Aufgeschnappt: „Liebes Publikum,… +++ In eigener Sache: Wer möchte mitschreiben? +++ And the winner is… – Der beste Blues-Club steht in der Südstadt +++ Schutz für BewohnerInnen des Severinsviertels +++ Bagatelle Südstadt – Neustart am 11.11.? +++

Gesellschaft Kultur

Das Wochenende der Herausforderungen

Freitag, 7. Mai 2010 | Text: Doro Hohengarten | Bild: VVG

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Das Wochenende kommt – es wird ein Wochenende der ernsten Herausforderungen für die Südstadt! Der Samstag startet noch sanft, vielleicht mit einem Bummel über den Flohmarkt in der Katholischen Grundschule Mainzer Straße.

 

Aber schon um 13 Uhr gibt’s richtig Denkstoff! Dann zeigt das Odeon-Kino den Film-Essay „Grundeinkommen“ der Schweizer Autoren Daniel Häni und Enno Schmidt – mit anschließender Podiumsdiskussion. Ist die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens für jeden völlig verrückt oder gerecht realisierbar? Wenn die Einkommenssteuer fällt und die Mehrwertsteuer erhöht wird – welche Folgen hätte das? „dm“-Gründer Götz Werner jedenfalls ist überzeugt von der Idee und die Kölner Initiative Grundeinkommen auch. Sie hat die Veranstaltung organisiert. Ein Politikum, und genau die richtige Einstimmung auf den Sonntag….

 

Um 8 Uhr morgens öffnen die Wahllokale der Südstadt. Bis genau 18 Uhr können die Stimmzettel für die Landtagswahl in die Urne geworfen werden – das ist eine Herausforderung für alle Langschläfer. Achtung Wähler im Bereich Rolandstraße/Zugweg: Das Wahllokal ist aus Gründen der Barrierefreiheit von der Grundschule ins Berufskolleg im Zugweg umgezogen!

 

CDU-Kandidatin Andrea Verpoorten fordert SPD-Direktmandats-Inhaberin Ingrid Hack heraus. Barbara Moritz von den Grünen möchte beide Damen hinter sich lassen und direkt nach Düsseldorf einziehen. Frauen-Power pur, ein Rennen der ersten Klasse. Was für ein Muttertag!

 

Das Wetter wird am Wahlsonntag ohnehin nicht mehr hergeben als einen Haufen Regentropfen. Gut dass es noch zwei interessante Innentermine gibt an diesem Tag. Nach dem 11-Uhr-Gottesdienst wird in der Severinkirche um 12 Uhr eine Statue zu Ehren von Benedikt Schmittmann enthüllt. Schmittmann war im „Dritten Reich“ Sozialwissenschaftler an der Kölner Universität. Aufgrund seiner ablehnenden Haltung gegenüber dem Naziregime wurde er von den Nazis im Konzentrationlager Sachsenhausen inhaftiert und ermordet. Alle Besucher sind im Anschluss zu einem kleinen Empfang in das „Benedikt Schmittmann Kolleg“ eingeladen.

 

Und der Abend: Der hält feinste Töne bereit. Hier enden wir mit einem Hinweis in nahezu eigener Sache. Denn unser Patchwork-Autor Jens Rosskothen kann nicht nur gut schreiben. Er singt, textet und spielt auch klasse! Seine Songs sind in Englisch, und sie erzählen von den manchmal schwierigen, manchmal lustigen Situationen im Leben, von Söhnen und Vätern, von großer Liebe und kleinen Gemeinheiten. Zu sehen und zu hören ist Jens Rosskothen beim Sommerblut Festival am Sonntagabend um 20 Uhr im DINNER CLUB auf der Alteburger Straße. Hingehen!

Text: Doro Hohengarten

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Parkstadt Süd: Sieben Bürger dürfen sich hin und wieder äußern – Mehr nicht

Südstadt-Kunst im Rathaus

Aufgeschnappt

„Liebes Publikum,…

In eigener Sache: Wer möchte mitschreiben?

And the winner is… – Der beste Blues-Club steht in der Südstadt

Die Südstadt auf Instagram.