Aufgeschnappt: Und es geht: Dreistöckiges Wohnhaus aus Holz. +++ Größeres Angebot der VHS mit Ermäßigungen für Personen mit geringem Einkommen +++ Zu Bläck Fööss-Hartmuts Abschied: ein Geschenk vieler Freunde +++ Ost-West-Achse im Rat: Sowohl als auch. +++ Mit dem Pitter VW T3 durch Köln +++

Wochenend-Freuden

Fröööhliche Weihnacht überall – Die Wochenendfreuden vom 21.-24.12.2018

Donnerstag, 20. Dezember 2018 | Text: Gaby DeMuirier

Christmas is coming to town – schon wieder und schon wieder so plötzlich. Am Sonntag feiern wir den 4. Advent und nur ein Tag bleibt uns dann noch bis zum hillije Ovend! Ohje! Aber auch schön, oder? Für diejenigen unter Euch, die ihre Einkäufe schon erledigt haben oder die sich einfach eine Shoppingauszeit gönnen möchten, gibt es allerlei besinnliche, lustige und kulinarische Ablenkungsmöglichkeiten. Eine ganz kurze Auszeit bietet beispielsweise der Lebendige Adventskalender. Einmal für 15 Minuten innehalten. Der jeweilige Gastgeber schmückt sein Fenster, Tür oder Tor und überlegt sich ein adventliches Gedicht oder eine weihnachtliche Geschichte. Am Samstag werden Im Ferkulum 29 und am Sonntag in der Annostraße 90, jeweils um 17 Uhr, die „Türen“ geöffnet. Der Severinskirchplatz ist am Montag um 10 Uhr die letzte Station.

Dazu könnt Ihr auch noch die verschiedenen Südstadtkrippen rund um die Merowinger Straße, Bonner Straße und den Bonner Wall bestaunen. An einigen Stationen bauen die Inhaber ihre eigenen, zum Teil seit mehreren Generationen in Familienbesitz befindlichen Weihnachtskrippen auf.

Alle Infos dazu und zu den weihnachtlichen Gottesdiensten könnt Ihr in Noras Serviceartikel nachlesen.

Neue Entdeckung

Weihnachtsbaumverkauf an St. Maternus
22.12. und 23.12. von 14-18 Uhr

Wer noch keinen Weihnachtsbaum hat oder sich noch kurzfristig für den Kauf eines solchen entscheidet, kann dies noch in stimmungsvoller Umgebung im Innenhof von St. Maternus tun. Auf die Feiertage werdet Ihr hier auch noch mit Illumination und kleinen Leckereien wie Glühwein, Kinderpunsch und Waffeln eingestimmt.

Kirche St. Maternus, Siegfriedstraße 6-8, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

21.12. von 12:30 – 16:00 Uhr
Seniorinnen und Senioren sind am Freitag wieder zu Mahlzeit – Suppe mit Gespräch, einem lustvollen Essen in Gemeinschaft in die Kartäuserkirche eingeladen. Zur Deckung der Kosten wird ein kleiner Unkostenbeitrag eingesammelt.

Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Solltet Ihr für die Feiertage keinen großen Vogel im Backofen garen wollen, gibt es für Euch im Mainzer Hof noch eine kleine Chance auf eines der leckeren Gänsegerichte. Denn am Samstag wird Euch der Genuss wegen einer geschlossenen Gesellschaft verwehrt bleiben. Am Sonntag ab 20 Uhr wird DJ Lucas Euch dann mit schöner Musik auf Heiligabend einstimmen.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Ganz lecker essen kann man auch im Haus Müller. Wie wäre es für den kleinen Hunger mit einer kräftigen, klaren Gänsebrühe mit Gänseklein & Kräutern oder mit Gänserilletes mit Apfel, roten Zwiebeln & einem dunklen Sauerteig-Brot?

Haus Müller, Achterstraße 2, 50678 Köln


Für Eure festlichen und köstlichen Weihnachtsmenüs könnt Ihr noch bis Samstag Eure Bestellungen für den 24.12. abgeben. Das Spitzen-Team von Obs un Jemös packt alles mit viel Liebe zusammen und wer weiß, vielleicht ist dann auch ein kleines Geschenk dabei. Geöffnet ist am Samstag bis 14 Uhr und an Heiligabend bis 12 Uhr.

