Aufgeschnappt: Vermüllung: Langer Bank droht Abbau +++ Neueröffnung: Radfieber +++ Neueröffnung: The Great Berry +++ Plätze in der Baui-Übermittagsbetreuung frei! +++ Funken bauen in die Grünfläche +++

Bildung & Erziehung Kultur Südkids

Hurra, hurra, der Lenz ist da! – Osterferienprogramm 2016 für Pänz in Köln

Freitag, 26. Februar 2016 | Text: Antje Kosubek | Bild: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: 13 Minuten

Der Frühling kommt bestimmt! Wir freuen uns alle, wenn die Sonne wieder regelmäßiger zum Vorschein kommt und es endlich wärmer wird. Die Natur erwacht zu neuem Leben, und in den Südstadt-Cafés rüstet man sich für die Draußensitz-Saison gerüstet und räumt die Stühle nach draußen. Am 21. März beginnen die lang ersehnten Osterferien – genau einen Tag nach dem astronomischen Frühlingsanfang. Wenn das kein gutes Omen ist! „Meine Südstadt“ hat wieder für Euch recherchiert und jede Menge Tipps und Möglichkeiten zusammengestellt. Hier könnt Ihr nach sportlichen, kulturellen oder Bildungs-Angeboten stöbern.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir nicht für alle Angaben Gewähr übernehmen können, sowie keine Garantie geben, dass noch Plätze frei sind. Wenn Ihr noch andere Ferienangebote kennt, die wir nicht in unserer Auflistung haben, schickt uns bitte eine Mail an redaktion@meinesuedstadt.de mit allen notwendigen Informationen.


Bürgerhaus Stollwerck: Osterferienprogramm für Kinder
Das Bürgerhaus Stollwerck bietet in den Osterferien ein Kinderprogramm an. Unter Anleitung können eigene Schmuckstücke hergestellt werden. Für das Flechten, Knüpfen und Fädeln sind insgesamt drei Stunden vorgesehen. Kursleiterin Annette Eichhorn bringt dazu eigene Materialien mit.
Alter: ab 8 Jahren
Datum 23. und 24. März
Uhrzeit: jeweils von 10.30 bis 13 Uhr
Ort: Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstraße 23,
Kosten: Die Kursgebühr beträgt 25 Euro inklusive Material.
Anmeldung unter der E-Mail-Adresse annette_ei@yahoo.de anmelden

Ferien zu Hause
Im Kinder- und Jugendzentrum GOT Elsaßstraße wird es in den Osterferien wieder eine bunte Mischung aus Sportturnieren, Gruppenspielen, kreativen Workshops und Ausflügen geben.
Im Rahmen eines Workshops werden die Kinder und Jugendliche wieder Musik professionell aufzunehmen – die GOT ist mit Equipment (Tonstudio, verschiedene Instrumente) ausgestattet. Durchgeführt wird der Workshop von einem professionellen Musikproduzenten. Auch ein Ausflug in das allseits beliebte „Bubenheimer Spieleland“ ist geplant.  
Alter: Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren
Datum: 21. März bis 1. April
Uhrzeit: 10 bis 17 Uhr
Ort: GOT Elsaßstraße , Elsaßstraße 43, 50677 Köln
Kosten: 30 Euro pro Person
Anmeldung: ferien.zuhause@caritas-koeln.de oder pfarrbüro@st-sverin-koeln.de

 

Bauwochen auf dem Bauspielplatz
Hämmern, sägen, Hütten und Brücken bauen, Lagerfeuer machen und gemeinsam kochen – in beiden Osterferienwochen wird der große Bauplatz voll ausgenutzt und ist werktäglich von 10 – 17 Uhr geöffnet.

Ausnahme ist der letzte Ferientag, der 1. April, da gibt es für alle einen Ausflug zum Schlittschuhlaufen im Lentpark, von 12 – 18 Uhr, zu dem eine Anmeldung und ein Teilnehmerbeitrag von 5 € erforderlich sind.

