×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Aufgeschnappt

Stadt Köln informiert über neue Unterkunft für Geflüchtete in der Altstadt/Süd

Montag, 18. September 2017 | Text: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die Stadt Köln baut zurzeit das ehemalige Bürogebäude am Blaubach 9 in der Alt-stadt/Süd, das sie erworben hatte, zu einer Unterkunft für Geflüchtete um. Das Gebäude verfügt über vier Obergeschosse, ein Zwischengeschoss, das Erdgeschoss sowie zwei Untergeschosse.

 

Die Stadt Köln baut zurzeit das ehemalige Bürogebäude am Blaubach 9 in der Alt-stadt/Süd, das sie erworben hatte, zu einer Unterkunft für Geflüchtete um. Das Gebäude verfügt über vier Obergeschosse, ein Zwischengeschoss, das Erdgeschoss sowie zwei Untergeschosse.

 

Um die Anwohnerinnen und Anwohner über die Unterbringung der Geflüchteten in der Altstadt-Süd sowie die aktuelle Flüchtlingssituation in Köln zu informieren, lädt die Stadt zu einer Informationsveranstaltung für Mittwoch, 20. September 2017, 19 Uhr, in die Aula des Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Severinstraße 241, 50676 Köln-Altstadt/Süd, ein. Einlass ist um 18.30 Uhr.

Insgesamt sollen am Blaubach maximal 105 Personen untergebracht werden. Eine Fertigstellung der Unterkunft ist für November 2018 geplant. Mitarbeiter des Sozialen Dienstes des Amtes für Wohnungswesen werden die Bewohner betreuen. Darüber hinaus wird es vor Ort einen Haus- und Sicherheitsdienst geben.

Aktuell leben 10.911 (Stand 6. September 2017) Geflüchtete in Einrichtungen der Stadt. Für die Stadt Köln besteht eine gesetzliche Unterbringungsverpflichtung, um die geflüchteten Menschen vor Obdachlosigkeit zu bewahren.

Text: Tamara Soliz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.