Aufgeschnappt: Startschuss für den 10. Run of Colours +++ Kündigung: Atelier Eifelwall 3 muss schließen. +++ Taschenlampenkonzert vor dem Schoko-Museum +++ Neue cambio-Station am Klösterchen +++ Stadtbahn-Querung am Verteiler: Anwohner erreichen Prüfung ihres Vorschlags +++

Wochenend-Freuden

Rundes Feiern – Die Wochenendfreuden vom 14.- 16.9.2018

Donnerstag, 13. September 2018 | Text: Gaby DeMuirier

An diesem letzten offiziellen Sommerwochenende geht es rund: der Baui wird 40! Viele Südstädter haben hier schon als Kinder ihre Buden gebaut und Lagerfeuer gemacht. Jetzt wird gefeiert: am Sonntag ab 15 Uhr mit Bühnenprogramm, Hüpfburg, Spiel – und Live-Musik, und allem, was eben dazu gehört.
Und noch einen runden Geburtstag gibt es zu feiern: die evangelische Kartäuserkirche wird spektakuläre 90 Jahre alt. Mit Südstadtchor, Sambagruppe und Zauberer wird dieser Ehrentag beim Kartäuserfest am Sonntag ab 11 Uhr gebührend begangen.
Fast 40 wird Dä längste Desch vun Kölle. Zum 39. Mal findet das über die Grenzen Kölns bekannte Straßenfest auf der Severinstraße zwischen Severinstorburg und Severinsbrücke statt. Am Samstag und Sonntag (jeweils ab 12 Uhr) wird zwar nicht ein langer Tisch aufgebaut, aber in etwa 100 Händler bieten genügend Süßes und Pikantes en masse.
Bauspielplatz Friedenspark, Hans-Abraham-Ochs-Weg 1, 50678 Köln
Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln

Neue Entdeckung

Befreiung und Missbrauch – Das zwiespältige Erbe der 68er
15.9. von 10-17 Uhr

Noch ein Geburtstag muss gefeiert werden: die 68er werden 50 Jahre alt! Woraus erwuchs der politische Wille der Protestierenden in den 68ern, die Stadt, das Land, ach die ganze die Welt zu verändern? Auf dem Seminartag werdet Ihr mit Impulsen und Workshops in die Erbstreitigkeiten um die 68er eingreifen. Anmelden müsst Ihr Euch aber vorher telefonisch unter 0221 9318030.

Kosten: 15 Euro
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Schokoladenmuseum
Wussten Sie, dass Kakao ein Göttertrank war? Ist Ihnen bekannt, welche Attraktion in Köln nach dem Dom am meisten besucht wird? Haben Sie sc…

Essen wie in der Steinzeit: Paleo-Kochkurs in der fbs
14.9. von 18 – 21.45 Uhr

Back to the Stoneage: Die Paleo-Küche orientiert sich an der ursprünglichen Ernährung der Jäger und Sammler. Kocht mit dem Profikoch und gewinnt neue Impulse für Eure Ernährung. Die Lebensmittelumlage ist bereits in der Kursgebühr enthalten. Der Kurs findet immer freitags bis 28.09.2018 von 18:00–21:45 Uhr statt.

Kosten: 95 Euro
Ev. Familienbildungsstätte fbs, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln


Neueröffnung SPACE CAGE - die Schwarzlichtkegelbahn
15.9. ab 12 Uhr

Es wird spacig im Veedel: Im Tresörchen wird eine Schwarzlichtkegelbahn neu eröffnet. Monatelang wurde umgebaut und am Samstag kann dann endlich DAS neue Highlight – die Schwarzlichtkegelbahn mit Weltraumgraffities in Neonfarben präsentiert werden. Also ab zum Kegeln in der Galaxie!

Tresörchen, Severinstraße 77-79, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

Das Haus Müller wartet mit einer großartigen Saltimbocca vom Steinbeißerfilet mit Oliven-Kartoffelpüree oder Gambas auf Papaya-Salat mit roten Zwiebeln & Koriander auf Euch. Im Mainzer Hof hingegen könnt Ihr Euch auf den baldigen Herbstanfang einstimmen: Entweder probiert Ihr die Spaghetti mit Hokkaido-Rucola-Pesto und frischen Pfifferlingen oder Ihr lasst Euch mal das legendäre und stadtbekannte Wiener Schnitzel mit warmen Kartoffelsalat schmecken.

