×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Comedia spielt digital +++ Astbruch im Volksgarten +++ Ein Stern, der den Namen Pottkind trägt +++ Ausweitung der Maskenpflicht auf Parks und Grünanlagen +++ Kneipentalk aus dem Bootsmann +++

Aufgeschnappt Aufgeschnappt Ticker

Uns´ Stroß soll schöner werden – Tag des guten Lebens in der Südstadt

Dienstag, 22. September 2020 | Text: Judith Levold | Bild: Agora Köln

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Der Tag des guten Lebens, den die Agora Köln seit ein paar Jahren in wechselnden Stadtvierteln koordiniert, findet in diesem Jahr dezentral statt, also in einzelnen Straßen Kölns, so Nachbarschaften darauf Lust haben. Im Vordergrund stehen dabei auch die Einrichtungen temporärer Spielstraßen, um dem Fuß- und Radverkehr, aber vor allem auch den BewohnerInnen der Stadt mehr Raum im öffentlichen Raum zu geben.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Fahrschule Südstadt Köln am Chlodwigplatz
Fahrschule Südstadt setzt auf eine gute Fahrausbildung und zufriedene Kunden n unmittelbarer Nähe zum Chlodwigplatz befindet sich seit 2014…

Auch NachbarInnen aus der Eburonenstraße machen mit, und gestalten am Samstag, 22.09. von 15-20h ihre Straße um. Es ist kein Nachbarschaftsfest, sondern läuft als Demonstration und Kundgebung. Dabei und auf der Bühne sind Gäste wie die Agora, die Wanderbaumallee, K.R.A.K.E und die Nachbarn selbst: Sie fordern, dass die für die Straße seit 2016 beschlossenen Maßnahmen endlich von der Stadt auch umgesetzt werden: Baumpflanzungen, Fahrradnadeln, breitere Gehsteige, Wegfall und Verlagerung von KfZ-Stellplätzen und eine Einbahnstraßenregelung. Um zu demonstrieren, wie es sich anfühlt, wäre all´ dies und mehr schon da, gibt es an diesem Tag Grün, Musik, Tischtennis und viel Platz zum Kennenlernen, Quatschen und Rumspinnen, was Zukunft der EburonInnen sein könnte.

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Comedia spielt digital

Astbruch im Volksgarten

Ein Stern, der den Namen Pottkind trägt

Die Südstadt auf Instagram.