×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ KiTa-Streik und Eltern-Petition +++ Wem gehört die Stadt? Pfarrer Mörtter ruft zum Flashmob auf +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Bildung & Erziehung Südkids

Jubiläumsbild zum 111. Geburtstag der KGS Zugweg

Donnerstag, 13. Januar 2011 | Text: Gastbeitrag | Bild: Timo Belger

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Am 12. Januar 2011 stellte Gerda Laufenberg ihr Jubiläumsbild zum 111. Geburtstag und zum 60. Jubiläum der Teilnahme an den Schull- und Veedelzöch der Katholischen Grundschule Zugweg vor. Die Pänz der Kölsch AG waren von dem Bildebenso begeistert wie ihr Rektor Bruno Praß. Das Bild wird nun auch als Megaposter beide Seiten des Bagagewagen der Schule Zugweg in den Schull- & Veedelzöch schmücken. Diese Megaposter stiftete Dagmar Rohde von der Firma Logotext, die 1973 selbst auf die Schule und selbstverständlich auch mit in den Schul- und Veedelzöch ging: „Das ist mein Geschenk zum 111. Geburtstag meiner alten Schule“. Die Idee zu dieser Jubiläumsbildaktion hatte Künstler Cornel Wachter, selbst Vater eines Schülers der Lehranstalt.

Auf der Website der Stadt Köln steht: „Seit 1952 ziehen die Veedelszöch und die  Schullzöch gemeinsam durch die Innenstadt“ und das stimmt so nicht ganz. 1951 stellte die Katholische Grundschule Zugweg den Antrag, an den Veedelzöch teilnehmen zu dürfen. Dies wurde dem Zugweg noch 1951 gestattet. Im Folgejahr waren es ganz viele Schulen, die diesem Beispiel folgten, und der Zoch wurde in Schul- & Veedelzöch umbenannt.

Die Kölner Künstlerin Gerda Laufenberg hat der Schule das Jubiläumsbild gestiftet, das als limitiertes Plakat in 111-facher Auflage hilft, die Kölsch-AG und die Teilnahme am Karnevalszug zu finanzieren. Für 29,90 Euro ist es in der Schule bei Rektor Bruno Praß zu erwerben.

Im Bild bei der offiziellen Vorstellung der Posterdrucke des Jubiläumsbildes, von links nach rechts: mit Gitarre Direktor Bruno Praß, Künstler Cornel Wachter, Pänz der Kölsch AG von der KGS Zugweg und Gerda Laufenberg.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

KiTa-Streik und Eltern-Petition

Die Südstadt auf Instagram.