×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Läuft, mit: veganen Sneakers +++ Es hat sich ausgewandert! +++ Südkost kann nicht mehr +++ Die Blumenfrau von der Merowinger Straße sagt „goodbye!“ +++ Jetzt voll arbeitsfähig: Unsere InnenstadtpolitikerInnen +++

Familie

Jede*r kann was! – Ein Kinderbuch

Montag, 21. Dezember 2020 | Text: Bettina Brucker | Bild: Maigut Fotografie/Maggie Hagemann

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

In insgesamt 14 Porträts zeigt „Jede*r kann was!“ eine bunte Vielfalt an Persönlichkeiten. Mit Leidenschaft verwirklichen sie ihre Talente.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
COMEDIA Theater
Das COMEDIA Theater – über 30 Jahre freies Theater in der Südstadt und das lebendiger denn je als Ort der Unterhaltung, als Begegnungsstätte…

„Es geht in den Geschichten nicht um typisch kommerzielle Sachen, sondern um Herzensdinge“, sagt Maggie Hagemann, die Autorin des Buches. Um Kinder und Erwachsene, die mal etwas anderes wagen.

Glücklich, mit dem, was man tut

Die Geschichten lesen sich, als kenne Maggie Hagemann die Figuren alle persönlich. Tut sie als Autorin ja auch gewissermaßen. Doch gibt es die Personen, die im Buch vorkommen, wirklich? Maggie Hagemann verrät, dass es durchaus „reale Inspirationen gibt“. Fritzi zum Beispiel, deren Leidenschaft Fahrräder sind, hat ihr lebendes Vorbild in einem „Fahrrad-Atelier“, wie Maggie Hagemann eine Werkstatt in Zollstock nennt, wo sie ihr Fahrrad reparieren lässt. Dort ist alles voll mit Rädern, Schrauben und was man so fürs Fahrrad braucht. Für die Miete reicht das Einkommen vielleicht nur knapp, doch viel wichtiger, der Fahrradfrickler dort ist glücklich mit dem, was er tut. So wie Fritzi in „Jede*r kann was!“.

Auch Erwachsene können das Buch von Maggie mögen…

Die Autorin Maggie von Wegen heißt mit bürgerlichem Namen Maggie Hagemann. Ihr gehört auch der Verlag von Wegen in der Eifelstraße, in dem das Kinderbuch – ihr erstes – erschienen ist. Jede*r kann was! Ist ein Kinderbuch, das dazu motiviert, Leidenschaft zu entdecken und Fähigkeiten auszuleben. Dabei geht es um Nähen, Backen, Umwelt, Kultur, sich gegenseitig unterstützen und vieles mehr.

Freundliche Community im Buch

Die Illustratorin Navina Wienkämper aus Berlin hat wunderschöne Farbzeichnungen zu den Geschichten entstehen lassen. Die 14 Figuren in „Jede*r kann was!“ sind Kinder und Erwachsene. Manchmal weiß man es gar nicht so genau. „Da hat Navina jemanden im Kopf gehabt und dann hat die Figur auf einmal Bartstoppeln im Gesicht,“ lacht Maggie Hagemann.

Maggie Hagemann

Erwachsene VorleserInnen können sich so vielleicht auch mit den Figuren des Kinderbuches identifizieren. „Das wär ein schöner Nebeneffekt“, meint Maggie Hagemann. Doch egal, die Figuren der freundlichen Community, die da in Text und Bild entstanden ist, und ihre Geschichten sind altersunabhängig. Das Buch ist für Kinder ab 4 und bis etwa 10 Jahre. „Und für Eltern, die ein Buch abseits der Masse suchen. Es bildet Vielfalt ab und ist es weder das typische Kinderbuch, noch behandelt es ein typisches Kinderbuchthema“, so Hagemann.

Neugierig? Dann das Kinderbuch noch schnell beim Verlag von Wegen bestellen.

Text: Bettina Brucker

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Läuft, mit: veganen Sneakers

Es hat sich ausgewandert!

Südkost kann nicht mehr

Die Südstadt auf Instagram.