 

Zusätzlich finden für Teenies ab 12 Jahren in der ersten Ferienwoche drei Jugendkultur-Workshops statt, die jeweils 5 € Eigenbeitrag kosten und für die eine Anmeldung benötigt wird:

 

Tanzperformance mit Isabel Tota
Hier werden Choreos und Moves eingeübt und performt. Dabei kannst du Tanz-Styles wie Breakdance, Hip Hop, Streetstyle, Popping, New Style, House, Ragga Dancehall,
Commercial und Contemporary Mix erlernen.

Datum: 22. März – 23. März, 15 – 18 Uhr

Graffiti mit Puya Sair
Gemeinsam wird eine Collabo Production erstellt und eine Einführung in das Style-Writing gegeben. Die Veranstaltung bildet die Fortsetzung des Workshops aus 2015 „Ich habe eine Stimme – Einsatz von Schrift als Sprachrohr und Identität“.

Maximal 12 Teilnehmer.

Datum: 24 März – 25. März, 15 – 20 Uhr, Fr 12 – 17 Uhr

Musikstudio mit Björn Klapper
Im Rap Lab kannst du an vorhandenen Texten arbeiten, neue Texte mit Unterstützung schreiben und Songs aufnehmen. Über die Tage soll ein gemeinsamer Song kreiert werden.
Datum: 22. März – 31. März, 15 – 20 Uhr, Fr 12 – 17 Uhr

Von Dienstag bis Donnerstag der zweiten Ferienwoche gibt es im Anschluss an das Tagesprogramm von 17 – 21 Uhr im Baui Teenieabende mit Billard, Kicker, Gesellschaftsspielen, Werwolf-Runden und Turnieren.

Datum: 29. März – 31. März

Ort: Hans-Abraham-Ochs-Weg 1, 50678 Köln
Anmeldung: info@baui.jugz.de oder Tel. 0221 374742

 

Abenteuerwoche im Jidokan e.V.
In der ersten Osterferienwoche bietet der Verein Jidokan in der Kölner Südstadt eine Abenteuerwoche an. Euch erwarten täglich wechselnde und spannende Abenteuer. In der Gruppe schlüpft Ihr mal in die Rolle eines Ninjas und mal in die Rolle eines aufrichtigen Samurai. Gelernt und geübt wird sowohl im Dojo als auch in der Natur.
Alter: 6 bis 16 Jahre
Datum: 21. März bis 25. März
Uhrzeit: 8 – 16 Uhr inkl. Mattenübernachtung am 24.3. auf den 25.3.
Ort: Mainzer Straße 24, 50678 Köln
Kosten: 145 Euro, zzgl. Verpflegung 50 Euro (Frisches Obst, warmes Mittagessen, Snacks, Getränke, sowie Abendessen und Frühstück bei der Mattenübernachtung)
Anmeldung: www.jido.de

 

Stadtrallye für Flüchtlingskinder und kölsche Pänz
Mit dieser spannenden Stadtrallye möchten wir zusammen mit Euch Flüchtlingskinder in Köln willkommen heißen. In kleinen Gruppen habt Ihr die Möglichkeit, Eure alte und neue Heimat spielerisch kennenzulernen. Dazu gibt es lebenspraktische Aufgaben für eine unkomplizierte Orientierung im ko?lschen Alltag und für ein freundschaftliches Miteinander.
Alter: Mindestalter 10 Jahre, Erwachsenenbegleitung erforderlich, das Kombiticket ermöglicht einem Flüchtlingskind die Teilnahme an der Führung
Datum: 21. März
Uhrzeit: 14 Uhr
Ort: Treffpunkt Deutsches Sport und Olympiamuseum, Im Zollhafen 1
Kosten € 26,- 1 Erw/1 Kind/1 Freikarte für 1 Flüchtlingskind, jedes weitere Kind € 8,60
Anmeldung:  Tickets über www.expedition-colonia.de