Obs un Jemös, Severinstraße 26, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Naturmetzgerei Hennes
„100% Natur“ – was ist dran an diesem Versprechen? Die Metzgerei Hennes auf der Severinstraße hängt sich weit aus dem Fenster. Aber sie hat…

Pänz, Pänz, Pänz

Die Türmer
21.12. von 13:30 bis 20 Uhr

Für die Schule lernen müssen die Kids zwar nicht mehr, denn es sind ja erst einmal Ferien. Um der für manche stressigen Vorbereitungszeit auf die Feiertage für ein Weilchen zu entkommen, können die sich
Im Kapi der Kartäuserkirche dort mit Freunden treffen, etwas Tolles erleben oder einfach nur abhängen.

Kapitelhaus der Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Augsburger Puppenkiste – Geister der Weihnacht
22.12. um 13:30 Uhr

Ein letztes Mal könnt Ihr Ebenezer Scrooge, der eigenbrötlerische Geizhals, der Menschen verabscheut, seine Angestellten ausbeutet und Weihnachten über alles hasst, zusehen, wie er mit dem Besuch vom Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley umgeht. Denn dieser ermahnt Scrooge, sein Verhalten zu ändern und kündigt ihm den Besuch von drei weiteren Geistern an. Was dann passiert, könnt Ihr in diesem wunderschönen Kinderfilm der Augsburger Puppenkiste sehen.

Kosten: Kinder 4 Euro, Erwachsene 5 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Krähe und Bär
22.12. um 15 Uhr und 24.12. um 14 Uhr

Der dicke Bär träumt von der Freiheit! Er ist eingesperrt im Zoo und lebt verständlicherweise lustlos dahin mit drei lustlos verspeisten Mahlzeiten pro Tag. Eine Krähe fliegt von Gehege zu Gehege, immer auf der Suche nach einem kleinen Happen. Doch die Tiere im Zoo lassen ihr nicht den kleinsten Knochen übrig. Die dürre Krähe träumt von drei Mahlzeiten am Tag! Nach anfänglichen Schwierigkeiten schließt das ungleiche Paar Freundschaft. Und eines Tages verrät ihnen die Schlange ein Geheimnis. Es brechen paradiesische Zeiten an – zunächst… Was wohl passiert?

Kosten: 9,90 Euro
Comedia Theater, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Johannes Stankowsi und Band – Alles wird weiss
23.12. um 12 Uhr

Nach zwei ausverkauften Frühjahrskonzerten heißt es am 4. Advent nun: „Alles wird Weiss“! Hier stellen Johannes Stankowski und seine Band ihr winterliches Programm im Alten Pfandhaus vor. In den gut gelaunten Familiensongs für Menschen ab 2 Jahren geht es ums Schlittenfahren, besondere Weihnachtswünsche und bunte Silvesterknallerei.
Das Programm versetzt junge wie auch ältere Zuhörer in eine schöne weihnachtliche Stimmung. Das Konzert dauert rund 1 Stunde und es gibt eine Pause.
Einlass ist ab 11:30 Uhr!
Tickets gibt es überall im Vorverkauf u.a. im Netz unter www.koelnticket.de oder telefonisch unter 0221-2801.

Kosten: 10 bzw. 18 Euro
Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

Der Nazi und der Friseur
21.12. und 22.12. um 20 Uhr

Bild: Meyer Originals

Max Schulz, gelernter Friseur, macht in den 1930-er Jahren Karriere in der SS. Als Wachmann eines Konzentrationslagers tötet er mit eigener Hand seinen jüdischen Schulfreund Itzig Finkelstein und dessen ganze Familie. In der Nachkriegszeit nimmt er Itzigs Identität an, um sich der Verfolgung zu entziehen, und wandert nach Palästina aus. Max-Itzig, der Massenmörder, bringt es dort zum Untergrundkämpfer für den Staat Israel und zum geachteten Besitzer eines Friseursalons. Hilsenraths Provokation, die Shoah aus der Sicht eines Täters zu erzählen, hat an Wirksamkeit nichts eingebüßt. Die Doppelgestalt des Massenmörders, der in die Haut seines Opfers schlüpft und davonkommt, rührt an Grundfragen von Ethik, Moral und Schuld.
Vorstellungsdauer ca. 100 Minuten. Keine Pause

