×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Vier Künstler, ein Wochenende lang

Freitag, 7. August 2015 | Text: Jörg-Christian Schillmöller | Bild: Kunst und Kölsch

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die Schreinerei „Stadtwaldholz“ schaut mal wieder über den Tellerrand. Wilfried und Sabine machen sowas ja nicht zum ersten Mal. Schon vor ein paar Jahren haben sie ihre Halle den Gärtnern von „NeuLand“ zur Verfügung gestellt – dort entstanden dann eines Winters die ersten Pflanzkisten. Die „Pornofeigen“ haben dort auch schon eine Party gefeiert.

 

Und auch dieses Wochenende wird das Gelände von Stadtwaldholz wieder bespielt: Vier Kölner Künstler stellen aus, von Freitag bis Sonntag. Am Freitag um 13 Uhr geht es los. Die vier sind: Alex Maiwald, Malerei. Benni Bayram, Mixed Media. David Henselder, Fotografie und Biatsch One, Illustration.

 

Benni Bayram kennt ihr vielleicht aus dem Laden „Tante Skäte“ vom Ubierring. Dort hat er letztes Jahr schon einmal ausgestellt. Benni arbeitet mit verschiedenen Stilen. Er kommt aus der Skater- und Sprayer-Szene, und dieser Teil seiner Biographie hat ihn in seiner Arbeit beeinflusst. Also baut und malt er zum Beispiel Bilder, auf denen er abgeschnittene Pinsel und Spraydosen anbringt, die dann in 3D aus der Leinwand hervortreten. Er malt auch Ölbilder – bevorzugt mit Protagonisten aus „Krieg der Sterne“ (Yoda, Darth Vader). Und er zeichnet – und zwar Bleistifte. Viele Bleistifte, die sich wie in einer Wellenbewegung über die Leinwand ziehen.

 

Die vier Künstler wollen nicht nur ihre Arbeit ausstellen. Am Samstag wird es bei „Stadtwaldholz“ darum auch Live-Painting geben. Und abends gegen 22 Uhr legt ein DJ noch enstpannte Musik auf. Außerdem gibt es genug zu essen und zu trinken, unter anderem Bio-Bratwurst vom Grill und Salat.

 

Das Motto der Ausstellung: „Kunst und Kölsch“, Eintritt: 2 Euro.

Adresse: Koblenzer Straße 15, 50968 Köln.

Öffnungszeiten: Freitag 13 bis 22 Uhr, Samstag 13 bis 0 Uhr, Sonntag 13 bis 20 Uhr.

 

Alle Infos zur Ausstellung findet ihr auf Facebook.

Benni Bayrams Internetseite findet ihr hier.

Stadtwaldholz findet ihr hier.

 

Text: Jörg-Christian Schillmöller

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.