×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++

Lunch Time

Herzlichen Glückwunsch! – Die Wochenend-Freuden 28. – 30. November 2014

Donnerstag, 27. November 2014 | Text: Aslı Güleryüz

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Grund zu feiern gibt es für die Kölner Frohnatur ja immer. Kommen drei Leute zusammen, nennen sie es ‚Party’. An diesem Wochenende haben ein paar Südstadt-Locations besonderen Grund zum Feiern.

Grund zu feiern gibt es für die Kölner Frohnatur ja immer. Kommen drei Leute zusammen, nennen sie es ‚Party’. An diesem Wochenende haben ein paar Südstadt-Locations besonderen Grund zum Feiern.
Der 29. November ist ein außerordentlicher Tag. Bundesweit wurde er zum Batman-Aktionstag ausgerufen. Der Flattermausmann ist feiert sein 75-jähriges Jubiläum! Herzlichen Glückwunsch! 1939 haben der Autor Bill Finger und der Zeichner Bob Kane unseren Batman geboren. Die Figur Batman ist beeinflusst durch die Romanfigur ‚Zorro’ und die Comicfigur ‚The Shadow’. Batman ist kein Superheld, der über außerirdische Superkräfte verfügt. Er ist ein fast ganz normaler Typ, der praktischer Weise extrem reich ist. Er nutzt seine Intelligenz, seine extrem gute Ausbildung, Willenskraft, hartes Training und ausgefallene technische Hilfsmittel, die er mit seinem Vermögen finanziert. Der Name des Milliardär Bruce Wayne setzt sich zusammen aus den Namen des schottischen Freiheitskämpfer Robert the Bruce und des amerikanischen Nationalhelden Mad Anthony Wayne, sagt Bill Finger. An diesem Wochenende gibt es jede Menge Sonderaktionen im Cöln Comic Haus auf der Bonner Straße. Die Batman-Ausstellung wird bereits am Samstag um 12 Uhr eröffnet. Um 15:15 Uhr gibt es eine Führung durch die Ausstellung. Thomas Windgasse ist ein begeisterter & bekennender Batman-Fan. Er erklärt, was ihm so gut an dem Fledermausmann gefällt in seinem Vortrag „Warum ist Batman so klasse!?“ um 17:15 Uhr. Eintritt 5 Euro. Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt & alle Besucher, die in Bat-Verkleidung reinflattern auch. Am Abend gibt es noch einen Fachvortrag um 19 Uhr mit Martin Frenzel „Batman – Der dunkle Ritter als Spiegel der Stadtgesellschaft“, I. Obergeschoss des CCH, Eintritt 5 Euro. Mehr Infos gibt’s im Netz. Oder am Telefon unter 0221 99110814.

Neue Entdeckung
Freut Euch auf die erste Verkaufsausstellung Bildender Künstler im Kunsthaus Rhenania „art:mania“. Zum ersten Mal bieten 13 bildende KünstlerInnen aus Malerei, Grafik, Digital Art, Skulptur & Objektkunst ihre Werke zum Verkauf in der Ausstellungshalle des Kunsthaus Rhenania an. Früher wurde in der Halle Getreide gespeichert. Heute produzieren über 30 KünstlerInnen zeitgenössische Kunst aller Arten im Rhenania. Bei der Verkaufsausstellung sind sechs Künstler aus dem Atelierhaus & sieben externe Gäste vertreten. Die Künstler sind anwesend & stehen den Besuchern für ihre Fragen zur Verfügung. Ihr könnt also Euer Lieblingswerk gleich vom Künstler selber käuflich erwerben. Wer alles bei „art:mania“ dabei ist, erfahrt Ihr hier. Vielleicht findet Ihr ja ein passendes Weihnachtsgeschenk. Los geht’s am 1. Advent, Sonntag, um 11:00 Uhr. Bis 19:00 Uhr wechseln hier die Kunstwerke ihren Besitzer. Mehr Infos auch am Telefon unter 0221 8705981.
Der 1. Advent trudelt auch im Bauspielplatz im Friedenspark ein. Zwischen 12 und 18 Uhr lädt der Baui zum „Adventscafé und – markt Rudolph“ ein. Beim Indoor-Hadwerker-Markt in den Räumlichkeiten des Bauspielplatzes findet Ihr Selbstgemachtes jeglicher Art, Bastelangebote für die Kids und jede Menge Kaffe & Kuchen. Es lohnt sich besonders, Kaffe & Kuchen zu konsumieren: Jedes verkaufte Stück Kuchen & jeder verkaufte Kaffee tragen zur Entwicklung des Bauspielplatzes bei. Die Einnahmen fließen nämlich in die Kinder- und Jugendarbeit des Bauspielplatzes. Also, esst Kuchen & trinkt Kaffee am 1. Advent im Baui. Wer einen Stand zum 2. Advent anmelden möchte, kann dies unter bauifoerdern@web.de tun. Standmiete 5 Euro & eine Kuchenspende.  
Getrödelt wird auch wieder im Hinterhof Kartäuserwall 18. Die Nachbarn haben ausgemistet und bieten Dinge, von denen sie sich trennen wollen, am Samstag & Sonntag von 11 bis 17 Uhr zum Verkauf an. Nix wie hin!
Und wer sich an diesem Wochenende auf Einkaufen eingestellt hat, der darf sich besonders freuen: Zum letzten Mal in diesem Jahr findet am Sonntag einer der beliebten „Verkaufsoffenen Sonntage“ in unserem Veedel statt. Am 1. Advent öffnen mehr als 30 Geschäfte von 13:00 bis 18:00 Uhr ihre Türen. Ob Ihr schon auf der Jagd nach Geschenken seid, Inspirationen sucht oder einfach nur Bummeln wollt – der Sonntag bietet sich an.

