×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Festival „Mach was! 2.0“ am 6. November +++ Neueröffnung mit Café und Design: „DEJLIG“ +++ Armer Ritter mit neuen Öffnungszeiten und Special Guest +++ Der Altentheater-Podcast: ein Experiment mit Jung und Alt  +++ Ein Stern, der den Namen Pottkind trägt +++

Politik

So hat die Südstadt gewählt. – Das Wahlergebnis

Montag, 26. Mai 2014 | Text: Antje Kosubek | Bild: Meinesuedstadt

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Bei der Kommunalwahl in Köln konnte die SPD leicht zulegen, die CDU blieb nahezu unverändert. Obwohl die Grünen leicht (zwei Sitze) verloren haben, kann Rot-Grün im Stadtrat die Mehrheit mit der Stimme des Bürgermeisters verteidigen. Die SPD hat nun 27 Sitze (plus zwei) im Stadtrat, die Grünen 18 (minus zwei). Das sind 45 von 90 Stimmen, mit der Stimme von Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) kommt „Rot-Grün-Roters“ auf 46 Stimmen. Insgesamt ziehen zehn Parteien und Gruppierungen in den Stadtrat. Deine Freunde haben jetzt zwei Sitze im Stadtrat, die Linken konnten auch einen Zuwachs von zwei Sitzen verzeichnen (jetzt 6 Sitze). Neu im Stadtrat ist die „Alternative für Deutschland“ mit drei und die „Piraten“ mit zwei Sitzen. Die FDP verliert vier Sitze und ist nur noch mit fünf Sitzen im Rat.

Und so haben die Bewohner der Südstadt gewählt:

Altstadt Süd I

Im Wahlkreis Altstadt Süd I hatte sich Karl-Heinz Walter von der SPD mit 29,4% durchgesetzt und zieht damit in den Stadtrat ein. Bisher hatte diesen Wahlkreis Stefan Peil von den Grünen gewonnen. Sein Nachfolger, Rainer Maria Schäfer, holte 25,79% der Stimmen. Die Wahlbeteiligung (52%) lag knapp höher als in der Gesamtwertung in Köln (49,6%).

 


Grafik: Wahlamt Stadt Köln

Neustadt Süd I

Diesen Wahlkreis hatte 2009 Barbara Moritz mit 44% gewonnen. Ihre Nachfolgerin Marion Heuser musste zwar viele Stimmenverluste hinnehmen (32,58%), setzte sich aber trotzdem gegen die Konkurrenz von CDU und SPD durch und gehört damit dem neu gewählten Stadtrat an. Walla Blümecke hatte mit 25,61% mehr Stimmen als Günter Leitner von der CDU (17,14%).

 


Grafik: Wahlamt Stadt Köln

sowie Bezirksvertretung Innenstadt/Deutz
In der Bezirksvertretung Innenstadt bleiben die Grünen – trotz Stimmenverlusten von circa 4%- weiterhin stärkste Kraft. Mit 33,19% stellen sie sechs Mitglieder der Bezirksvertretung. Diese setzt sich außerdem zusammen aus vier Vertretern von jeweils CDU und SPD, zwei Sitze haben die Linken und jeweils einen Sitz die FDP; die Piraten und Deine Freunde.

 

 

Text: Antje Kosubek

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Festival „Mach was! 2.0“ am 6. November

Neueröffnung mit Café und Design: „DEJLIG“

Armer Ritter mit neuen Öffnungszeiten und Special Guest

Die Südstadt auf Instagram.