×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Glaube

Was uns 2011 erwartet – ein Facebook-Interview mit dem Astrologen Alexander von Schlieffen

Montag, 3. Januar 2011 | Text: Gastbeitrag | Bild: Headroom

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Alexander von Schlieffen ist Vater eines Sohnes, Astrologe und Maler. Er wohnt, nachdem er einige Jahre in der Elsassstraße sein Domizil aufgeschlagen hatte,  derzeit in der Hauptstadt Berlin. Momentan liest man in eingen Zeitungen und Zeitschriften seine Voraussagen fürs 2011. Auf BILD.de habe ich beispielsweise lesen können, dass ich als Schütze lebendig, unabhängig und der geborene Optimist bin – ok, das haut mich nicht gerade vom Hocker. Auf HR1 habe ich gehört, was Du über Beziehungen, Politik und Karriere erzählt hast – das ist schon spannender. Wer jedoch genau wissen will, was welche Einflüsse auf die verschiedenen Tierkreiszeichen einwirken, sollte sich sein Hörbuch „Neuanfang“ besorgen. Ich habe mit dem Astrologen über die wesentlichen Themen des noch jungen Jahres ein Facebook-Interview geführt.

„Meine Südstadt“: Dein bei „Headroom“ erschienenes Hörbuch „Neuanfang“ beleuchtet das Jahr 2011. Worauf müssen wir uns einstellen? Muss man Angst haben – Neuanfang hört sich bedrohlich und kraftaufwändig an.
Alexander von Schlieffen: Im Gegenteil, man kann und sollte sich freuen auf das Ende einer Phase der Unentschlossenheit. Das kann ja anstrengend sei, längere Zeit zwischen den Stühlen zu sitzen, ohne zu wissen ob und wann und wohin es weitergeht. Es ist besser die Kraft in eine Richtung voll einsetzen zu können, als abzuwarten. Und darum geht es ab März, ist doch eigentlich eine stimulierende Aussicht.

„Meine Südstadt“: Gemeinsam mit zwei Partnern habe ich im April 2010 das Südstadtportal gegründet – mittlerweile arbeiten fast 20 Menschen aus dem Viertel mit und täglich zählen wir fast 2500 Besucher auf unserer Seite. Was sagst Du aus astrologischer Sicht dazu, warum gerade dieses Projekt so positiv eingeschlagen ist?
Alexander von Schlieffen: Weil Die Gründer den richtigen Riecher für das rechte Projekt zum rechten Zeitpunkt hatten. Aber ab März wird es noch mehr anziehen, und dann wird man sehen, dass die Mühe und Arbeit sich gelohnt hat.

„Meine Südstadt“: Alexander, was gibt es generell auf die berufliche Entwicklungen in 2011 zu sagen?
Alexander von Schlieffen: Es ist ein Super-Superjahr, um beruflich neue Projekte anzufangen. Vor allem Projekte, die einen persönlichen Stempel tragen. Auf viel Widerstand und Spannungen treffen Widder, Waage, Steinbock und Krebs ausgesetzt, die aber wichtig sind, sich beruflich weiter zu entwickeln und richtig nach vorne zu kommen.

„Meine Südstadt“: Ich habe das Gefühl, dass im letzten Jahr sehr viele Beziehungen – privat und geschäftlich – auseinander gegangen, bzw. -gebrochen sind.
Alexander von Schlieffen: Ja, aber nur die, welche schon seit längerer Zeit nicht mehr lebendig und entwicklungsfähig waren. Daher lohnt kein Blick zurück, nun geht’s nach vorn.

„Meine Südstadt“: Und wie sieht es mit der Liebe in 2011 aus? Auf HR1 sagtest Du, dass zwischen März und Juni die Jagdsaison eröffnet sei. Was meinst Du damit?
Alexander von Schlieffen: Für Menschen, die auf der Suche nach einer neuen Beziehung sind, ist 2011 ein wahnsinniges Jahr. Neue Beziehung meint neues Gefühl und in diesem Falle wirklich auch neue Beziehungsmuster. Das ist doch großartig.

„Meine Südstadt“: Neuanfang, womit fängst denn Du an, bzw. was sind Deine nächsten Projekte?
Alexander von Schlieffen: Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben. Nein im Ernst, ich arbeite an dem Manuskript für das große Jahreshoroskop 2012 und kann es kaum erwarten im Frühing, einem Kulturattachee gleich wieder in meine alte Heimat, die Südstadt zur Aufnahme des Hörbuchs zu kommen.

„Meine Südstadt“: Das hört sich gut an. Wir werden dann bei einem guten Glas Wein dieses Interview fortfahren. Ich freu‘ mich drauf.

 

 

Mehr über Alexander von Schlieffen erfahren Sie hier.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.