Kosten: 18 Euro, ermäßigt 12 Euro
Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50677 Köln


Bilqiss
22.12. um 20 Uhr

Bild: Meyer Originals

Was passiert, wenn anstelle des Imams plötzlich eine Frau die Muslime zum Morgengebet ruft? Die junge Bilqiss wagt es – und soll für diese Grenzüberschreitung gesteinigt werden. Im Zuge der Untersuchungen kommen noch weitere Vergehen ans Licht: Besitz eines Lyrikbandes, Fingernägel lackiert, Schleier nicht richtig getragen, Aubergine am Stück gekauft statt, wie wegen der phallischen Form des Gemüses vorgeschrieben, zerhackt. Bilqiss sieht das aber nicht ein und verteidigt sich vor Gericht. Obwohl das Urteil längst feststeht, ist der Richter zunehmend von ihr fasziniert und beginnt, Bilqiss in ihrer Zelle zu besuchen und mit ihr zu sprechen. Spannend!

Kosten: 13-18 Euro
Theater der Keller, Kleingedankstraße 6, 50677 Köln


Comic Talk mit Hella von Sinnen
22.12. um 20 Uhr

Im Theater 509 des Bürgerhaus Stollwerck diskutiert Hella von Sinnen mit Naomi Fearn, Matthias Penkert-Hennig & Torsten Sträter über Neuerscheinungen im Bereich Comic, Graphic Novel und Grafische Literatur. Zu jedem der sechs Buchtitel gibt es einen Zuspiel-Film, der den Inhalt zusammenfasst und dem Zuschauer einen ersten visuellen Eindruck vermittelt. Dadurch erhält als Zuschauer einen viel plastischeren Eindruck von den Büchern, über die gesprochen wird, da es sich hierbei um grafische Literatur handelt.
Der ComicTalk soll zeigen, wie viel Schönheit und narrative Kraft in mit Bildern erzählten Geschichten steckt.

Kosten: 17 Euro, ermäßigt 12 Euro
Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstraße 23, 50678 Köln


Maestro Musik & Tanz

Kölner Zigeunernacht: Markus Reinhardt Ensemble & Rumba Gitana
21.12. um 20 Uhr

Bei dieser Zigeunernacht liegt der Schwerpunkt auf den filigranen Tönen, aber es wird auch feurige Soul, Rumba und Czardasz-Rhythmen geben!
Zwei hervorragende Vertreter des Flamenco und Swing werden kurz vor Weihnachten mit Euch einen besonderen Brückenschlag feiern.

Kosten: 20 Euro
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Pe Werner: Ne Prise Zimt
22.12. um 20 Uhr

Wenn der Winter in der Tür steht, streut Pe Werner „Ne Prise Zimt“ in ihrem hörgenussreichen Konzert-Programm. Pe Werner widmet sich augenzwinkernd deutschen Weihnachtsritualen und Geschichten rund um die Geschenke in letzter Minute, Schneeschipp-Pflicht, Gänsefüllungen sowie Tannenbäumen zwischen Lamettazwang und Brandschutzversicherung.
Begleitet von Peter Grabinger am Flügel, schlendert sie unterhaltsam durchs Winterwunderland aus Pop, Jazz und Chanson, aus eigener Feder und Weihnachtsklassiker in Pe-sonderen Arrangements, abgeschmeckt und gewürzt mit ner kleinen Prise Zimt.

Kosten: 20 Euro, ermäßigt 13 Euro
Comedia Theater, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


The spirit of smoking Joe
22.12. um 22 Uhr

Tribute to Joe Strummer & The Clash mit Holq. Zum 16. Mal jährt sich der Tod des legendären Clash-Shouters; Grund genug für diesen Traditions-Abend! Neben viel Clash gibt es ebenso viel seine Soloprojekte zu hören, als auch Filmmaterial zu sehen! Rock the Casbah!

