Aufgeschnappt: Literaturhaus Köln goes virtuell: Kooperation mit der VHS Köln  +++ Zum Zeitvertreib: das Fiffibar Coronaseuchenquiz +++ #Südkost +++ Das Kamellebüdchen zieht in die Südstadt +++ litCOLOGNE wegen Corona-Virus abgesagt +++

Wochenend-Freuden

Die Fiffis sind los – die Wochenendfreuden vom 07. – 09.02.2020

Donnerstag, 6. Februar 2020 | Text: Gaby DeMuirier

Wer denkt, die Fiffi-Bar sei etwa ein Hundesalon oder gar ein Friseur für Vierbeiner, liegt komplett falsch. Raimund Eck, Wirt der am Severinswall gelegenen legendären Südstadtkneipe, ist allerdings schon früh auf den Hund gekommen und hat sich daher für diesen originellen Namen entschieden. Die Fiffi-Bar ist voller Wackeldackel und Hundebilder, die Cocktails heißen Struppi, Der Königspudel oder Mach Männchen. Neben vielen verschiedenen Gin-Sorten und hündisch klingenden Cocktails wird in der Kneipe aber auch ein besonderes Programm geboten:

Wer Lust auf Karaoke hat und endlich mal seinen Lieblingssong vor Publikum performen möchte, der hat am Samstag ab 20.30 Uhr in der Fiffi-Bar die Chance dazu, denn die Kings of Karaoke haben mehr als 200 Hits zum Nachsingen im Gepäck. Der Eintritt ist frei, so bleibt mehr Geld für einen Hundecocktail.

Karaoke_meinesuedstadt

Am Sonntagabend könnt Ihr ab 20 Uhr vielleicht die Comedy-Stars von morgen erleben. Auf der Open Stage in der Fiffi-Bar können Künstler, bekannt oder nicht, beim Comedy Open Mic vor Publikum ihr neues Material testen. New Material Night heißt: Jeder bringt sein neuestes Material, Ihr seht Nummern, die es sonst noch nirgendwo gab. Eintritt: 8 Euro

Wer es an diesem Wochenende nicht in die Fiffi-Bar schafft, kann sich an jedem 1. Montag im Monat zur LadyJam des FrauenMusikClubs einfinden. Frauen präsentieren auf der offenen Bühne ihre musikalischen Talente. Und wer sein Wissen gerne mal öffentlich unter Beweis stellen will, der sollte sich unbedingt den 19. März rot im Kalender einfärben: an dem Tag gibt es bei Qwirtz, der Rateshow wieder brutalste Fragen, ausgeklügelte Animationen und allerübelste Fallen für Euer Team.
Fiffi-Bar, Severinswall 35, 50678 Köln

Was sonst so geboten wird in unserem Veedel, könnt Ihr hier lesen:

Neue Entdeckung

Informationsabend: Fasten und Tanzen im Duo
7.2. um 18.30 Uhr

Vom 6.-13. März findet in der Melanchthon-Akademie eine Fastenwoche statt – eine Woche alltagsbegleitendes Wasser-Saft-Fasten ermöglicht eine faszinierende Erfahrung und zeigt, wie man aus sich heraus leben kann. Das schafft neues Selbstvertrauen, motiviert zu neuen Lebenswegen und steigert das körperliche Wohlbefinden. Begleitet werden die wöchentlichen Treffen durch eine erfahrene Kreistänzerin, um auch die wohltuende Kraft des Tanzes entdecken. Wer Lust an Tanz, Bewegung und Musik hat, kann somit während des Fastens neue Bewegungserfahrung sammeln und Fastenprozesse positiv beeinflussen. Bei dem unverbindlichen, kostenlosen Informationsabend könnt Ihr Infos zu der Fastenwoche sammeln, Euch über das Angebot informieren und Eure noch brennenden Fragen klären.
Fastenwoche: 6.-13. März jeweils von 17-19.10 Uhr, Seminargebühr 89 Euro, Anmeldung unter www.melanchthon-akademie.de

Kosten: Freier Eintritt
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Haifischclub
„Ich nehm‘ jetzt mal ganz langweilig einen Caipi“ – ein Satz, der gelegentlich im Haifischclub fällt. Denn die Auswahl ist riesig, aber auch…

Karnevalsmarkt in der Lutherkirche Vol. II
8.2. von 11-16 Uhr

Bild: Sonja Grupe

Findet für die Session ein neues Outfit! Es wird eine bunte Vielfalt an Kostümen und Accessoires angeboten: originale Theaterkostüme, Designerkappen, pfiffig zu Kostümen umgestaltete Materialien, nostalgische Hüte, 50-80iger Jahre Kleidung, und viele von Hobby-Designern geschneiderte und gefundene Unikate! Die Aussteller wechseln – es lohnt sich, auch ein 2., 3. oder sogar 4. Mal zu stöbern! Gegen Hunger und Durst gibt‘s lecker Kölsch, Kaffee, Kuchen & Snacks!

