×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Advents-Markt Rudolph im Baui +++ ROOM SERVICE XXII +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++

Aufgeschnappt

Oxfam-Schätze: Anuschkas unterm Ebay-Hammer

Donnerstag, 24. Februar 2022 | Text: Gaby DeMuirier | Bild: Martina Formella

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Von heute an bis zum 5. März 2022 könnt Ihr auf Ebay drei Lederhandtaschen des indischen Labels Anuschka ersteigern. Jede Tasche wurde von lokalen Künstler*innen von Hand bemalt – mit floralen Designs, Tier- oder abstrakten Motiven – und von einem Mitglied der Gründerfamilie Basu signiert. Jede Tasche ist ein Unikat. Das ersteigerte Geld fließt in die Arbeit der Nothilfe- und Entwicklungs­organisation – für eine gerechte Welt ohne Armut.

Die Anuschkas sind alle handbemalt. Bild: Martina Formella

Versteigerung für den guten Zweck

Die Anuschkas stammen von einer namentlich nicht genannten Spenderin aus Schleswig-Holstein. Die 84-jährige Dame hat in den 1960er Jahren hier gelebt und fühlt sich Köln noch immer sehr verbunden. Liebgewordenes spendet sie schon seit Jahrzehnten an den Oxfam-Shop auf der Bonner Straße. „Da weiß ich die gespendeten Dinge in guten Händen und dass das Geld für einen guten Zweck verwendet wird.“

Anzeige

Meine Südstadtpartner
cambio CarSharing
Das leidigste Thema unter Autofahrern in der Südstadt? Die Parkplatzsuche! Wer mit cambio fährt, muss sich darüber keine Gedanken machen, de…

Die Mindestgebote bei der Internet-Auktion „Oxfams Schätze“ liegen bei 59 Euro für das kleinste Modell (Neu: 169,25 Euro), 114 Euro für die zweite Tasche (Neu: 343,50 Euro) und 129 Euro für die größte Anuschka-Bag (Neu: 393,50 Euro). Je mehr Geld zusammenkommt, umso besser: Oxfam setzt es dort ein, wo finanzielle Mittel gerade am dringendsten gebraucht werden – sei es in der Katastrophenhilfe oder in einem langfristigen Projekt, das Menschen unterstützt, sich eine Existenz aufzubauen und sich so dauerhaft aus der Armut zu befreien.

Hier könnt Ihr Euer neues Schätzchen ersteigern. Viel Glück!

Oxfam freut sich über Ehrenamtliche, die mit anpacken. Bild: Rainer Keuenhof

Übrigens: Ehrenamtliche, die regelmäßig mindestens eine Schicht pro Woche (5 Stunden) übernehmen können, werden händeringend gesucht. Die Oxfam-Crew freut sich über jeden Freiwilligen, der mit anpackt, Sachspenden annimmt, Waren auspreist, Laden und Schaufenster dekoriert, berät und kassiert.

Mehr über Oxfam in der Südstadt erfahrt Ihr hier.

OXFAM, Bonner Straße  45, 50677 Köln

Text: Gaby DeMuirier

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Advents-Markt Rudolph im Baui

ROOM SERVICE XXII

Die Südstadt auf Instagram.