 

teamXagentur – Das hier ist für Helden
Also: für echte Helden. Traust Du Dich, gruseligen Überraschungen ins Auge zu sehen, Codes zu dechiffrieren, Roboter zu überwinden und mit Deinen besten Freunden die Welt zu retten? Dann komm in Kölns Südstadt – hier warten in der Agentur für Zeitreisen, Quantenmagie und Abenteuer ein Zeit-Portal ins Zombielabor und eines in eine magische Bibliothek nur auf Deinen Besuch.
Alter: ab 8 Jahren
Datum: 22. März / 29. März oder 24. März / 25. März
Uhrzeit: 14 Uhr und 16 Uhr oder 18 Uhr und 20 Uhr
Ort: Agentur für Zeitreisen, Quantenmagie und Abenteuer, Ubierring 43
Kosten:  €19,95 für Kinder von 8 bis 14
Anmeldung:  unter www.teamXagentur.de oder unter 0221 – 30 14 03 29

 

Führung Wieso, weshalb, warum?
Wieso streckt der „Platzjabeck“ am Rathausturm die Zunge raus und was kann man mit einem „Kölschen Spiegel“ tun? Weshalb wurde in der „Mühlengasse“ kein Korn gemahlen und was wurde auf der „Kotzbank“ auf dem Alter Markt verkauft? Wer hat unter dem Rathaus gewohnt und was stapelte man im Stapelhaus? Diese und viele weitere Fragen werden bei dieser vielseitigen Führung beantwortet.
Alter: für Kinder von 6 bis 10 Jahren
Datum: Montag, 21.03.2016
Uhrzeit:  11 Uhr
Ort:  Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.
Kosten: Kartenverkauf über www.koelnticket.de. € 7,50/ 5,-
Anmeldung: www.colonia-prima.de

 


Impro-Express-Theater-Improvisations-Workshop
Im Comedia-Theater findet in den Osterferien ein Impro-Workshop für Jugendliche statt. Wer probiert nicht gern etwas Neues aus? Spielen! Spaß! Tempo! – Spannend! Rasant! Kurios! Witzig! Aufregend! Mutig! Neugierig? Zeit? Lust? X-Press yourself ! 99 Dinge, die einfach auf die Bühne müssen: Improtheater von Euch für Euch. Der Workshop endet mit einer kleinen Präsentation!
Alter: 14 – 18 Jahre
Datum: Dienstag 29. März bis Freitag  01. April
Uhrzeit: jeweils 12.00 – 15.30 Uhr
Ort: Comedia Theater, Vondelstraße 4-8  50677 Köln
Kosten: 110 Euro
Anmeldung: www.comedia-koeln.de

Adler an Falke – Eine Stückentwicklung des Consol Theaters
Ihr möchtet Euch in den Ferien die Zeit nehmen für ein Theaterstück? Das geht:  Max und Aloysius sind beste Freunde – mit allem, was dazu gehört! Als Max bei Aloysius übernachtet, denkt natürlich keiner von den beiden ans Schlafen. Vielmehr nutzen sie die Zeit für Abenteuer, Kämpfe, wilde Wettrennen und eine Mitternachtsparty. Es geht darum, die Welt zu retten, schneller, höher, weiter zu kommen und nebenbei alle Verbote der Eltern erfindungsreich zu umgehen. Das Stück erzählt auf bewegende Weise von Lust und Frust des Junge-Seins und öffnet ganz nebenbei neue Möglichkeiten des (Rollen-)Verhaltens (Dauer ca. 45 Minuten).
Alter: ab 4 Jahren
Datum: 22. Und 23. März
Uhrzeit: 10:30 Uhr
Ort: Comedia Theater, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln
Kosten: 8 Euro
Tickets: offticket.koeln/veranstaltungen/comedia-theater/adler-falke-6