Grundlage schaffen
Grund zum Feieren gibt es auch in der Brasserie Capricorn i Aries. Erneut wurde das Lokal im neuen Guide Michelin 2015 ausgezeichnet! Zum dritten Mal haben Judith & Martin Kraeber den Bib Gourmand erhalten, der Restaurants mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Qualitätsverhältnis auszeichnet. Herzlichen Glückwunsch! Das wird gefeiert! Gefeiert wird zunächst auch der 1. Advent mit der „Glitzernden Advents-Weinprobe“. Zu Gast ist Georges Marrimpuey & stellt Weine, Gewürze und kulinarische Genüsse zum Auftakt in die sinnliche Weihnachtszeit vor. Los geht’s am Sonntag um 11:00 Uhr, pro Person 89 Euro, Reservierungen telefonisch unter 0221 3975710.
Zum „Advents-Naschmarkt“ lädt das Vintage am Rhein ein. Das Team vom Vintage hat Food- und Weinprobierstände zum Brunchen & Naschen vorbereitet. Außerdem gibt es jede Menge Geschenkideen für die feierlichen Tage. Musikalisch wird der 1. Advent von Bernd Delbrügge am Saxophon unterstützt & DJ Axel legt die passende Musik auf. Michael Koslar liest passende Literatur dazu. Mehr über das Vintage erfahrt Ihr hier. Am 1. Advent geht’s los im Vintage um 12:00 Uhr. Pro Person 45 Euro. Plätze können telefonisch reserviert werden unter 0221 35683333.

Pänz, Pänz, Pänz
Könnt Ihr Euch an das Theaterstück „Taksi to Istanbul“ erinnern? Die Idee zu diesem Recherchestück ist dem Comedia Theater entsprungen. Bei den Recherchen war das Theater-pädagogische Team der Comedia viel on the road. Die Erfahrungen und die Entstehungsgeschichte haben sie dokumentarisch festgehalten und nun lädt das Theater zur Filmpremiere „Taksi to Istanbul – der Film“ ein. Viele Kölner Kinder und Jugendliche sind für die Inszenierung interview worden. Sie haben viele Fragen beantwortet, wie das Leben in Deutschland sei, was ‚Zuhause’ für sie bedeute, was für Träume sie hätten. Dafür ist das Team des Comedia Theaters kreuz & quer durch Köln gefahren – in einem gelben „Taksi“ und sprach Kinder auf Straßenfesten, Schulhöfen, und Jugendzentren an. Premiere am Samstag um 19:00 Uhr im Comedia Theater. Karten können telefonisch reserviert werden unter 0221 – 88877222.

