Aufgeschnappt: Johann Schäfer goes Rheinauhafen +++ Pastawerkstatt – Lokaleröffnung +++ „Beispiellose Entscheidung im Stadtrat“ +++ Bonbon-Workshop in den Sommerferien +++ Südstadt-Musikkneipe unterstützt lokale Bands mit CD-Projekt – Kultur-Sponsoren sowie Supporter-Fans gesucht +++

Wochenend-Freuden

Santa Clause is on the road – die Wochenendfreuden vom 20. – 22.12.2019

Donnerstag, 19. Dezember 2019 | Text: Gaby DeMuirier

Weihnachten steht vor der Tür. Plätzchen gebacken, Weihnachtsbaum besorgt und Karten geschrieben? Glück für diejenigen, die schon alle Geschenke gekauft und verpackt haben, die am Montag oder Dienstag nur noch ihre bereits bestellten Waren für das Weihnachtsdinner in den Märkten abholen müssen und den 4. Advent entspannt genießen können.

Da bleibt doch noch die Zeit, ein oder zwei Gläser Glühwein für den guten Zweck zu trinken und dem Live-Act auf der kleinen Bühne des Lutherkirchenatriums zu lauschen. Oder die eine oder andere Kunst- oder Schmuckausstellung zu besuchen. Wie härrlisch!

Was dieses letzte Wochenende vor den Feiertagen an Kulinarik, Kultur und Kunst zu bieten hat, findet Ihr hier:

Neue Entdeckung

Kleider-Tausch-Party im Chlodwigeck
22.12. von 11 bis 17 Uhr

Euer Portemonnaie ist leer und Ihr braucht noch neue Klamotten? Bei der Kleidertauschparty kommt Ihr zu einem neuen Outfit, ohne dass Geld den Besitzer wechselt. Mistet Euren Kleiderschrank und kommt mit maximal 15 Teilen ins Chlodwigeck, um dort neue Lieblingsteile zu finden! Es gibt Fingerfood, Kuchen, Glühwein und besonders viel gute Laune!

Kosten: Freier Eintritt
Chlodwigeck, Annostraße 1-3, 50678 Köln


Glühwein und Singen im Musikhaus am 4. Advent
22.12. ab 16 Uhr

Den vierten Advent könnt Ihr ganz musikalisch im Musikhaus Süd feiern: mit Weihnachtsliedern, Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch. Der Erlös aus dem Verkauf der Speisen und Getränke wird wie alle bisherigen Spenden in einen Bösendorfer Flügel investiert.

Kosten: freier Eintritt
Musikhaus Süd, Annostraße 37b, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

Der Mainzer Hof macht sich auf die Zielgerade. Am letzten Wochenende vor Weihnachten wird nochmal gegänselt. Außerdem auf der Karte: Wildhase à la Oma Lene, Hirschbraten aus der Eifel & Grünkohl.
An allen Weihnachtstagen bleibt das Restaurant geschlossen.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Abseits jeglicher Hektik findet Ihr Ruhe im Eiscafé Settebello. Hier könnt Ihr vor oder nach dem Weihnachtsshoppen entspannt einen Cappuccino genießen. Kombiniert diesen doch mit einer köstlichen Pinienkerntorte mit Obstsalat oder den selbstgebrannten Mandeln. Oder macht den Winter einfach zum Sommer und bestellt Euch ein cremiges Zimteis.

Settebello, Alteburger Straße 5, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Dornröschen
21.12. um 14 & 16 Uhr

Das Märchenschloss liegt tief in einem Zauberschlaf versunken. Nach hundert Jahren kämpft sich Dorn, ein mutiger Dieb, durch die dichte Rosenhecke und findet die schlafende Prinzessin Röschen…

Kosten: 8 Euro für große & kleine Besucher
Metropol Theater, Eifelstraße 33, 50677 Köln


Mitten im Geschehen – eine sportliche Zeitreise mit vielen Aktivitäten
21. & 22.12. um 14.30 Uhr

Bild: Deutsches Sport & Olympia Museum

In 60 Minuten könnt Ihr Euch auf eine Zeitreise von den Ursprüngen der Olympischen Spiele bis zum aktuellen Sportgeschehen begeben. Athleten im antiken Stadion von Olympia; Turner, die lieber gemeinsam statt gegeneinander antreten; die schönsten Tore der Fußballbundesliga und der Nationalmannschaft oder unglaubliche Weltrekorde im Weit- und Hochsprung gibt es auf dieser Reise zu sehen. Selbst aktiv werden könnt Ihr beispielsweise beim antiken Weitsprung mit Sprunggewichten, verschiedenen Turnübungen wie zu „Turnvater“ Jahns Zeit, einem Reaktionstest oder Boxen am Sandsack im Boxring.
Treffpunkt ist an der Museumskasse.

