×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: 1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date! +++ Literatur ausm Veedel: Kretische Reise +++ DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus +++

Wochenend-Freuden

Little Italy ganz groß – die Wochenendfreuden vom 25.-27.08.2023

Donnerstag, 24. August 2023 | Text: Gaby DeMuirier

Morgencappucino im Café Italico, frische Pasta in der Pastawerkstatt, sardische Köstlichkeiten im Domo Mea oder Espresso im Formula Uno – an vielen Locations in unserem Viertel ist das Dolce Vita Italiens zu spüren. We simply love it! Am kommenden Samstag seid Ihr ab 10 Uhr eingeladen zu einem großen, italienisch angehauchten Sommerfest des Mondo Aperto und der GOT Elsassstraße. Neben reichlich Essen, Tombola und viel Spaß für Groß & Klein lädt Alessandro Palmitessa um 12 Uhr auf dem PEV-Platz zum Konzert mit seinem MenschenSinfonieOrchester ein. Auf dem Hof der GOT wartet auch noch ein großer Flohmarkt auf die ganze Familie.

Lest hier, was sonst noch so los ist bei uns!

 

Neue Entdeckung

Feinkost-Picknick
25.8. um 20 Uhr

Das Wichtigste für ein gutes Picknick sind ja eigentlich nur die Sachen, die es zum Snacken gibt. Und davon hat Diana jede Menge leckere Dinge in ihrem Sortiment. Diese könnt Ihr im Rahmen eines gemütlichen, leckeren Picknicks verkosten.
Meldet Euch bitte unter post@lottaswunsch.de an.

Kosten: 30 Euro
Lotta wünscht sich was, Karolingerring 9, 50677 Köln


Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr in Rodenkirchen
26.8. ab 11 Uhr

Die Welt der Feuerwehr können Groß & Klein am Tag der offenen Tür hautnah erleben. Vom Selberlöschen von Feuer am Feuerlöschtrainer, über ein Besuch in einem echten Feuerwehrauto wird alles gezeigt, was die Feuerwehr macht und zu bieten hat. Damit der Tag in Erinnerung bleibt, liefert die Feuerwehr nicht nur die entsprechenden Fotomotive, sondern auch eine Fotobox für Erinnerungen direkt mit. Größere Feuerwehrfans können sich auch mal im Dasein eines (freiwilligen, also ehrenamtlichen) Feuerwehrmanns ausprobieren, indem die Schutzausrüstung in einem Trainingscontainer probegetragen wird.

Kosten: Keine
Feuerwache Rodenkirchen, Schillingsrotterstraße 36, 50996 Köln


Cologne Food Tour durch die Kölner Südstadt
26.8. um 12 Uhr

Ihr schlendert entlang der atmosphärischen Severinstraße, vorbei an kleinen Gässchen und Plätzen. Ihr kehrt dabei immer wieder in kleine inhabergeführte Geschäfte ein und kostet, was das Zeug hält. Die kulinarische Stadtführung Köln durch die Südstadt bringt Euch zu ausgefallenen & traditionsbehafteten Betrieben, die bei den Kölnern bekannt und beliebt sind. Ihr erhaltet mindestens 5 wohlschmeckende Leckerbissen zum Probieren, Reinbeißen und Genießen.
Freut Euch auf
-Herzhaftes von der Metzgerei Stürmer
-Delikates von Käsehaus Wingenfeld
-Frisches und Leckeres von Fisch Hembsch
-Mediterranes bei La Esquina
-Exotisches von Casita Mexicana
-Mediterranes von Can Feinkost
-Desserts vom Italiener
Die Food Stopps können sich je nach Öffnungszeiten der Food Partner ändern.
Buchen könnt Ihr hier.

Kosten: 45 Euro
Treffpunkt: Am Weberschiffchenbrunnen, An St. Katharinen 2, 50678 Köln


Vringsveedelführung mit Wachter & Loup
27.8. um 16 Uhr

Ostermanns Will schrieb in seinem Lied „Och wat wor dat fröher schön doch en Colonia“ vom Pitter, der Ärm en Ärm mem Appolonia „stell vergnög om Heinweg ahn zu knuutsche fing“. Und dat waren die Großeltern eines meiner Mitabiturienten am Humboldt-Gymnasium und die Wirtsleute der Kneipe die heute FILOS heißt – so klein ist unsere Vrinsveedelswelt. Josef Loup und der FILOSwirt Costa haben die Story für die Vringsveedelsführung wieder ausgegraben. Josef Loup und Cornel Wachter lassen in der Führung nicht nur Pitter und Appolonia knutschen, auch an das Meiers Käthchen, dat Füssisch Julchen und Mädchen aus dem ROXY wird erinnert. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Severinstor. Wer kommt, der kommt. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Kosten: 20 Euro
Treffpunkt Severinstor, Am Chlodwigplatz, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

An diesem Wochenende erwartet Euch das Mainzer Hof-Team mit Mangoldknödeln in flüssiger Butter an großem Salat, karibisch mariniertem Blumenkohl auf Joghurtspiegel, Linsensalat & gepickelten roten Zwiebeln oder Frischen Pfifferlingen in Rahm auf hausgemachten Semmelknödeln. Außerdem im Angebot: gebratene Kalbsleberstreifen in Zwiebelljus mit frischen grünen Böhnchen & Stampfkartoffeln, mit Rucola gefülltes Schweinefilet auf toskanischem Bohnenragout mit Rosmarinjus & Kartoffelecken. Küchenchef Michael sucht übrigens Verstärkung in seinem Reich. Wer also Lust auf eine neue Aufgabe hat, kann sich ja mal bei ihm melden (0221-312549).