Kosten: Freier Eintritt
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Grundlagen schaffen

Für das kleine Hüngerchen zum Wein oder Bier bietet die Bagatelle am Freitag ab 17 Uhr und am Samstag & Sonntag bereits ab 12 Uhr viele kleine leckere Speisen: probiert doch mal die Soup de potiron, ein Kürbissüppchen mit Speck & Pumpernickelcroutons oder die Gemüsebouillon mit Steinpilzravioli. Außerdem habt Ihr die Wahl zwischen zahlreichen Bagetellchen und Bagtellen mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch. In der Bagatelle gibt es in Zukunft statt Bonbons oder Keksen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Das Heft könnt Ihr gerne auch mitnehmen und vielleicht motiviert es Euch, 2 Euro an Amnesty International spenden.

Bagatelle, Teutoburger Straße 17, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Familie kreativ – Basteln mit Salzteig
7.2. von 16-17.30 & 9.2. von 10-11.30 Uhr

Bild: pixabay_webandi

für Eltern mit ihren Kindern von 2 – 4 Jahren
Im Salzteig-Bastel-Kurs könnt Ihr beispielsweise Lebensmittel für die Kinderküche oder den Kaufmannsladen herstellen. Aber auch für andere kreative Ideen wird Raum sein. Die von Euch am Freitagnachmittag gebastelten Sachen sind bis zum Sonntagmorgen gut getrocknet, so dass Ihr diese dann bunt bemalen könnt. Bitte an Kleidung denken, die auch dreckig werden kann.

Kosten: 24 Euro
Ev. Familienbildungsstätte fbs, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Mainzer Hof
Wenn es so etwas wie die Ur-Kneipe der modernen Südstadt gibt, dann ist es der Mainzer Hof. 1984 gegründet, als die Südstadt so richtig rock…

Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen
7. & 8.2. um 15 Uhr, 9.2. um 14.30 Uhr

Seit mehr als 250 Jahren verstecken sich die Heinzelmännchen nun schon tief unten in der „furzfinsteren“ Erde vor der Menschenwelt. Während die anderen Heinzels auf der Jagd nach der größten Zipfelmütze fleißig ihrem Handwerk nacheifern, stürzt die quirlige Helvi mit ihrem überbordenden Tatendrang von einem Missgeschick ins nächste. Heimlich schleicht sie sich mit den Heinzeljungen Butz und Kipp ans Tageslicht und stößt direkt auf den stinkstiefeligen Bäcker Theo. Der hat tatsächlich wenig zu lachen, ruiniert ihm sein geldgieriger Bruder Bruno doch fast das Geschäft. Für Helvi ist klar: Ihr neuer Freund braucht Hilfe. Und wer wäre dafür besser geeignet als die Heinzelmännchen?

Kosten: 5-6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Heldenzentrale
9.2. um 16 Uhr

Bild: Meyer Originals

Ein LKW irgendwo im Nirgendwo. Olivia beobachtet ihn seit Tagen und weiß genau: Der wird nicht mehr gebraucht. Damit lässt sich doch etwas anstellen: vielleicht ein Geheimquartier? Ihre Eltern werden sie hier ganz gewiss nicht suchen und sie hat endlich ihre Ruhe. Nie kann sie sie selbst sein und das machen, was nur sie kann und sonst niemand. Doch dann taucht plötzlich Galip auf…
HELDENZENTRALE ist ein Stück über Mut, Talente, Zugehörigkeiten sowie das Scheitern und das Sich-Nicht-Unterkriegen-Lassen.

Kosten: 9 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Nulli & Priesemut: Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?
9.2. um 16 Uhr

Bild: Theater Blickwechsel

Der Hase Nulli und der Frosch Priesemut sind die dicksten Freunde. Den ganzen Tag spielen und lachen sie zusammen, hören zusammen Musik und essen zusammen. Eines Tages stellen sie fest, dass Priesemut noch niemals die Lieblingsspeise von Nulli probiert hat, nämlich saftige, knackige Möhren. Aber auch Nulli hat noch nie von den „dicken Brummern“ gekostet, die Priesemut so gerne mag. Wird dem einen die Lieblingsspeise des anderen schmecken?

