×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus +++ Kartause sucht sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit +++ Das Mahal wird 2! +++

Aufgeschnappt

Singvögel schützen

Sonntag, 28. November 2010 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Steffi Bluhme rät: „Ganzjährig füttern!“ Die Bestände unserer heimischen Singvögel nehmen weiter ab. Die Gründe: fehlende Lebensräume, zu wenig natürliche Nahrung.

Steffi Bluhme rät: „Ganzjährig füttern!“ Die Bestände unserer heimischen Singvögel nehmen weiter ab. Die Gründe: fehlende Lebensräume, zu wenig natürliche Nahrung. Bedingt durch die intensive Flächenbewirtschaftung reicht das natürliche Nahrungsangebot für heimische Singvögel wie Rotkehlchen, Meise & Co. selbst im Frühling und Sommer nicht immer aus. Aus diesem Grund sollte man ganzjährig feste Futterstellen anlegen. In den Frühlingsmonaten ist ebenso ratsam, den Vögeln Nistmöglichkeiten anzubieten. Einem Meisenpärchen reicht schon ein kleiner Nistkasten am Balkon. Natürlich sollte für jede Jahreszeit angepasstes Futter verfüttert werden, das heißt im Frühjahr Körner, Obst und und tierisches Eiweiß – für jede Vogelgröße gibt es spezielle Sämereien, die von den Tieren bevorzugt werden. Eine Wasserstelle sollte Sommer wie Winter vorhanden sein.
In den Wintermonaten benötigen die Vögel fettreiche Kost, um sich zusätzliche Energie zuzuführen. Diesbezüglich gibt es ein breites Sortiment im Handel, welches über gefettete Körnermischungen bis hin zu Fettknödeln und Nüssen reicht. An frostfreien Tagen freuen sich die gefiederten Freunde auch einmal über etwas Obst.
Die Studien, welche man am heimischen Balkon machen kann, haben so manchen einen unterhaltsamen Fernsehabend erspart…
 
Das Team von Zoo Samen Bluhme informiert gerne zum Thema „Ganzjahresfütterung“ und zu allen Fragen rund um die heimische Vogelwelt.
 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus

Kartause sucht sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit

Das Mahal wird 2!

Die Südstadt auf Instagram.