Tanz- und Musikworkshops in der Jazzhausschule
In den Osterferien bietet die Jazzhausschule interessante Musik- und Tanzworkshops für Kinder und Jugendliche mit und ohne Vorkenntnisse an. Die Ganztags-Angebote finden an vier Tagen in der zweiten Ferienwoche statt. In der täglichen Mittagspause von 12:00 – 13:00 Uhr erhalten die Kinder eine warme Mahlzeit (€5,–/Essen) und werden in dieser Zeit durch einen Dozenten oder durch einen Mitarbeiter der Jazzhausschule betreut.
Alter: von 6 – 9 Jahren (ohne Vorkenntnisse)
Datum: 29. März – 1. April 2016
Uhrzeit: 9:00 – 16:00 Uhr
Kosten pro Workshop: Alle Workshops € 30- alle vier Tage € 140 (Essen inklusive)

ComposersLab
„ComposersLab“ bietet jungen Komponisten und ambitionierten Instrumentalisten die Möglichkeit gemeinsam Kompositionen zu konzipieren, zu entwickeln, zu schreiben und schließlich zu spielen. Die im Vorhinein ausgewählten Komponisten haben dabei nicht nur Gelegenheit, Musik für ein konkretes Ensemble zu komponieren sondern werden die Ensembleproben unter Mithilfe der Dozenten auch leiten. Improvisationen und Headarrangements werden zwar viel Raum einnehmen, dennoch sollten die Ensemble-Teilnehmer Noten lesen können, da die im ComposersLab geschriebene Musik die Arbeitsbasis darstellt. Da im ComposersLab unterschiedliche Spiel- und Erfahrungsniveaus eingebunden werden, sollten die Teilnehmer bereit sein, sich wechselseitig Hilfestellung und Stabilisierung zu geben. Ziel ist es, junge Musiker mit unterschiedlichen aktuellen Entwicklungen von Jazz und improvisierter Musik in Berührung zu bringen und kreatives Wirken mit handwerklichem Fundament zu verbinden.
Alter:  für Jugendliche ab 12 Jahren mit guten Vorkenntnissen
Datum:  21.- 24. März
Uhrzeit: 10:00 – 17:00 Uhr
Ort: Offene Jazz Haus Schule e.V.; Eigelstein-Torburg, 50668 Köln
Kosten: 100 € (erm. 25 € für Teilnehmer der Jazzhausschule)
Anmeldung: martin.ziegler@jazzhausschule.de  oder www.jazzhausschule.de

Write and Play a Song
Wie schreibt man eigentlich so einen Song, der im besten Fall eine bestimmte Gefühlslage, Lebenssituation oder Geschichte musikalisch und textlich auf den Punkt bringt?
In dem Workshop soll es das Ziel sein, selber mal einen Song zu schreiben und ihn gemeinsam mit den anderen Teilnehmern gesanglich und instrumental umzusetzen – ihn als Band zu »performen«. Auf dem Weg dorthin hören wir verschiedene Songs und lernen einige technische Kniffe und Tricks, die Euch helfen, den eigenen Ideen freien Lauf zu lassen. Denn jede noch so einfache Idee kann zu einer schönen Melodie, einem groovigen Riff und letztlich zu einem kompletten Song heranwachsen, wenn man nur weiß, wie. Jeder ist zu dem Kurs willkommen, solange er eine gute Portion Entdeckergeist mitbringt. Vorerfahrung mit Songwriting oder einem Instrument sind natürlich hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich. Der Bandraum in der Torburg ist mit Mikrofonen, Verstärkern, Gitarren, Keyboards, Klavier, Schlagzeug und E-Bass ausgestattet. Alle anderen Instrumente (z.B. Blas- und Streichinstrumente) können mitgebracht werden.
Alter:  Songwriting ab 10 Jahre
Datum:  29.März  – 1. April
Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: Offene Jazz Haus Schule e.V.; Eigelstein-Torburg, 50668 Köln
Kosten: € 30,-
Anmeldung: martin.ziegler@jazzhausschule.de  oder www.jazzhausschule.de

