×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Grüne Wiesen und gelbe Sessel

Donnerstag, 7. April 2011 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Dirk Gebhardt

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Jetzt kann der Grillsaison nichts mehr im Wege stehen! Petrus ist uns dieser Tage wohl gesonnen! Stellt das Kölsch kalt, packt die Grillzangen aus, entstaubt Eure Grills und ab auf die Poller Wiesen! Erst grooven wir uns mit Grillen ein und dann feuern wir unsere Lieblingsfußballmannschaft an! Am Freitag beginnt um 18 Uhr „auf den Wiesen“ das Turnier „Südstadt – Kleinfeldliga“! Mein Kollege Lukas Lange hat hier  darüber berichtet. Um 18 Uhr spielen Weichspieler vs. Südkai United und zeitgleich Baui Giants vs. Ubierschänke jeweils 2 x 25 Minuten. Um 19 Uhr treten Rhenania gegen Gaffelstube Juniors an und FC Parabelflanke 05 kicken gegen DWB Fortünnes 2011! Das verspricht Spannung auf den Poller Wiesen! Insgesamt 10 Kicker-Mannschaften treffen hier in den nächsten Wochen aufeinander und bieten Dribbel-Duelle! Lasst die Tore fallen!
 
Neue Entdeckung?
Auf den Wiesen muss es natürlich gemütlich zugehen beim Grillen und Fußball gucken! Entweder Ihr packt die Picknickdecke ein. Oder Ihr legt Euch einen extrem bequemen, gelben Sessel zu und stellt ihn auf den grünen Untergrund! Einen solchen habe ich auf der Goltsteinstraße 60 gesehen. Habt Ihr schon einmal privat Möbel gemietet? Justus Bierich hat die letzten zehn Jahre einen Möbel-Miet-Service angeboten, der gerne von Unternehmen genutzt wurde, die Angestellte aus dem Ausland vorüber gehend in und um Köln beschäftigten. Doch nun ist Schluss damit und die Möbel werden in dem Laden auf der Goltsteinstraße 60 verkauft! Hier findet Ihr ausgefallene Möbelstücke und Lackdeko zu kleinen Preisen. Das gibt es nur noch bis Samstag um 19 Uhr!
Und wenn die Ladies unter uns genug Möbel geguckt haben, dann können sie ein paar Schritte weiter bei Gabriele Bierich und Iris Iwanitza selbst entworfene Kleidungsstücke und Accessoires made in Bayenthal erstehen. Die Damen stellen am Freitag und Samstag von 10 – 18 Uhr ihre neue Sommerkollektion vor und laden zu einem Glas Sekt ein!

Stärkung – Grundlage schaffen
Unter dem überdimensional großen Sonnenschirm des Filos auf der Merowingerstraße schmeckt der Salat mit Putenbruststreifen und Champignons in Sojasauce besonders gut! Dazu kombiniere ich Rib Eye vom Grill mit frittierten Kartoffelsticks an Blattsalaten und fühle mich gleich wie auf den Poller Wiesen! Im Haus Müller erwarten Euch deftige, gebratene Blutwürste im Brickteig mit Feldsalat an Kartoffel-Speck-Dressing und anschließend bekommt Ihr eine hervorragende Tiramisu serviert! Bei Alfredo auf der Bonnerstraße fällt es schwer, sich zwischen den köstlichen Tapas zu entscheiden! Tortilla española oder lieber Gambas cocidas? Iberischer Schinken oder Octopus Salat? Oder doch Champignons in Knoblauch gebraten? Am besten alle Tapas probieren und dafür das Hauptgericht ausfallen lassen! Und dazu trinken wir den spanischen Hauswein in rot! Olé!

Foto: theater monteuren

Theater, Theater und mehr
Verzweifelt Ihr auch an den Krisenherden dieser Welt? Würdet Ihr auch manchmal den Politikern zurufen: „Hey Mann! Die Lösung ist doch soooo einfach! Warum probiert Ihr es nicht so?“. Das Ensemble Futur3 macht es möglich! Mit Hilfe von „Petersberg I“ könnt Ihr mit an den Verhandlungstisch und an einer Lösung des Nahost-Konflikts arbeiten! Es gilt, einen Weg aus dem Labyrinth aus Religion, Politik, nationalen und internationalen Interessen, Terroranschlägen und Militäraktionen zu finden! Die brisanten Verhandlungen finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit an einem geheimen Ort am Samstag und Sonntag ab 18 Uhr statt. Wenn Ihr dabei sein wollt, so findet Ihr nähere Infos hier oder unter der Nummer 0157 86 54 52 32. Sehr spannend und mysteriös!
Für die kleinen Theaterfans gibt es am Sonntag um 15 Uhr im Stollwerck
eine poetisch-sinnliche Entdeckungsreise mit den theater monteuren. „federfein und kratzebein“ heißt das musikalische Theater-Spiel, das für den Kölner Theaterpreis 2010 nominiert worden ist. Kinder ab zwei Jahren und ihre Familien erfahren, was man gewöhnliches und außergewöhnliches mit unserem größten Sinnesorgan Haut anstellen kann!

