×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Lunch Time

9.5.14 – Zurück auf die Schulbank!

Freitag, 9. Mai 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Immer wieder der gleiche, stets wiederkehrende Traum. In allerletzter Minute erreiche ich die große gläserne Eingangstür des mir wohl bekannten Gebäudes. Ich schaue an mir runter und sehe mich mit kurzer Hose, schwarzen Samba-Turnschuhen, einem Polohemd mit blauen Rauten, bin ein wenig verwirrt und suche den Raum, in dem die heutige Prüfung stattfinden soll. Als Letzter erreiche ich gerade noch Saal, muss mich wohl oder übel in die erste Reihe setzen, ernte einen genervten Blick der Chefin und als Erster die Prüfungsunterlagen. Oh Gott, nicht schon wieder – schon wieder schreibe ich eine Abiklausur. Traumdeuter unter Euch kennen längst die punktgenaue Interpretation – bei einem Espresso höre ich mir Eure Deutung sehr gerne an. Heute werde ich – gemeinsam mit einem Großteil meiner Redaktionskollegen – auf der Schulbank Platz nehmen.

Immer wieder der gleiche, stets wiederkehrende Traum. In allerletzter Minute erreiche ich die große gläserne Eingangstür des mir wohl bekannten Gebäudes. Ich schaue an mir runter und sehe mich mit kurzer Hose, schwarzen Samba-Turnschuhen, einem Polohemd mit blauen Rauten, bin ein wenig verwirrt und suche den Raum, in dem die heutige Prüfung stattfinden soll. Als Letzter erreiche ich gerade noch Saal, muss mich wohl oder übel in die erste Reihe setzen, ernte einen genervten Blick der Chefin und als Erster die Prüfungsunterlagen. Oh Gott, nicht schon wieder – schon wieder schreibe ich eine Abiklausur. Traumdeuter unter Euch kennen längst die punktgenaue Interpretation – bei einem Espresso höre ich mir Eure Deutung sehr gerne an. Heute werde ich – gemeinsam mit einem Großteil meiner Redaktionskollegen – auf der Schulbank Platz nehmen. Im Gegensatz zu früheren Tagen freue ich mich sehr darauf, wenn jemand mit Kompetenz von außen auf mein „Geschreibsel“ schaut. Wenn Ihr aber glaubt, dass Ihr Euch nun auf die faule Haut legen könnt, habt Ihr Euch tief geschnitten. Hier noch einmal mein Appell an Euch: „Mischt Euch ein, schreibt Eure Meinung und was Euch alles auffällt, stellt Fragen, findet Rechtschreibfehler und verbessert mich, äußert Wünsche!“ Ich wünsche Euch einen erquicklichen Freitag, ein leckeres Mittagsmahl und ein höllisch-gutes Wochenende. „Bleibt neugierig“, Euer Andreas.

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute in der Zeit von 12-14:30 Uhr als Wochenangebot „Chili con Carne“ oder „Chili sin Carne“ (jeweils € 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr den Büffel-Mozzarella mit Kirschtomaten, Pinienkernen & Balsamico auf Rucola (€ 7,50), die Ofenkartöffelchen mit Aioli (€ 3,50) oder einen Caesars Salad mit Roastbeef-Scheiben (€ 9,90). Außerdem findet Ihr das Ciabatta mit Ofengemüse, Parmesan & Basilico-Crema (€ 4,90) oder mit Bacon, Cheddar & Salat (€ 4,90) auf der Karte. Frische Waffeln gibt es für € 2.-, bzw. mit Kirschen, Vanilleeis, Sahne, Bananen, belgischer Schokolade und/oder Ahornsirup (ein Topping für € 1.-, zwei Toppings für € 1,50). Denkt bitte schon jetzt an den 24. Mai 2014, wenn Luci van Org aus ihrem Debütromat „Frau Hölle – Ragnarök’ deine Mudda!“ liest.

 

Severin: Heute Mittag bekommt Ihr den Heringsstipp mit Pellkartoffeln (€ 6,90), die beliebte Currywurst mit Pommes & Salat (€ 5,90) oder Saure Bohnen mit dicken Rippchen (€ 8,90) an. Außerdem bekommt Ihr die hausgemachte Linsen- oder Erbsensuppe (€ 4,20), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd (€ 8,90).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute wieder das frisch zubereitete Tellergericht des Tages, das er „Plat du Jour“ nennt, für € 8,50 an. Heute serviert er Euch einen Fischeintopf mit Bärlauch-Mayonnaise. Neben der Mittagskarte bekommt Ihr auch ein 3-Gang-Menü für € 17.-, das mit einer Sauerampfersuppe mit geräucherter Forelle beginnt. Danach folgt eine Kalbsfrikadelle mit Senfsauce und Karottencrème, und zum Dessert könnt Ihr Euch auf zweierlei Mousse au Chocolat freuen. Im Guide Michelin 2014 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ mit aufgenommen worden. Und Christian Henn urteilt im Stadtanzeiger: „Kluge Kreativität„.