Haus Müller, Achterstraße 2, 50678 Köln / Mainzer Hof, Maternusstraße 8, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Die Türmer
14.9. von 15.30 - 20 Uhr

Nach den langen Sommerferien ist endlich mal wieder das Kapi (Kapitelhaus) für die Kids geöffnet, frei nach dem Motto: gemeinsam mit Freunden etwas Tolles erleben, für die Schule lernen, oder einfach nur chillen…


Values // Värde // Werte
15.9 um 18 Uhr Premiere, 16.9. um 18 Uhr

Tanz um Dein Leben! Das neue Theaterstück der Comedia für Teens ab 13 Jahre. Hier geht es um Werte, das sagt ja schon der Titel. Aber was sind das für Werte, die uns so wichtig und heilig sind? Drei Spieler*innen treten an, um ihre Werte zu verteidigen. Sie kämpfen mit und gegeneinander, tanzen, sprechen, bewegen sich und andere. Sie bewaffnen sich für den Kampf gegen die Angriffe auf unsere Werte. Die Zuschauer befinden sich mit ihnen in einer Arena und entscheiden, mit welchem Kombattanten sie die Arena verlassen. Daumen hoch oder runter entscheidet über Leben und Tod, über Aufenthaltsgenehmigung oder Abschiebung, über mediale Hinrichtung oder abertausende Likes. Spannend!

Kosten: 15 Euro (ermäßigt 10 Euro)


Trollwut
Premiere am 15.9. um 20 Uhr, 16.9. um 15 Uhr / Noch eine Premiere, auch für Kids ab 13 Jahren.

Bild: Norman Grotegut

Trollwut untersucht das Verhältnis von Realität und Lüge in Bezug auf die Wahrnehmung der Welt, Meinungsbildung und gewachsene Ressentiments. Den Ausgangspunkt bilden Interviews mit Jugendlichen sowie eine intensive Recherche zu sozialen Medien und ihrer Wirkung.
Das preisgekrönte Theaterkollektiv pulk fiktion bringt ein glitzerndes, lautes, trashiges Lecture-Musical auf die Bühne, das im digitalen Wirbelsturm von Meinungsblasen und Internet-Trollen nach Klartext sucht.

Kosten: 14 Euro (ermäßigt 8 Euro)


Theater, Theater und mehr

Peer Gynt
14. und 15.9. um 20 Uhr

Das Theater am Sachsenring eröffnet seine neue Spielzeit mit Peer Gynt. Doch wer ist Peer Gynt? Ein junger Mann, der nicht weiß, wohin mit seiner Kraft, seinem Übermut. Nur seine Mutter liebt ihn unerschrocken und – ohne Einschränkung. Ihr seht ein wundersames Stück über das Krafthaben und Älterwerden – mit Peer, Solveig und den Trollen, dem Untergrund, dem Unsichtbaren. Hüpft da nicht der Hase aus Alice im Wunderland über die Szene?

Theater am Sachsenring, Sachsenring 3, 50677 Köln


Für immer schön
14.9. und 16.9. um 20 Uhr

Mit Rollkoffer und Stöckelschuhen zieht Cookie Close als Kosmetikverkäuferin von Haus zu Haus. Schon Tausende Frauen hat sie zum Kauf von Kosmetikartikeln verführt, und auch unzählige Männer. Denn Cookie ist verführerisch oder war es doch lange Zeit. Ihre einzige Tochter ist das Ergebnis einer schnellen Nummer mit einem jungen Mann, dessen Mutter gerade nicht zu Hause war. Aber Cookie kommt in die Jahre, die Verkaufsquote sinkt. Doch sie macht weiter, denn sie steht im Dienst der Schönheit, auch wenn sie fast blind ist und schon lange nicht mehr schön. Einfach eine mit allen Wassern gewaschene groteske Komödie.

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50677 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Agentur für Zeitreisen, Quantenmagie und Abenteuer (Team X)
„Wie war nochmal der Zauberspruch für „Licht machen?“ „Was ist Dir wichtiger: Dein Lachen oder Deine Seele?“ – aufgeregt wuseln die Zaubersc…

Horst Schroth: Wenn Frauen immer weiter fragen
14.9. um 20 Uhr

Vor 10 Jahren zeigte Horst Schroth sein mittlerweile legendäres Programm „Wenn Frauen fragen“ zum ersten Mal. Ist jetzt alles geklärt? Natürlich nicht! Denn wenn Frauen erst mal angefangen haben zu fragen, sind sie nicht mehr zu bremsen. Auf ihn sind im Laufe der Zeit so viele neue Fragen eingeprasselt, dass er sich jetzt zu einem Update für Fortgeschrittene gezwungen sieht. Denn Frauen lassen nun mal nicht locker – sie fragen, fragen, fragen…

Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Maestro Musik & Tanz

Gahzed
14.9. um 20 Uhr

A night at the races ist ein ganz besonderes Konzert: Zum ersten und vielleicht sogar einzigen Mal gibt es GAHZED live auf der Bühne zu sehen. Seit 10 Jahren wird die prima Mixtur aus Alternative, Electro und Pop schon als Zwei-Mann-Projekt im Studio hergestellt, drei Alben hat es mittlerweile gegeben. Nun ist es Zeit, ein Best-of live auf die Bühne zu bringen. Für dieses Projekt haben sich vier weitere herrliche Musiker als Unterstützung gefunden. Zwischen Melancholie und Weltwut will kathartisch getanzt oder mindestens heftig mitgewippt werden.