Maestro, Musik!
An diesem Wochenende, meine lieben Nachtfalter, wird Euch die Entscheidung sehr schwer fallen! Die Veranstaltungen sind alle sehr verlockend – organisiert Euch schon einmal die Babysitter! Am besten durchgehend für’s ganze Wochenende! Am Freitag starten wir durch mit Musik vom Südstadt-Musiker Tom Words und Bildern des berühmten Fotografen George DuBose. Tom Words wurde inspiriert von Tom Waits, den wiederum der Fotograf DuBose abgelichtet hat! So schließen sich die Kreise! „Tom Waits for Tom Words“ gibt es am Freitag ab 20 Uhr in dem „Anderen Buchladen“ am Ubierring. Wer gerne schon einmal in die Musik des American Songwriter Tom Words hören möchte, kann das hier tun!

Foto: Lüül

Ja, zeitgleich gibt es ein Konzert in der Lutherkirche, auf das ich Euch aufmerksam machen möchte: „Lüül & Schlagsaite“! Auch hier gibt es eine besondere Verbindung zwischen den Künstlern: der Berliner Musiker Lüül hat die Gruppe Schlagsaite schon seit Jahren inspiriert und nun geben sie ihr erstes gemeinsames Konzert! Freitag um 20 Uhr, Karten am besten im VVK besorgen!
Das ist aber noch nicht alles! Ab 21 Uhr treiben die Billy Rückwärts am Freitag ihr Unwesen im Ubierding. Sie geben eines ihrer spontanen Kneipen-Konzerte, die bei den Gästen immer gut ankommen!
Und wenn Ihr am Samstag im Volksgarten gesonnt habt, dann könnt Ihr Euch ein Kölsch im Climax am Eifelplatz gönnen! Ab 20 Uhr gibt es hier die Live Blues-Session. Ihr dürft Euch überraschen lassen!
Viel Spaß!

Foto: Tobias Zimmer

Tanzbein schwingen
Ein Konzert mit 2 Tänzern und 5 Musikern der besonderen Art gibt es am Samstag ab 20 Uhr in der Lutherkirche: Flamenco Caminos bringen Euer Blut in Wallung, da möchte man aufspringen und mit tanzen! Die Tänzerin La Centella ist Manchen bereits von der Zigeuernacht bekannt, wo sie auch mit ihrem Tanz faszinierte! David Albert lädt mit unterschiedlichen Musikern regelmäßig zur Flamenconacht in die Lutherkirche ein. Am Samstag ist sein spezial guest der Tänzer Tomás Zybura! Eine Veranstaltung, die man nicht verpassen sollte! Mein Tipp: besorgt Euch unbedingt die Karten im VVK!
Zeitgleich stimmen sich in der Lichtung die Musiker ein, die an der „Give 5 Jam-Session“ teilnehmen werden! Das wird ein heißer Abend im Keller der Lichtung! Einmal im Monat melden sich exzellente Musiker bei Frank Bobeck an, bringen ihre Instrumente mit und improvisieren dann zum ersten Mal in der jeweiligen Konstellation auf der Bühne! Wahnsinnig gute Musik, Bomben-Stimmung und viel Platz zum Tanzen! Eintritt frei!

Die schönen Künste
Auch in dieser Rubrik werdet Ihr dieses Wochenende ereignisreiche Tage erleben Dank der großartigen Veranstaltungen! Im Leone am Rheinauhafen lädt Simone Müller zur Vernissage am Samstag von 18 bis 21 Uhr ein. Die Künstlerin Regina Nußbaum stellt ihre Gemälde und Objekte unter dem Titel „Trau dich, neu!“ bis zum 8. Mai im Leone aus. Die studierte Sozialwissenschaftlerin und Kommunikationstrainerin möchte mit ihrer Arbeit Mut zum Neubeginn machen. Dies gelingt ihr schon durch die starken und kraftvollen Farben.
Das „neue Kunstforum“ auf dem Alteburger Wall eröffnet sein diesjähriges Ausstellungsprogramm mit einer Ausstellung von Sara Levin. Die Künstlerin kam bei einem Besuch in Köln an der Grube des ehemaligen Stadtarchivs vorbei. Die Eindrücke, die sie dort gewann, hat sie in ihrer Ausstellung „best before…“ verarbeitet.
Bild: Christian Stevanovici

 

Der Südstadt-Künstler Christian Stevanovici ist für seine Arbeiten mit dem einzigen Preis für Grafiker und Handzeichner in NRW ausgezeichnet worden, dem Joseph und Anna Fassbender-Preis. Seine Werke werden derzeit in der [galerie.bruehl]  ausgestellt.

Ich wünsche meinen Wochenendfaltern viel Spaß an diesem sonnigen Wochenende!
Wir treffen uns nächste Woche!
Erholt Euch bis dahin, Eure Asl?
PS: Noch mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender, Freitag, Samstag und Sonntag.

 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.