Kosten: 6-8 Euro
FWT, Zugweg 10, 50677 Köln


Theater, Theater und mehr

Der Zwang
7. & 8.2. um 20 Uhr

Bild: Ingo Solms

Gewinner des KunstSalon Theaterpreis 2019
F., die Hauptfigur aus Stefan Zweigs gleichnamiger Novelle Der Zwang (1920), bekommt nach Landesflucht den Einzugsbefehl in den Krieg. Aber eigentlich hatte er schon längst beschlossen, dass er Krieg ablehnt. Doch als er den Einberufungsbescheid in den Händen hält, geraten seine bisherigen Überzeugungen ins Wanken. Etwas in ihm scheint ihn zu zwingen, den Kriegsdienst anzutreten. Die Ratio und der körperliche Zwang kämpfen gegeneinander an. Der Entscheidungsprozess – geht F. in den Krieg oder nicht – beginnt…

Kosten: 12-19 Euro
Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25, 50677 Köln


Lo Malinke: Aufgeräumt
8.2. um 20.30 Uhr

Köln-Premiere
Lo Malinke hat sein Leben aufgeräumt und es in acht schlanken Kapiteln geordnet: Eltern, Liebe, Geld, Tod, Sex, Beruf, Gesundheit und Haustiere, nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Ganz so, wie man ihn kennt – und wie wir ihn lieben: erfrischend ironisch, berührend aufrichtig und voller Empathie. Dazu hat er ein paar wirklich sanfte Liebeslieder geschrieben. Ein witziger, hoffnungsvoll unverstellter Abend für alle, die Liebe und Freundschaft für unbedingt notwendig halten.

Kosten: 13-20 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Regina Porter: Die Reisenden
9.2. um 18 Uhr

In Die Reisenden unternimmt die amerikanische Autorin Regina Porter eine scharfsinnige Erkundung der heutigen USA und der Traumata von Rassismus und Ungleichheit, die nach wie vor die Welt bewegen.
Von den Bürgerrechtsbewegungen bis zur Obama-Ära spannt die Autorin ein schillerndes Zeitpanorama und verdichtet die Geschichte zweier Familien – die eine weiß, die andere schwarz – zu einem faszinierenden Familienepos. Milena Karas liest aus der Übersetzung von Tanja Handels.

Kosten: 6-10 Euro
Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Optik Alfuß
Die Auswahl der Brille verlangt Feingefühl: Mitten im Gesicht wird das Accessoire gleich beim ersten Anblick wahrgenommen. Umso wichtiger is…

Maestro Musik & Tanz

Salsanacht in der Lutherkirche
7.2. ab 19 Uhr

Um 19 Uhr startet die Salsanacht mit einem Rueda-Workshop für Fortgeschrittene & Starters. Ab 22 Uhr ist dann Salsa Party für alle. mit DJ Yoyo legt auf für Euch Tanzwillige. Partyeintritt: 10 Euro, Workshop & Party: 15 Euro/Person bei paarweiser Anmeldung, 20 Euro/Person bei Einzelanmeldung. Let´s dance!

Kosten: 10-20 Euro
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Rick Hollander Quartet featuring Brian Levy
7.2. um 20 Uhr

Das Rick Hollander Quartet ist schon seit den 1990er Jahren eine feste Institution in der globalen Jazzszene. Das neue CD Release „The Best Is Yet To Come“ (Laika Records) zeigt wie zeitlos der moderne Jazz Stil dieser amerikanisch–deutschen Band ist. Der aus San Diego stammende Saxophonist Brian Levy gehört zu den virtuosesten Saxophonisten seiner Generation, sein emotionaler, reifer Ausdruck begeistert das Publikum weltweit.

Kosten: Freier Eintritt – eine Spende ist empfohlen
Salon de Jazz, Severinskloster 3a, 50678 Köln


Schwedisch-schwäbischer Jazzabend
8.2. um 19.30 Uhr

Saxophon aus Schweden und Klavier aus dem Schwabenländle: Johan Hörlen, Mitglied des Stockholm Jazz Orchestra und Wahl-Südstädter Clemens Orth, Kurator des Salon, spielen Jazz-Standards und Originalstücke. Im Eintrittspreis sind Getränke enthalten.
Karten könnt Ihr per email an mail@tobiasbrandhofer.de bestellen.