Kosten: 6 Euro
Tsunami, Im Ferkulum 9, 50678 Köln


Zoom
14.9. um 20 Uhr

Stephan Mattner am Tenorsax, Philipp van Endert an der Gitarre; Sebastian Räther hinterm Bass und Jo Beyer am Schlagzeug: das ist Zoom. Lust auf feinen Jazz? Dann ab in den Salon.

Kosten: 10 Euro als Spende
Salon de jazz, Severinskloster 3a, 50678 Köln


Good times – Good Music - Good Memories
14.9. um 22 Uhr

Das hört sich doch spitze an, denn das ist das, was wir am späten Freitagabend wollen, oder? Skatepunk, Punkrock und Emo-Hits aus den 90er und 2000er Jahren von NOFX über Hot Water Music bis Get up Kids mit Max. Dancefloor, wir kommen.

Kosten: Eintritt frei
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Voces de Brasil – Raízes/ Afrika-Brasil-Portigal
15.9. um 20 Uhr

Das schon traditionelle Konzert des Chores Vozes do Brasil in der Lutherkirche beschäftigt sich mit den Wurzeln der brasilianischen Musik: Afrika und Portugal. Der Chor erinnert sich an die afro-brasilianische Kultur, die Riten, Candomblé und die Orixás. Aus Portugal kommen die Klänge der Sehnsucht nach der Heimat.

Kosten: 15 Euro (ermäßigt 12 Euro)
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Pascal Klewer Bigband
15.9. um 20 Uhr

Pascal Klewer, der ja mit vielen bekannten Bands unterwegs ist, wird am Samstag im Alten Pfandhaus mit seiner Bigband zeitgenössischen Jazz zum Besten geben. Ihr seid noch unschlüssig? Dann findet Ihr mehr Infos hier.

Kosten: 15 Euro
Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln


Die schönen Künste

Burkh zeigt Charlie Hebdo
Öffnungszeiten: von 9-21 Uhr, Samstag und Sonntag von 10-20 Uhr. Ausstellungsdauer: bis Ende Oktober.

Eine Ausstellung mit einem der großen Cartoonisten Deutschlands.
Das Satiremagazin Carlie Hebdo hat Burkh verpflichtet. Und genau diese Werke werden nun zu sehen sein. Burkhard Fritsches​ (BURKH) Veröffentlichungen finden sich in unzähligen bekannten Magazinen. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland und Preise heimste der Cartoonist bereits, und dies absolut berechtigt, ein.
Nun wird Burkh seine neueste Edition im Cafe Sur vorstellen.

Cafe Sur, Metzer Straße 39, 50677 Köln


Present to my mind – Erinnerte Landschaften
14.9. von 11-17 Uhr und 15.9. von 19 - 21 Uhr

Ursula Krenzlers Present to my Mind – Erinnerte Landschaften sind nur noch an diesem Wochenende bei Grevy! zu sehen. Also hin, wenn Ihr noch in den Genuss dieser Ausstellung kommen möchtet.

Grevy!. Rolandstraße 69, 50677 Köln


Menschen in der Südstadt - Fotoausstellung
Vernissage am 15.9. von 19 bis 21 Uhr, Ausstellungsdauer: 15. bis 29.9.2018. Öffnungszeiten Mo-Fr von 15-18 Uhr.

Fotograf Erhard Wesser begreift sich als Stadtteilfotograf. Seine Bilder zeigen Begegnungen mit Kindern, Erwachsenen, älteren Menschen, wahre und erfundene Alltagsgeschichten, sowie Zeitsprünge über 30 Jahre. Er lebt und fotografiert seit 1975 in der Südstadt.

Galerie Smend, Mainzer Straße 31, 50678 Köln


Bernard Aubertin
Öffnungszeiten: Di bis Sa von 11 bis 18 Uhr.

Die Galerie Heinz Holtmann zeigt ältere und neuere Werke des Zero-Künstlers. Die Ausstellung dauert bis zum 31. Oktober.

Galerie Heinz Holtmann, Anna-Schneider-Steig 13, 50678 Köln


Nicht nur die Feste, auch die vielfältige Kultur macht die Südstadt aus. Die Sonnenhungrigen unter Euch werden sich sicherlich auf den Straßenfesten tummeln, aber auch Indoor hat unser Veedel einiges zu bieten. Have a nice weekend, Eure Gaby.

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Exklusiv! Rahmenplan für Parkstadt Süd: Vom Laster vor unsere Füße gefallen

Parkstadt Süd: Besonderes Vorkausfrecht für die Stadt

Ruhe sanft, Parkstadt Süd

Aufgeschnappt

Startschuss für den 10. Run of Colours

Kündigung: Atelier Eifelwall 3 muss schließen.

Taschenlampenkonzert vor dem Schoko-Museum

Verwendet den Hashtag #meinesüdstadt auf Instagram und teilt Eure Erlebnisse hier.