Kosten: 6-10 Euro
Deutsches Sport- und Olympiamuseum, Im Zollhafen 1, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

Der Nazi & der Friseur
20. & 22.12. um 20 Uhr

Bild: Meyer Originals

Max Schulz, gelernter Friseur, macht in den 1930-er Jahren Karriere in der SS. Als Wachmann eines Konzentrationslagers tötet er mit eigener Hand seinen jüdischen Schulfreund Itzig Finkelstein und dessen ganze Familie. In der Nachkriegszeit nimmt er Itzigs Identität an, um sich der Verfolgung zu entziehen, und wandert nach Palästina aus. Max-Itzig, der Massenmörder, bringt es dort zum Untergrundkämpfer für den Staat Israel und zum geachteten Besitzer eines Friseursalons. Hilsenraths Provokation, die Shoah aus der Sicht eines Täters zu erzählen, hat an Wirksamkeit nichts eingebüßt. Die Doppelgestalt des Massenmörders, der in die Haut seines Opfers schlüpft und davonkommt, rührt an Grundfragen von Ethik, Moral und Schuld.
Vorstellungsdauer ca. 100 Minuten. Keine Pause

Kosten: 12-18 Euro
Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50677 Köln


Sven Kemmler: Die neue Mitte – China für Anfänger
20.12. um 20.30 Uhr

Bild: Meyer Originals

Sven Kemmler, der Außenminister des Kabaretts, macht sich auf zu einer Reise in die Zukunft nach China und nimmt Euch mit. Euer hochverehrter Reiseleiter ist der Vorsitzende Kemmler, Kulturkomiker und Meister der internationalen Pointe. Er untersucht für Euch, ob der chinesische Kommunismus mehr kann als Armut und schlechtes Essen. Und wenn ja, warum. Auf der Seidenstraße der Kleinkunst nimmt er Euch mit auf eine Fernreise der Phantasie und ein Drachenbootfest der gehobenen Abendunterhaltung.

Kosten: 13-20 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


The Two Popes – Die zwei Päpste
22.12. um 11.30 Uhr

Kardinal Bergoglio (Jonathan Pryce) ist von der Leitung der katholischen Kirche enttäuscht und bittet Papst Benedikt (Anthony Hopkins) um die Erlaubnis, 2012 in den Ruhestand zu treten. Stattdessen beruft der nachdenkliche Papst Benedikt seinen schärfsten Kritiker und zukünftigen Nachfolger nach Rom, um ein Geheimnis preiszugeben, das die Grundfeste der katholischen Kirche erschüttern würde. Hinter den Mauern des Vatikans beginnt ein Kampf zwischen Tradition und Fortschritt, Schuld und Vergebung.

Kosten: 7-8 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Maestro Musik & Tanz

Betrunken tanzen
20.12. um 23 Uhr

Drunk-Walter Steinmeier und Granate Künast versprechen nichts, das sie nicht halten können. Ihnen geht es nicht um Wahlslogans, leere Worthülsen und Lebensgefühle. Und erst recht nicht um Liebe. Sie mögen einfach gute Popmusik, egal, wie alt der Song ist oder auf wie vielen Partys er schon lief. Ein Hit ist ein Hit.
Diese Party wird Dein Leben nicht verändern, vielleicht wirst Du Dich in nicht allzu langer Zeit nicht mehr an sie erinnern. Aber: Du wirst betrunken tanzen. Auf der vielleicht ehrlichsten Party der Stadt.

