befragungen vor Ort durchzuführen, Dauer der Gespräche etwa 30 Minuten. Wer nicht warten will, bis er einem Interviewer in die Arme läuft, kann auch selbst einen Termin vereinbaren:

  • Online-Terminvereinbarungen unter https://www.lpgmbh.de/koeln/
  • Per E-Mail : office@lpgmbh.de
  • Telefonisch unter den Rufnummern 030/816 16 03-94 oder -95

Text: Judith Levold

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Autonome übernehmen die Moderation und sprengen Bürgerbeteiligung

Dezernent gibt Autonomem Zentrum bis auf weiteres Bestandsgarantie

Exklusiv! Rahmenplan für Parkstadt Süd: Vom Laster vor unsere Füße gefallen

Aufgeschnappt

Und es geht: Dreistöckiges Wohnhaus aus Holz.

Größeres Angebot der VHS mit Ermäßigungen für Personen mit geringem Einkommen

Zu Bläck Fööss-Hartmuts Abschied: ein Geschenk vieler Freunde

»Meine Südstadt« auf Instagram