×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Kultur

Schön und Show…

Mittwoch, 15. Januar 2014 | Text: Judith Levold | Bild: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

…verbinden sich seit Montag eine Woche lang zu Europas größtem Designfestival in Köln: Den Passagen. Pünktlich und parallel zur Internationalen Möbelmesse imm cologne bieten die internationalen Gestalter wieder viel Anregung für die eigenen Möbel, Klamotten oder Accessoires. Und dazu Events, Vernissagen, Konzerte und Parties.

In der Südstadt sind vor allem die Showrooms im Rheinauhafen aktiv mit Ausstellungen und abendlichen Drink-Ins, aber es gibt auch Feines abseits der Hauptverkehrsadern zu entdecken, zum Beispiel die Werkstatt des Silberschmieds Micha Peteler, Vor den Siebenburgen 33, auf der Rückseite des Humboldtgymnasiums und gegenüber des kleinen Klosters der Karmelitinnen.

 

 

Schon oft bin ich auf dem Weg zur Schule meines Sohnes dort vorbei gegangen und habe das schmale, alte Haus wahrgenommen, das mit einer Fassadenschrift den Laden als ehemalige Schlosserei ausweist. Seit zehn Jahren nun hat Micha Peteler, einer der nurmehr knapp zehn Silberschmieden in Köln, hier seine Werkstatt, und seit Kurzem auch seine Wohnung plus Showroom. Ich betrete den Hof Richtung Hinterhaus und finde eine kleine, verwunschene Idylle vor, die Glastür zur Werkstatt gibt den Blick frei auf schweres und feines Gerät, das den Hand-Werker verrät. Zum dritten Mal ist Micha Peteler mit dabei, wenn mit den Passagen Kölns Kreative ihre Tore öffnen und die Stadt zum Design-Mekka machen. Für dieses Mal hat er etwas Besonderes angefertigt, einen vollsilbernen (Wasser-)Krug, „Der Krug“.

 

Der Krug steht für sich, auf einer Arbeitsfläche in der Werkstatt hat ihn Micha Peteler inszeniert, man spürt seine Leidenschaft für seinen Beruf und für dieses Teil im Besonderen. „Die Arbeit daran war eine echte Herausforderung!“ gibt er zu;  einhundertzwanzig Stunden hat er das ehemals 40x40cm große und 2mm dicke Silberblech auf achthundert Grad C° erhitzt und wieder ausglühen lassen, erhitzt und wieder ausglühen lassen und mit dem Hammer Schritt für Schritt in die Krug-Form „gezwungen“ – „Jetzt soll der am liebsten noch ein bisschen hier bleiben, auch wenn ich ihn, na klar, gerne verkaufen will!“ sagt Peteler über sein aktuelles Lieblingsstück.

 

 

Was denn Gold- und Silberschmiede trenne, frage ich ihn? „Das Thema. Wir produzieren andere Sachen, die Werkzeuge haben eine andere Dimension!“. In Micha Peteler Sortiment findet man Gefäße, wie Becher, Schälchen oder Krug, Geräte und Bestecke  -Tafelsilber eben, auch Europas einziges reines Besteckhaus, Glaub in der Komödienstraße, führt Peteler-Besteck- , aber auch Schmuck: „Ich liebe Ringe!“ schwärmt der Silberschmied, 1971 in Köln geboren. Und Ringe zeigt er demnach auch reichlich, jeder einzelne anders gearbeitet, wie überhaupt etwa neunzig Prozent seiner Schmiedekunst individuell gestaltete Auftragsarbeiten sind – der Kunde kauft nicht, was er fertig in der Auslage sieht, sondern gemeinsam mit Peteler wird besprochen, was aus Silber entstehen soll.

 

 

Während der Passagenwoche (13.-19. Januar) ist die Werkstatt Mo-Sa von 13-20h und So von 13-16h geöffnet.

 

 

Mehr im Netz:
www.micha-peteler.de
www.voggenreiter.com/passagen2014

 

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.