TeenVoices
Zusammen Singen, improvisieren, laut sein dürfen, Spaß haben – darum geht es diesmal beim TeenVoices Workshop. Spielerisch wird an Gehör, Intonation und Timing gearbeitet. Wir entdecken neue, schöne und witzige Klänge, die wir mit unserer Stimme erzeugen können und schreiben zusammen unseren eigenen Song. Für den Kurs sind Gesangserfahrungen von Vorteil. Wichtiger ist jedoch die Lust am Singen. Es werden keine Notenkenntnisse vorausgesetzt
Alter: für Teens ab 10 Jahren
Datum: 29.März  – 1. April
Uhrzeit: 16:00 – 18:00 Uhr
Ort: Offene Jazz Haus Schule e.V.; Eigelstein-Torburg, 50668 Köln
Kosten: € 30,-
Anmeldung: martin.ziegler@jazzhausschule.de  oder www.jazzhausschule.de

Rhythm’n’Style
Egal ob Du Anfänger/in bist, oder Dein Können ausbauen willst – dieser Workshop richtet sich an alle, die sich gerne zu Chartbreakern und eigenwilligen Beats bewegen. Breakdance und Hip Hop sind mehr als nur Trends. Energiegeladene Moves, heiße Rhythmen und ausdrucksstarke Isolationen von Armen und Beinen stehen bei beiden Tanzstilen auf dem Programm.
An drei Workshoptagen wird der Choreograph Jörg neben der Erarbeitung einer sauberen Technik mitreißende Tanzsequenzen vorstellen, die am Ende in einer gemeinsamen Schlussperformance präsentiert werden.
Alter: ab 8 Jahre
Datum:  29. – 31. März
Uhrzeit:  16:30 – 18:00 (Anfänger) und 18:00 – 19:30 Uhr (Fortgeschrittene)
Ort: Offene Jazz Haus Schule e.V.; Eigelstein-Torburg, 50668 Köln
Kosten: € 30,-
Anmeldung: martin.ziegler@jazzhausschule.de  oder www.jazzhausschule.de

Puppentheater im Blauen-Haus „Hans der Hase“
Das kleine feine Puppentheater im Blauen-Haus auf der Severinstraße bietet auch in den Osterferien ein besonders Programm. Vorösterliches Puppenspiel für Kinder ab 3 Jahren.
Hans der kleine Osterhase hat ein Problem: ihm sind die Eier ausgegangen, also heißt es Nachschub holen. Seine Nachbarn, die Hühner, sind davon gar nicht begeistert und lassen sich dazu noch von dem Preisausschreiben: „Deutschland sucht das Superhuhn“ verführen. Nur durch eine List kann Hans die Hühner zum Eierlegen bewegen.
Alter: ab 3 Jahre
Datum: 21. März bis 27. März
Uhrzeit: 16 oder 17 Uhr
Ort: Puppentheater im Blauen-Haus, Severinstr. 120
Kosten: Eintritt € 6,-/4,-
Anmeldung: www.blaues-haus.biz

 

Museum – Kleider machen Leute – Ferienkurs: Stoffdruck
Sari, Dirndl und Kimono sagen viel über die Herkunft eines Menschen aus. Schaut man aber genauer hin, so entdeckt man feine Unterschiede: Mal sind Stoffe und Muster kostbar und aufwändig, mal ganz einfach. Der dazu gehörende Schmuck lässt überdies erahnen, zu welchen Gelegenheiten was getragen wird. Im Museum entdecken wir die vielen Möglichkeiten zu zeigen, „wer man ist“.
Bitte unifarbenes T-Shirt mitbringen.
Alter: für Kinder ab 5 Jahren.
Datum: Dienstag, 22.03.2016
Uhrzeit: 11.00 Uhr – 14.00 Uhr
Ort: Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstr. 29-33
Kosten € 10,50 plus Material € 4,-
Anmeldung: www.museenkoeln.de/Rjm

 