 

Ab nach Erdmanns: Von 11:30 – 15:00 Uhr bekommt Ihr heute Eintöpfe, Knödelgerichte, Aufläufe, gefüllte Pfannekuchen und die „Klassiker mit Aha-Effekt„, wie der KStA titelte. In dieser Woche gibt es eine Spargelcremesuppe (€ 4,50), den Bärlauchpfannekuchen gefüllt mit gebratenem grünem und weißem Spargel an Salat (€ 8,50), die Kartoffelbratlinge mit Bärlauchquark an Salat (€ 6,90) oder die Rote Bete Spätzle (€ 6,90). Außerdem serviert Euch Julia das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50), ein Sellerieschnitzel mit Bratkartoffel an Salat (€ 7,50) oder die Maultaschen an Salat (€ 6,90). Als Besonderheit bieten die „Erdmänner“ von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 15 und 18 Uhr das 3-gängige Feierabend-Menü an, das inklusive eines Glas Wein für € 17,50 zu haben ist.

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch heute zunächst einmal einen griechische Bauernsalat mit Basilikum & Oliven. Danach entscheidet Ihr Euch entweder für das Filet vom Seelachs mit Graupenrisotto & Schmorgurke (€ 9,50) oder das Graupenrisotto mit grünem Spargel & Tomate (€ 8.-). Zu beiden Menüs bekommt Ihr ein Getränk Eurer Wahl (Kölsch, kleiner Wein, Wasser oder Limo) dazu.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos den bunten Salatteller mit Bergkäse an Balsamico-Honig-Dressing (€ 6,50), die Gnocchi mit Butter, Salbei & Parmesan (€ 6,50), die schwarzen Tagliatelle mit Gambas, Cherrytomaten & Knoblauch (€ 7,50) oder die Putenmedaillons mit Champignons, Rosmarin-Brätlingen & Salat (€ 8,50). Darüber hinaus bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Möhren-Ingwer-Suppe, einen Artischocken-Eintopf oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Walnüssen, Zimt & Honig oder eine Crema Catalana.

 

Vintage: Heute Mittag könnt Ihr im „Vintage“ wie gewohnt Eure Mittagspause verbringen und das 2-gängige Mittagsmenü (€ 17,50) genießen – zunächst bekommt Ihr den Tomaten-Gurkensalat mit Schafskäse und danach den Zander mit Spinat & Stampfkartoffel. Außerdem bekommt Ihr das Kalbstatar mit Gamba, Wachtelei & Rucola (€ 16,50), den gebeizten Saibling mit Schwarzwurzeln an Orangen-Pernod-Gelée (€ 13,50), die Zitronengras-Curry-Suppe mit Perlhuhnsauté (€ 13,50) oder den Wildkräutersalat mit Avocado & Topinambur (€ 12,50). Außerdem gibt es Bauch und Rücken vom Duroc-Schwein an Pfefferschaum mit Flageoletts Bohnen (€ 24,50) oder die Linguine mit Meeresfrüchten im Tomaten-Knoblauch-Sud (€ 19,50).

 

Epicerie Boucherie: Heute laden David Boucherie und Georges Marrimpoey übrigens zu einem „Abend mit Käse und Wein“ ein. David kredenzt Euch heute Mittag in seinem Bistro in der Elsaßstraße eine selbstgemachte Spargel-Suppe (€ 4,90), Spargel á la Vinaigrette mit Serrano-Schinken, Comté & Kartoffeln (€ 9,90), Coq au Vin mit Bundmöhren & Püree, die Tartine Auvergnate mit Lauch, Blauschimmelkäse & Walnüssen (mit Salat für € 9,90) oder ein Stück „Quiche du Jour“ mit Spargel, Emmentaler & Schnittlauch (mit Salat für € 6,90). Zum Dessert wartet ein Stück der französischen Tarte aux Pommes (€ 4.-) auf Euch.

