×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kolumne

Sinn und Unsinn von Testspielen

Montag, 24. Juni 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Eigentlich sollte es nur ein sportlicher Ausflug in die Nachbarschaft sein. Doch der 6:0 Sieg (2x Thiel, 1x Golobart, 1x Jajalo, 2x Bröker) meiner Geißböcke im Testspiel gegen Troisdorf wurde von zwei schwerwiegenden Verletzungen überschattet.

Eigentlich sollte es nur ein sportlicher Ausflug in die Nachbarschaft sein. Doch der 6:0 Sieg (2x Thiel, 1x Golobart, 1x Jajalo, 2x Bröker) meiner Geißböcke im Testspiel gegen Troisdorf wurde von zwei schwerwiegenden Verletzungen überschattet.

Bei einem Zusammenprall mit dem Troisdorfer Torwart erlitt Geißbock Bigalke einen Kreuzbandriss. Die spätere Untersuchung in der Mediapark-Klinik bestätigte die schlimme Befürchtung: der Mittelfeldspieler wird voraussichtlich für acht (!) Monate ausfallen. Bitter! Auch Chihi verletzte sich beim Testspiel am Freitagabend – die alte Verletzung im Oberschenkel riss wieder auf. Seine Ausfallzeit soll bis zu drei Monaten betragen.

 

Wobei sich nun wieder die Frage nach Sinn und Unsinn von Testspielen stellt – gerade bei einem aufgrund der finanziell angespannten Lage eher abgespeckten Kader. Wenn man noch an die Verletzung von Abwehrspieler McKenna denkt – na dann, gute Nacht. Der Kanadier fällt aufgrund eines Knorpelschadens im Knie vermutlich bis 2014 aus. Das gibt im Laufe der kommenden Saison durchaus eine Schwächung des Kaders. Die Neuzugänge Thiel, Risse und Golobart machten im Testspiel einen super Eindruck. Was fehlt, wäre noch ein weiterer Stürmer oder Klarheit im Fall Ujah. Die Rechnung ist eigentlich ganz einfach: Ujah will zum FC und der FC will ihn auch. Doch aufgrund des „Etat-Lochs“ pokern die FC-Verantwortlichen noch bis zum bitteren Ende. Bei näherer Betrachtung besteht ja auch kein Grund zur Eile, der Nigerianer macht nach dem Confed-Cup in Brasilien erst einmal Urlaub, und die Transferperiode endet am 31. August 2013. Finanziell steht mein FC immer noch im Regen. Immer wieder ein Problem ist das 6,5 Millionen-Euro-Loch, das bis zum 30. Juni 2013 geschlossen werden muss. Nach neuesten Berichten fehlen wieder ca. 1,5 Millionen Euro. Auch im Etatplan für die nächste Saison soll es eine neue Lücke von knapp 2 Millionen Euro geben. Bei dieser Not hofft man auf Verständnis seitens der Stadt. Eine Insolvenz des FC käme die Stadt wesentlich teurer als eine zeitlich befristete Stundung der Stadionmiete. Da reicht ein Blick nach Duisburg. Controlling, Finanzplanung und Vereinsführung schienen beim FC in der Vergangenheit nicht miteinander kommuniziert haben. Böse Stimmen behaupten, dass Ex-Manager Meier und Ex-Sportdirektor Finke diesen Monat noch ihre letzten Überweisungen aus Köln erhalten. Von der ungeklärten Personalie Novakovic ganz zu schweigen.

 

Doch richten wir den Blick in die Zukunft. Trainer Stöger soll fachlich stark sein – bei Austria Wien hatte er bewiesen, dass man mit einer „kleinen“ Mannschaft große Erfolge haben kann. Zudem präsentierte sich der neue FC-Coach brav im Kölner Mediendschungel. Die Boulevardpresse durfte ihn und seine Freundin vor dem Dom, beim Shoppen und Bummel am Kölner Rheinufer ausgiebig ablichten. Aus Wien folgte Stögers ehemaliger Assistent Manfred Schmid. Der 42-Jährige wird bei den Geißböcken ebenfalls als Co-Trainer arbeiten. Ein weiteres Plus ist die Verpflichtung von Athletiktrainer Yann-Benjamin Kugel. Der 33-Jährige betreute u.a. als Fitnesstrainer die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-WM 2010 und EM 2012. Dann brauche ich mir über die Fitness meiner Geißböcke ja keine Sorgen mehr machen.

Was nun nicht mehr fehlen wird: das rheinische Derby. Am Freitag gab die DFL den neuen Spielplan der Saison 2013/2014 bekannt. Bereits am zweiten Spieltag werden meine Geißböcke die Gäste aus Düsseldorf schlagen. Das wird ein echter Kracher, ein besseres erstes Heimspiel kann ich mir nicht vorstellen. Der Vorverkauf für dieses Spiel startet für Mitglieder am 26. Juni 2013 um 9 Uhr. Was nun noch fehlt: ein neuer Sportdirektor mit Biss. Kaderplaner Jakobs ist kein Mensch, der gern im Vordergrund steht und stellt sich nur ungern vor die Presse. Auch aus diesem Grund sollte ein „richtiger“ Sportdirektor kommen. Wenn der zurzeit hoch gehandelte Jörg Schmadtke den Weg an den Rhein findet, ist die Rollenverteilung klar, denn beide hatten bereits in Aachen und Hannover erfolgreich zusammen gearbeitet. Und, was macht der „vielleicht neue Sportdirektor“ Schmadtke gerade? Er schaute sich am Wochenende Spiele der U20-WM in der Türkei an. Gerüchten zufolge wird es Anfang der Woche eine Entscheidung geben. Mich würde das sehr freuen, denn das wäre ein weiterer wichtiger Weg zur Professionalisierung meines FC.

Die FC-Gegner der Hinrunde

1. Spieltag – 19.-22.7.2013: Dynamo Dresden – 1. FC Köln

2. Spieltag – 26.-29.7.2013: 1. FC Köln – Fortuna Düsseldorf

3. Spieltag – 9.-12.8.2013: Paderborn 07 – 1. FC Köln

4. Spieltag – 16.-19.8.2013: 1. FC Köln – Sandhausen

5. Spieltag – 23.-26.8.2013: Fürth – 1. FC Köln

6. Spieltag – 30.8. – 2.9.2013: 1. FC Köln – Aue

7. Spieltag – 13.-16.9.2013: Cottbus – 1. FC Köln

8. Spieltag – 20.-23.9.2013: 1. FC Köln – Kaiserslautern

9. Spieltag – 27.-30.9.2013: Aalen – 1. FC Köln

10. Spieltag – 4.-7.10.2013: Karlsruhe – 1. FC Köln

11. Spieltag – 18.-21.10.2013: 1. FC Köln – 1860 München

12. Spieltag – 25.-28.10.2013: Bielefeld – 1. FC Köln

13. Spieltag – 1.-4.11.2013: 1. FC Köln – Union Berlin

14. Spieltag – 8.-11.11.2013: Bochum – 1. FC Köln

15. Spieltag – 22.-25.11.2013: 1. FC Köln – Ingolstadt

16. Spieltag – 29.11. – 2.12.2013: St. Pauli – 1. FC Köln

17. Spieltag – 6.-9.12.2013: 1. FC Köln – FSV Frankfurt

Hier der gesamte Spielplan der 2. Bundesliga in der Saison 2013/2014.

 

Rotkäppchen

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.