×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Weinrebenprojekt in Kölner Schulen

Dienstag, 11. Februar 2014 | Text: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Schulhöfe der teilnehmenden Einrichtungen sollen grüner werden
Nun kann es losgehen: Der Ausschuss für Umwelt und Grün hat am vom 30. Januar

Schulhöfe der teilnehmenden Einrichtungen sollen grüner werden
Nun kann es losgehen: Der Ausschuss für Umwelt und Grün hat am vom 30. Januar
2014 und der Finanzausschuss in seiner heutigen Sitzung grünes Licht für das Projekt der Kreisgruppe Köln des Bundes für Umwelt und Naturschutz NRW (BUND) zur Begrünung von Kölner Schulhöfen mit Weinreben gegeben. In Abstimmung mit dem Amt für Landschaftspflege und Grünflächen sowie dem Umwelt- und Verbraucherschutzamt erarbeitete der BUND das sogenannte Weinrebenprojekt. Der Kölner Bürgerhaushalt finanziert das Vorhaben.
Ausgewählte Schulen erhalten für die Projektdauer von fünf Jahren Unterstützung, um Weinreben nach ökologischen Verfahren anzubauen. Aus den geernteten Trauben sollen anschließend nicht-alkoholische Nahrungsmittel hergestellt werden. Auch bei der Vermarktung der Produkte bekommen die Schulen Hilfe. Damit sollen diese in die Lage versetzt werden, die Einnahmen zum dauerhaften Unterhalt der Rebstöcke selbst zu erwirtschaften.
Zu den wesentlichen Bestandteilen des Konzepts gehören Kurse und Workshops. Mit den erlangten Kenntnissen sollen die Schulen nach Ablauf des Projektzeitraums den Rebschnitt eigenständig fortführen.

Für interessierte Einrichtungen gibt es demnächst auf der Internetseite des BUND Köln unter www.bund-koeln.de einen Fragebogen zur Bewerbung um die Teilnahme am Weinrebenprojekt. Ihre Kontaktdaten sollen die Schulen unter gabriele.falk@bund.net an die Projektleiterin Gabriele Falk senden.

(ess/pal)

Text: Tamara Soliz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.