Die kleine Schoko-Schule
Im Schokoladenmuseum können Kinder ab vier Jahren auf eine spannende Rundreise durch die vielfältige Welt des Kakaos und der Schokolade gehen. Ihr werdet zu Entdeckern im tropischen Regenwald und zu Testern von Schokolade. Probiert die einzelnen Vorprodukte und untersucht, wo sich die Bohnen in der Kakaofrucht verstecken. Selbstverständlich dürft Ihr auch eine echte Kakaobohne schälen und probieren. Zum Abschluss könnt Ihr in der gläsernen Schokoladenfabrik sehen, wie Schokolade heute hergestellt wird. Die Geschmacksprobe gibt es am Schokoladenbrunnen, dort ist Naschen erlaubt.
Alter: ab 4 Jahre
Datum: 21. März  14 Uhr / 22. März 15 Uhr und 16 Uhr / 23. März 15 Uhr / 25. März 15 Uhr
29. März  15 Uhr / 1. April 15 Uhr
Ort:  Am Schokoladenmuseum 1a  50678 Köln
Kosten: € 2,- plus Eintritt
Anmeldung: am Tag der Veranstaltung an der Information im Foyer www.schokoladenmuseum.de

Osterei und Osterhase – Schokoladenmuseum Köln
Das Schokoladenmuseum veranstaltet heute gemeinsam mit dem Bonner Museum König einen kunterbunten Aktionstag für die ganze Familie.  Über den Tag verteilt stehen verschiedene Schokoladenkurse, Mitmachtaktionen und eine Entdeckungsreise durch das Museum auf dem Programm. Hier könnt Ihr in die faszinierende Welt der Tiere eintauchen und jede Menge Spannendes und Wissenswertes insbesondere über Hasen und Eier erfahren. Was hat der Hase mit Ostern zu tun? Legen nur Vögel Eier und welches Tier legt das größte Ei der Welt? Neugierig geworden? Dann kommt vorbei und macht mit! Denn heute sind Anfassen und Ausprobieren nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.
Alter: ab 4 Jahren
Datum: 21. März / 31. März
Uhrzeit: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Ort: Am Schokoladenmuseum 1a  50678 Köln
Kosten: nur Einritt
Anmeldung: www.schokoladenmuseum.de
 
Bunte Köstlichkeiten aus Schokolade
Heute dürft Ihr gemeinsam mit dem Maitre Chocolatier des Schokoladenmuseums kleine Köstlichkeiten aus Schokolade fertigen. Bunte Schokoladenlutscher, lustige Schokoladenfiguren oder köstliche Schokoladenriegel – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die fertige Schokolade dürft Ihr dann natürlich mit nach Hause nehmen. Eure Eltern werden begeistert sein.
Alter: ab 8 Jahre
Datum: 25. März  12 Uhr / 13:15 Uhr / 14:30 Uhr  
Ort:  Am Schokoladenmuseum 1a  50678 Köln
Kosten: Kosten € 5,- zzgl. Eintritt
Anmeldung: am Tag der Veranstaltung an der Information im Foyer www.schokoladenmuseum.de

Wissen, wie der Hase läuft – Osterhase, Meister Lampe, Angsthase, Langohr…
Der Feldhase hat viele Namen und ihm werden auch viele Eigenschaften und Fähigkeiten zugeschrieben, wie z.B. das Verstecken von bunt gefärbten Eiern zu Ostern. Wir gehen auf eine spannende Entdeckungsreise und finden die Wahrheit über den Hasen heraus. Danach wisst Ihr ganz sicher, wie der Hase läuft!
Datum:
Uhrzeit: 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr (Dauer ca. 30 Minuten)
Alter: ab 5 Jahren
Anmeldung: am Tag der Veranstaltung an der Information im Foyer www.schokoladenmuseum.de