 

Alteburger Hof: Daniel Rabe und das „Hof“-Team servieren Euch heute Mittag das Filet vom Wildlachs an Bärlauchgnocchi & Zucchini-Tomaten-Gemüse (€ 7.-), den Senf-Spießbraten an Pommes Dauphine & Unterweltgemüse (€ 7.-) und das das bretonische Weidelamm an Ratatouille und Bärlauchrisotto (€ 12.-). Außerdem bekommt Ihr im Restaurant in der Alteburger Straße den Salade Nicoise mit Fischfiilet, Zwiebeln, Böhnchen & Ei (€ 10.-), Schnecken „Elsässer Art“ in Kräutercréme mit Baguette (€ 5.-), Millefeuille von Mittelmeergemüse mit dreierlei Käse (€ 6.-), die Créme Brûlée vom Ziegenkäse an Feldsalat (€ 5.-) oder den französischen Spargel mit Elsässer Kartöffelchen & Sauce Hollandaise (€ 10.-).

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause. Als Vorspeise wählt Ihr entweder den Büffel-Mozzarella mit Anchovies (€ 10,50), eine Kartoffel-Crème-Suppe mit Kräuterkrokant (€ 9,50) oder einen Teller mit italienischer Antipasti (€ 8,50). Als Hauptspeise gibt es Tagliatelle mit Wildspargel (€ 13,50), frische Maccheroni mit Auberginen-Ragout (€ 12,50), Zander mit Kartoffelkruste auf Spinatbett (€ 15,50) oder Scaloppina alla „Pizzaiola“ mit Kartoffelpüree (€ 15,50). Das 2-Gänge-Menü mit einem Pastagericht kostet Euch € 16,50, bzw. mit einem Fisch-/Fleischgericht als Hauptgang € 19,50 (inkl. Kaffee).

 

OPERA: Jetzt gibt es auch endlich ein Mittagsangebot in der Opera. Mamad und sein Team bieten ein dreigängiges Menü für € 7,50 an. Zur Wahl stehen drei Vorspeisen (Tomate-Mozzarella oder Spargelcrèmesuppe mit Sesamöl oder Falafel mit Rote Bete Salat), sowie vier Hauptspeisen (Coq au Vin mit Rosmarinkartoffeln oder Penne mit Blattspinat & Champignons oder Lammkoteletts mit Gemüsereis oder Salat mit Walnüssen & in Safran eingelegten Hähnchenspießen). Zum Dessert bekommt Ihr einen frischen Obstsalat mit einer Kugel Vanilleeis. Am 23.5.2014 findet übrigens ab 22:30 Uhr die „Opera-Kultparty“ mit Musik der 70er & 80er statt.

 

Metzgerei Schmidt: Ab sofort könnt Ihr Euch täglich das komplette Burger-Angebot freuen – zum Beispiel den Cheeseburger mit panierten Zwiebelringen & Pommes Frites (€ 6,50). Heute bekommt Ihr auch noch das panierte Seelachsfilet mit Remoulade & hausgemachtem Kartoffelsalat (€ 5,20), das Schollenfilet „Müllerin Art“ mit Petersilienkartoffeln & Eisbergsalat (€ 6,50) oder das panierte Nackenkotelett (ca. 300 g) mit Rahmrosenkohl & Butterkartoffeln (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr Chili con Carne mit Langkornreis (€ 4,50), die tomatisierten Spaghetti mit Schwenkgemüse (€ 4,50) oder eine Hühnersuppe mit Reis & Fleischeinlage (€ 3,20).

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenü an, das mit einem Spargelsalat mit Erdbeeren beginnt – danach bekommt Ihr das Fischfilet in Dill-Senf-Sauce & Reis (€ 11,90, bzw. inklusive Dessert für € 13,50). Außerdem gibt es die Knopfnudeln mit Gemüse & mit Käse überbacken (€ 6,90), das Rindergulasch mit Spätzle & Apfelkompott (€ 13,90) und das Spargel-Risotto mit Kirschtomaten & Bärlauchpesto (€ 10,50). Darüber hinaus bietet das „Wippn’bk“ frischen deutschen Stangenspargel mit Sauce Hollandaise & neuen Kartoffeln (€ 13,50), bzw. mit Serrano- oder Kochschinken (€ 15,90), mit einem frischem Lachsfilet (€ 16,90) oder mit einem argentinischem Angus-Hüftsteak (€ 17,90).

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot ein gegrilltes Filet vom Seehecht mit Süßkartoffelpüree. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.