Theater, Theater und mehr
Harter Tobak erwartet Euch am Freitag im Theater der Keller. „Ich wünsch mir eins“, ein Stück der Dramatikerin feiert Premiere im Keller. Kinder, Kinder – das Stück dreht sich um Kinder. Leila ist jung & attraktiv und trägt einen Kinderwunsch mit sich herum. Dies wünscht sie sich von George, der ein ‚alter Sack’ ist und nur zum Konsum von Alkohol die Wohnung verlässt. Nähe kann er wohl auch nicht aushalten. Also, schlechte Bedingungen für den Kinderwunsch. Leilas Nachbarin hat einen kleinen Sohn. Den hat sie von einem Araber, der sie sitzenließ. Leilas dringender, unerfüllter Wunsch bringt sie dazu, die Mutterrolle für den Jungen zu übernehmen – bis der ‚Scheiß-Araber’ sich blicken lässt. Und dieser ‚Scheiß-Araber’ ist jemand ganz besonderes. The plot thickens! Premiere am Freitag im Theater der Keller um 20:00 Uhr. Karten für 22 Euro pro Person können telefonisch reserviert werden unter 0221 27220990.
Wer hat das gesagt: „Die meisten Menschen sind wie Stecknadeln: Der Kopf ist nicht das Wichtigste an ihnen“? Ja, ich wusste es auch nicht! Es war Jonathan Swift, irischer Erzähler, Moralkritiker, Theologe & Autor von ‚Gullivers Reisen’. Swift erblickte das Licht der Welt bereits 1667 – doch sein weiser Spruch hat an Aktualität nichts verloren. Ganz im Gegenteil – er inspirierte die Initiatoren der Leseshow „Lesezeichen“ Rich Schwab, Ruth Schiffer & Volker Beck zu dem Abend „Needles & Pins. Warum?“.  Zu Gast ist am Sonntag Gerlis Zillgens im Backes. Los geht’s um 20:15 Uhr in der Darmstädter Straße. Eintritt 9 Euro.

Maestro, Musik!
Sie hat ihn gewonnen, die renommierte Montreux Solo Piano Competition 2012 – und zwar als erste Frau! Marialy Pacheco. Dies war nicht die erste Auszeichnung für die kubanische Musikerin. Einen Plattenvertrag hat die Jazz-Musikerin & Komponistin mit einem deutschen Verlag und hat in diesem Jahr die Platte „Introducing“ herausgebracht. Am Freitag wird sie im Alten Pfandhaus von Joo Kraus (ECHO Jazz Gewinner) an der Trompete begleitet. Warum diese ausgezeichnete Musikerin es für nötig befunden hat, sich halbnackt oder nur mit wenig Tüll bedeckt auf ihrer Webseite zu präsentieren, verstehe ich nicht. Ich habe mich an eine Reklame für gewisse Etablissements erinnert gefühlt. Naja, Sex sells eben immer noch. Hier könnt Ihr sie recht angezogen mal live online erleben. Oder Ihr geht am Freitag ins Alte Pfandhaus um 20:00 Uhr. Tickets im VVK 22 Euro, an der AK 26. Tickets können auch telefonisch reserviert werden unter 0221 2783685.
Wer Lust hat, an einer musikalischen Karawane teilzunehmen, der sollte am Freitag seine Schritte in die Lutherkirche leiten. Rüdiger Oppermann ist Deutschlands erfahrenster Musik-Karawanenführer. Er hat eine Reise durch Wüste, Dschungel & Savanne zusammengestellt & wird den Abend auch moderieren. Die musikalische Reise führt von Ostafrika bis San Francisco. Seit 28 Jahren beschäftigt sich Rüdiger Oppermann mit KlangWelten und setzt sich für den „Dialog der Kulturen“ ein. Dafür ist er diese Jahr mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch. Mehr Infos und einen musikalischen Eindruck gewinnt Ihr hier. Los geht’s am Freitag um 20:00 Uhr in der Lutherkirche. Eintritt 23, bzw. 18 Euro. Tickets können telefonisch reserviert werden unter 0221 -3762990.

Die schönen Künste
Zum zehnten Mal lädt die Galerie Smend zur Verkaufsausstellung „Mongolei ganz nah“ ein. Die Vernissage findet am Sonntag ab 11:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Galerie in der Mainzer Straße statt. Filze aus dem Altai-Gebirge, Kamelhaarteppiche aus Indien und Vieles mehr erwarten Euch an drei Tagen (Öffnungszeiten 10:30 – 19:00 Uhr). Jeden Tag findet ein anderes Kulturprogramm statt. Der Eintritt zur Vernissage ist frei. Für das Konzert der Gruppe Sedaa „Eine Klangreise von Persien nach Indien“ um 15:00 Uhr am Sonntag wären 15 Euro Eintritt zu bezahlen. Mehr Infos auch im WWW.
 

Jede Menge Jubel-Anlässe gibt es an diesem Wochenende in unserem Veedel zu feiern. Ob Auszeichnungen, Jubiläen oder Ausstellungen – wir gratulieren & stoßen gerne mit einem Gläschen Sekt an. Viel Spaß am ersten Advents-Wochenende.  Wir treffen uns hier in alter Frische wieder am nächsten Wochenende. Erholt Euch bis dahin, Eure Aslı

 

PS: Noch viel mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender

Meine Lieben, die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.
 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Die Südstadt auf Instagram.