Kosten: 6 Euro
Tsunami Club, Im Ferkulum 9, 50678 Köln


Karaoke in der Fiffibar
21.12. um 20 Uhr

Die Kings of KARAOKE präsentieren eine große Auswahl an Hits aus der Vergangenheit, die auf Neuinterpretationen warten. Erlebt einen Abend voller Spaß und Überraschungen!

Kosten: Freier Eintritt - Spende erbeten
Fiffibar, Severinswall 35, 50678 Köln


Virginia Slim & the Slim Virgins
21.12. um 20.30 Uhr

Virginia Slip alias Mike Abt & die Slim Virgins spielen Blues & Americana mit einem „Dip“ aus Southern Rock, jedoch immer mit tiefem Gefühl und ehrlichem Schweiß auf der Bühne. Sie lieben es, die Songs von berühmten Bluesmusikern zu interpretieren, spielen aber auch eigene Stücke.

Kosten: Freier Eintritt - Spende erbeten
Torburg, Kartäuser Wall 1, 50678 Köln


The spirit of Smoking Joe
21.12. um 22 Uhr

A Tribute to Joe Strummer & The Clash mit Holq. Zum 17. Mal jährt sich der Tod des legendären Clash-Shouters; Grund genug für diesen Traditions-Abend! Neben viel Clash gibt es ebenso seine Soloprojekte zu hören, als auch Filmmaterial zu sehen! Rock the Casbah!

Kosten: Freier Eintritt
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Clemens Orth Trio – In dulci jubilo
22.12. um 20 Uhr

Das Clemens Orth Trio spielt schon traditionell im Dezember jazzig arrangierte Weihnachtssongs im salon de jazz. Auf der begleitenden CD findet Ihr sieben ältere europäische Choräle und 2 neuere amerikanische Weihnachtssongs, die Clemens Orth für sein Jazz Piano Trio arrangiert hat. Wer noch ein Last-Minute-Geschenk braucht, kann die CD „In dulci jubilo“ im salon de jazz für 15 Euro erwerben.

Kosten: freier Eintritt
Salon de jazz, Severinskloster 3a, 50678 Köln


Die schönen Künste

Winter Special
22. & 23.12. von 11-18 Uhr

Bild: Joseph Beuys, aus der Mappe Spur I (Indianer mit Pfeilen beschossen), 1974

Heinz Holtmann präsentiert in seiner Galerie Klassiker wie Beuys und Polke sowie neue Arbeiten aus den Ateliers der Künstler Laura Aberham, Boris Becker, Tobias Nink, Christian Seidler und Alicia Viebrock
Ausstellungsdauer: bis 6.2.2020
Öffnungszeiten: Di-Sa von 11-18 Uhr

Galerie Heinz Holtmann, Anna-Schneider-Steig 13, 50678 Köln


Der Jahresspiegel 2019
20.12. von 17-19 Uhr

Bild: Ausschnitt der Jahresgabe 2019 „Mittelmeer“ von Assumpta Budig

Im Zeitalter der Technik entsteht eine Sehnsucht, die Dinge wieder im Griff zu haben, in Ruhe und tiefer Konzentration das Gefühl zu haben, die Technik zu beherrschen. Und in welcher künstlerischen Technik können mehr Variationen des Handwerklichen angewendet werden, als in der Druckgraphik? Wie wohlig ist es, wenn, lediglich von der Hand geführt, die Radiernadel ins Kupfer gräbt, das Schnitzmesser die Holzspäne frei legt, die Druckfarbe sich mit dem Papier verbindet und, als komplexeste Maschine, die alte Tiefdruckpresse, durch reine Muskelkraft in Bewegung gesetzt wird. Ein Jahr lang haben wieder die Kunstschaffenden gefeilt, geschabt und geritzt und miteinander nach anderen und neuen Wegen gesucht. Nun zeigen sie die Ergebnisse ihrer Arbeit mit dem Jahresspiegel in der Kölner Graphikwerkstatt.

Kölner Graphikwerkstatt, Im Sionstal 17


Im Namen des ganzen meinesuedstadt.de-Teams wünsche ich Euch besinnliche, genüssliche und frohe Weihnachten! Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Johann Schäfer goes Rheinauhafen

Pastawerkstatt – Lokaleröffnung

„Beispiellose Entscheidung im Stadtrat“

Die Südstadt auf Instagram.