Kosten: 15 Euro
Tobias Brandhofer Augenoptik, Merowinger Straße 16, 50677 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Zwölfgrad
Es gibt Menschen, die können diesen Laden nicht betreten, weil ihnen sofort schwindelig wird. Schade, denen entgeht was! Denn in den Regalen…

Loss mer singe in der Lotta
9.2. ab 16 Uhr

Am Sonntagnachmittag macht die „Loss mer singe“-Kneipentour Halt in der Lotta, mit Lied- und Abstimmzetteln und zwanzig vielversprechenden Neuerscheinungen im Gepäck, damit die Jecken beim schon bald startenden Kneipenkarneval auch textsicher sind. In der Lotta, die bereits um 14 Uhr ihre Pforten öffnet, braucht Ihr keine Einlasskarten, dafür ist allerdings frühes Erscheinen ratsam.

Kosten: Freier Eintritt
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Über den Tellerrand

Seyran Ismayilkhanov: Spirit of Caucasus
14.2. um 19 Uhr

Akustik-Konzert zum Valentinstag
Mit „Spirit of Caucasus“ präsentiert der aus Aserbaidschan stammende Sänger und Songwriter Seyran Ismayilkhanov ist Euch vielleicht bekannt aus The Voice of Germany 2019 oder der ESC Vorentscheidung 2011. Gemeinsam mit seiner Band präsentiert der aus Aserbaidschan stammende Sänger und Songwriter sein erstes Album „Spirit of Caucasus“ in seiner Muttersprache. Die Liedtexte wurden von der Dichterin Karin Heinrich ins Deutsche übersetzt und werden vor Ort vorgetragen.

Kosten: 24-30 Euro
Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln


Hammond Organ Grooves Live
10.2. um 20 Uhr

Jeden 2. & 4. Montag im Monat in unterschiedlichen Besetzungen! Die neue Reihe widmet sich den Sounds des klassischen Hammond Organ Trios im Jazz. Es stehen sowohl Standards als auch Originals auf dem Programm!
Uwe Ecker – drums Christian Hassenstein – guitar Clemens Orth – organ

Wer mehr über den Salon de Jazz erfahren möchte, erhält im Partnerporträt hier mehr Infos.

Kosten: Spendenempfehlung 15 Euro
Salon de Jazz, Severinskloster 3a, 50678 Köln


Die schönen Künste

Semesterausstellung an der HMKW
7.2. von 13-20 Uhr, 8.2. von 11-17 Uhr

Die Studenten der Fachbereiche Design sowie Journalismus und Kommunikation der HMKW präsentieren am Freitag und Samstag ihre Arbeiten. Entdeckt zahlreiche Exponate aus den Disziplinen Layout, Interaktive Medien, Gestaltungsprozess und Kreativität, Motion Design, Game Design, Fotografie, Editorian Design, Illustration, TV- sowie Fotojournalismus und mehr. Darüber hinaus werden über 20 beeindruckende Abschlussarbeiten aus dem Studiengang B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation und Master Kommunikationsdesign gezeigt.

HMKW, Höninger Weg 139, 50969 Köln


structures – Interpretationen von Raum, Struktur und definiertem Zufall
9.2. von 14-18 Uhr

Noch bis zum 28. Februar werden bei Grevy! erstmalig abstrakte Arbeiten, die ihre Inspiration auch in der Wissenschaft finden, präsentiert. Matthias Hloucha, Robert Huber, Juanjo López und Anette Grinda zeigen Teilchen und Elemente in ihrer wechselseitigen Abhängigkeit. Die abstrakte Umsetzung der Künstler: Sie definieren ihre ganz eigene Struktur – bestimmen zulässige Rahmenbedingungen, Räume in denen sich die Teilchen bewegen dürfen. Materialwahl und Herangehensweise sind dabei ganz unterschiedlich.

Kunstraum Grevy!, Rolandstraße 69, 50677 Köln


Viele tolle Veranstaltungen in unserem Veedel warten auf Euch! Geht hin und genießt die Zeit, Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service

Meist gelesene Beiträge


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Literaturhaus Köln goes virtuell: Kooperation mit der VHS Köln 

Zum Zeitvertreib: das Fiffibar Coronaseuchenquiz

#Südkost

Die Südstadt auf Instagram.