Osterhasen aus Schokolade selbstgemacht
Warum einen Osterhasen kaufen, wenn Ihr ihn auch selber machen könnt? Heute habt Ihr die Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung einen schokoladigen Osterhasen selbst zu gießen. Wer möchte, kann sich dabei auch gerne an einer zweifarbigen Figur versuchen. Für Euren Osterhasen aus Schokolade dürft Ihr anschließend ein kleines Osternest basteln. So entsteht ein tolles Geschenk für Euch oder Eure Familie.
Alter: ab 8 Jahre
Datum: 24. März  11:30 Uhr  und 31. März 14 Uhr
Ort: Treffpunkt Schokoladenmuseum, Am Schokoladenmuseum 1a, Köln
Kosten: € 20,- inkl. Museumseintritt
Anmeldung: Anmeldung erforderlich über www.schokoladenmuseum.de

Schokoladenriegel selbstgemacht
Heute steht die Herstellung von Schokoladenriegeln auf dem Programm! Nach einem kurzen Rundgang durch die Schokoladenfabrik des Museums, können die Kinder aus einer großen Auswahl von Zutaten drei verschiedene Schokoladenriegel herstellen. Die Schokoladenriegel können bunt, knusprig oder fruchtig sein, je nach Geschmack und Vorlieben der Kinder. Am Ende des Kurses dürfen sie zum Verschenken oder selber Naschen mit nach Hause genommen werden
Alter: ab 8 Jahre
Datum: 29. März
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Treffpunkt Schokoladenmuseum, Am Schokoladenmuseum 1a, Köln
Kosten: € 20,- inkl. Museumseintritt
Anmeldung: Anmeldung erforderlich über www.schokoladenmuseum.de

Wie kommt die Luft in den Osterhasen?
Die Expedition Colonia veranstaltet diese Führung nur für Kinder ab 8 Jahre. Eure Eltern können sich während der Führung in das Museumscafé setzen. Zum Programm: Habt Ihr euch schon mal gefragt warum Osterhasen aus Schokolade hohl sind? Bei einem kleinen Rundgang durch die Schokoladenfabrik wird das Geheimnis für euch gelüftet. Dazu dürft Ihr auch noch selbst Hand anlegen und euch einen Schokoladenhasen gießen.
Alter: ab 8 Jahre
Datum: 24. März
Uhrzeit: 14 Uhr
Ort: Treffpunkt Schokoladenmuseum, Am Schokoladenmuseum 1a, Köln
Kosten: € 20,- inkl. Museumseintritt
Anmeldung:  Tickets über www.expedition-colonia.de

Können Osterglocken wirklich läuten?
Geht auf einen Spaziergang für alle Sinne durch den Naturerlebnisgarten der Stadt Köln. Ihr kommt in den Genuss der ersten Kräuter, hört den klingenden Osterglocken auf der Streuobstwiese zu, macht einen Spaziergang in den Bäumen und besichtigt die Kindergärtnerei.
Alter:  von 4 bis 6 Jahren, erwachsene Begleitpersonen frei (der Erlös dient dem Förderverein von Finkens Garten)
Datum: 24. März
Uhrzeit: 11:30 Uhr
Ort:  Treffpunkt Finkens Garten, Friedrich-Ebert-Str. 49, Köln-Rodenkirchen
Kosten: € 11,90
Anmeldung: Tickets über www.expedition-colonia.de

 


Mohnbrötchen riechen und durch Baumkronen spazieren
Finkens Garten spricht vor allem Kinder im Vorschulalter an. Auf dem Gelände des fu?nf Hektar großen Naturerlebnisgartens werden zahlreiche Pflanzen speziell fu?r die kleinen Besucherinnen und Besucher kultiviert. Praktisches Naturerfahren steht dabei im Vordergrund. Aber auch Gäste anderer Altersstufen sind hier herzlich willkommen. Bei dieser Veranstaltung geht es darum, den Frühling mit allen Sinnen entdecken. Der Naturerlebnisgarten bietet alles, was es dazu braucht: Die Kinder lauschen klingenden Osterglocken, fühlen pelzige Elefantenohren und riechen Mohnbrötchenpflanzen. Außerdem gibt es blühende Apfelbäume zu sehen und selbst gepflu?ckten Schnittlauch zu schmecken.
Alter: für Familien mit Kinder von 3 bis 6 Jahren
Datum: Montag, 21.03.2016
Uhrzeit:  14.30 Uhr – 16.00 Uhr
Ort:  Finkens Garten,  Friedrich-Ebert-Str. 49, 50996 Köln
Kosten:  Eintritt frei, Spenden zugunsten des Vereins der Freunde und Förderer von Finkens Garten erwünscht
Anmeldung Eine Anmeldung nicht notwendig. www.foerderverein-finkensgarten.de