Lotta, Kartäuserwall, 50678 Köln


Shaking Christmas tree
24.12. um 23 Uhr

Gar nicht weihnachtlich geht es an Heiligabend in der Lotta zu, denn es ist wieder Zeit für das alljährliche Shaking Christmas Tree. Tanzen könnt Ihr zu Religion-ist-heilbar-Mucke mit Rednosed Rolf.

Lotta, Kartäuserwall, 50678 Köln


KWiRL und BÖSePfERDE

21.12. um 20 Uhr
Indie & Punkrock aus Köln spielen am Freitag KWiRL und BÖSePfERDE im Tsunami. Euch erwarten melodiereicher, poppiger Punk-Rock und ein Mix aus Dorfgrunge und Rural-Indie-Rock, gepaart mit deutschen Texten

Kosten: 7 Euro
Tsunami Club, Im Ferkulum 9, 50678 Köln


Funny looking angels
24.12. um 23 Uhr

Unweihnachtliches gibt es an Heiligabend mit dem Heiland und dem eavo. Kein Kling Glöckchen Klingeling, sondern Lieblingslieder aus Indierock, Postpunk, den 80s und allem, was dazwischen liegt. Schnapp Dir alle Rückkehrer und die üblichen Verdächtigen und vollende den angefangenen Weihnachtsrausch in einer nicht ganz so stillen Nacht im Tsunami. DJs: Martin Heiland (Unicorn) // Eavo (Take Me Out / Neinmaschine).

Tsunami Club, Im Ferkulum 9, 50678 Köln


Die schönen Künste

Durch meine Augen

Junge Menschen mit Fluchthintergrund zeigen in dieser Ausstellung auf dem Campus Südstadt der TH Köln Fotos von ihrer Lebenswelt. Die 15 Bilder wurden im Rahmen des Sprachkurses AMIF – „Guter Start in Deutschland“ angefertigt. Die Geflüchteten haben sich mit Themen wie Freude, Familie und Träumen, aber auch mit der Einsamkeit und Schattenseiten ihres neuen Lebens in Köln beschäftigt.
Die Ausstellung ist nur noch bis Freitag zu sehen.

Technische Hochschule Köln, Ubierring 48, 50678 Köln


Kunst in der Café-Bar
23.12. von 11 bis 17 Uhr

Cornel Wachter zeigt Euch seine jungen Klassiker, ein paar seiner Arbeiten in Bronze und auf (Foto-)Papier. Ihr seid eingeladen, mit ihm seine Kunst zu erleben und etwas zu trinken, zu plaudern, seine Plätzchen zu probieren und auch gerne seine Kunst zu erwerben. Neben weiteren Goethe- und Kölschen Bronzen gibt es auch etwas zu gewinnen: Unter allen Besuchern verlost Cornel Wachter stündlich eine Flasche Johanniter trocken von 2017/Saale-Unstrut vom Dornburger Schloßberg!

Formula Uno, Zugweg 2, 50677 Köln


Michael Buthe – Finissage
Nur noch am 21.12. von 11 bis 18 Uhr

Bild: Michael Buthe, Ohne Titel, ca. 1993, Mischtechnik auf Karton

Michael Buthe (1944-94) war neben Sigmar Polke und Jürgen Klauke von den 70er bis zu den 90er Jahren nicht nur ein Star der Kölner Kunstszene, sondern über die Grenzen Europas hinaus.

Galerie Heinz Holtmann, Anna-Schneider-Steig 13, 50678 Köln


Ihr seht, es gibt genügend Programm, um die stressige Vorweihnachtszeit zu unterbrechen, zu entschleunigen oder zu beenden. Frohe Weihnachten! Eure Gaby

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Autonome übernehmen die Moderation und sprengen Bürgerbeteiligung

Dezernent gibt Autonomem Zentrum bis auf weiteres Bestandsgarantie

Exklusiv! Rahmenplan für Parkstadt Süd: Vom Laster vor unsere Füße gefallen

Aufgeschnappt

Und es geht: Dreistöckiges Wohnhaus aus Holz.

Größeres Angebot der VHS mit Ermäßigungen für Personen mit geringem Einkommen

Zu Bläck Fööss-Hartmuts Abschied: ein Geschenk vieler Freunde

»Meine Südstadt« auf Instagram