×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt Aufgeschnappt Ticker

Bunt im Block: CDU Innenstadt will Vorbereitungen stoppen

Donnerstag, 15. März 2018 | Text: Judith Levold

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

„Die Fraktion der CDU in der Bezirksvertretung I, Innenstadt/Deutz fordert von Bezirksbürgermeister Andreas Hupke, die Bedenken von Anwohnern gegen das geplante Nachbarschaftsfest „Bunt im Block“ in der Kölner Südstadt deutlich ernster zu nehmen und die Vorbereitungen sofort zu stoppen.“
Diese Forderung ist auf der Homepage der CDU in der Bezirksvertretung Innenstadt zu lesen, ihr Fraktionsvorsitzender Ralf Uerlich wird zitiert mit „Wir vermissen in der Planung das Einbeziehen der schon bestehenden Bürgerinitiativen in der Südstadt. Das Veedel braucht auch keine Nachhilfe in Sachen Nachbarschaft.“
Dass das Fest bereits plakatiert werde, ohne abschließende ordnungsbehördliche Genehmigung, sei eine Frechheit, so Uerlich weiter.

Besonders kritisch sieht die CDU die Wahl des Ortes für die von Bürgermeister Hupke initiierte Bürgerversammlung zum Thema Bunt im Block und zum Umgang miteinander bei verschiedenen Meinungen. Hupke hat dazu für Montag den 19.3. ab 19:30h in die Maternuskirche eingeladen. Günter Leitner, stellvertretender Bezirksbürgermeister, protestiert scharf gegen die Nutzung einer katholischen Kirche zu politischen Zwecken – man lehne es ab, ein Kirchengebäude „zu instrumentalisieren und mit ihm moralische Wertungen des Umgangs miteinander zu verbinden.“

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.