Morphing / Me – Digitale Porträts ganz normaler Helden
Ein digitales Porträtbild zu erstellen, bietet die Möglichkeit, neue Welten zu erschaffen und eigene Geschichten zu erzählen. Im Workshop „Morphing / Me – Digitale Porträts ganz normaler Helden“,
darf sich jeder Teilnehmer Bilder von Helden oder Antihelden aussuchen, mit denen er sein eigenes Porträt verschmelzen möchte.  An Laptops und Tablets wird mit Filmschnittprogrammen und Morphing Apps ein Videoporträt erstellt und beim Erlernen von digitaler Bildbearbeitung auch darüber diskutiert, in welchem Maße Bilder heute manipuliert werden können. Das Angebot findet im Rahmen des gemeinsamen Ausstellungsprojektes „Mit anderen Augen. Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie“ der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur und des Kunstmuseums Bonn statt. Pro Seminar sind jeweils sechs Teilnehmer aus den beiden Altersgruppen vorgesehen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Technisches Equipment ist vorhanden, eigene Kameras, Tablets oder Laptops dürfen aber gerne mitgebracht werden. Bei dem Kurs handelt es sich um einen generationsübergreifenden Kurs.
Alter: Jungen von 14 bis 17 Jahren
Datum: 21. März
Uhrzeit: 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
Ort: SK Stiftung Kultur / Photographische Sammlung, Im Mediapark 7
Kosten € 15,-/ermäßigt € 8,-
Anmeldung: bei Dominik Bühler unter 0221 – 888 95 108, E-Mail: buehler@sk-kultur.de

Porträt goes Selfie – Fotografie im perfekten Licht
Die Absicht eines Porträts ist es, neben der Darstellung körperlicher Ähnlichkeit auch das Wesen bzw. die Persönlichkeit der porträtierten Person zum Ausdruck zu bringen. Daher zeigt das Porträt wegen der Bedeutung der menschlichen Mimik in der Regel das Gesicht der Person. Das Selfie ist die aktuelle Form des Selbstporträts.Bei dem Kurs „Porträt goes Selfie – Fotografie im perfekten Licht“ handelt es sich um einen generationsübergreifenden Kurs. Die Teilnehmer/-innen beschäftigen sich mit Beispielen aus der klassischen Porträtfotografie und erproben verschiedene Porträtarten. Jede/-r erhält mindestens ein Selbstporträt zum Mitnehmen. Technisches Equipment ist vorhanden, eigene Kameras, Tablets oder Laptops dürfen aber gerne mitgebracht werden.
Alter:  für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren
Datum: 30. März bis 1. April
Uhrzeit:  10 bis 14 Uhr
Ort: SK Stiftung Kultur / Photographische Sammlung, Im Mediapark 7
Kosten € 15,-/ermäßigt € 8,-
Anmeldung: bei Dominik Bühler unter 0221 – 888 95 108, E-Mail: buehler@sk-kultur.de.
 

Text: Antje Kosubek

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Parkstadt Süd: Sieben Bürger dürfen sich hin und wieder äußern – Mehr nicht

Südstadt-Kunst im Rathaus

Aufgeschnappt

Vermüllung: Langer Bank droht Abbau

Neueröffnung: Radfieber

Neueröffnung: The Great Berry

Verwendet den Hashtag #meinesüdstadt auf Instagram und teilt Eure Erlebnisse hier.