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Jacques und Lukas, die ersten Chilibotchafter des Veedels, haben erstmals seit Gründung der Bambule´s Chilistube ihre (Haupt)Speisekarte geändert. „Rausgeflogen“ sind sowohl das Libanesische Saté-Chili als auch das Dattel-Linsen-Chili. Die würdigen Nachfolger sind ab sofort neben dem Anatolischen Rinder-Chili das Mexikanische Tofu-Chili und das Balinesische Saté-Chili. Probiert Euch einfach mal durch! Aber bitte vergesst nicht, dass die Chilistuben im Veedel als auch im Belgischen Viertel am Samstag & Sonntag geschlossen bleiben. Am Freitag bis 21 Uhr geöffnet! Wer´s ohne Chili am WE nicht aushält, sollte sich einen Vorrat in Form von Feten-Beutel anlegen!

Bambule´s Chilistube, Alteburger Straße 2, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Der weiße Knopf: OIO – endlich unendlich
25.8. um 20 Uhr, 26.8. um 15 Uhr

Bild: Frederik Lezmi

Was ist, wenn plötzlich immer Dienstag ist? Genauso ergeht es Frank auf seiner Reise. Er verlor seinen Vater als er 15 Jahre alt war. Sein ganzes Leben versuchte er nicht zu leiden und in den Augen anderer Verbündete zu finden. Doch was, wenn das plötzlich nicht mehr funktioniert, wenn du auf der Stelle stehst, obwohl die Planeten über und unter dir weiter in Bewegung sind? Reise mit uns durchs All, bis wir Antworten gefunden haben, auf die wir bisher keine Frage hatten. Auch in OIO bleibt sich der WEISSE KNOPF treu und zeigt ein multimediales Freestyle Theater. Diesmal ist die filmische Inspiration der Science Fiction. Freut euch auf bekannte Zitate, Live Musik, Choreografien, Illustrationen, Filme, Tränen, die ihr nicht deuten könnt & lasst euch inspirieren, an ein gutes Leben zu glauben.

Kosten: 10-15 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Kannawoniwasein! - am Samstag in Anwesenheit der Hauptdarstellerin Lotte Engels
26.8. um 15 Uhr, 27.8. um 13.45 Uhr

Finn hat ganz schön Pech. Erst fällt die Paddeltour mit seinem Vater ins Wasser, dann wird er im Zug nach Berlin auch noch beklaut. Obendrein glauben dem Zehnjährigen weder die Schaffnerin noch die anrückende Polizei, dass sein Rucksack mitsamt der Fahrkarte verschwunden ist. Kannawoniwasein! Zum Glück trifft er die abenteuerlustige Jola, die kurzerhand einen klapprigen Traktor kapert. Eine aufregende Reise ans Meer beginnt, auf der eine dreiste Rockerbande, ein echter Wolf und viele weitere faustdicke Abenteuer auf die beiden Ausreißer warten.

Kosten: 5-6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Theresia Erfort - Die unendliche Geschichte
27.8. ab 15 Uhr

Szenische Lesung (ca. 90 Min.), Empfohlen ab 7 Jahren
Bastian Balthasar Bux liebt Bücher. In seiner Fantasie kann er in fremde Welten und Abenteuer fliehen, und für eine Weile die schwierige Wirklichkeit vergessen. Bis zu dem Tag, an dem er an ein ganz besonderes Buch gelangt, das ihn tief in die Welt Phantasiens entführt. Eva Marianne Kraiss und Theresia Erfort lesen Die unendliche Geschichte auf der Naturfreilichtbühne des Orangerie Theaters.
Die Veranstaltung beginnt mit einem Bücherflohmarkt. Eingeladen sind, neben ansässigen Buchhandlungen aus der Kölner Südstadt, auch Stände von Kindern und Eltern. Inmitten dieses Trubels beginnt die Lesung und entführt die Zuschauer*innen in das Antiquariat von Karl Konrad Koriander – und somit auf eine Abenteuerreise mit Bastian, Atréju und Fuchur. Mit Musik untermalt und fantasievollen Bühnenelementen ausgestattet, wird das Buch nicht nur vorgelesen, sondern auch von den beiden Darstellerinnen gespielt.
Die Kunstinstallation der Kölner Künstlerin Lioba Wagner lädt ein, die Fantasiewelt der Abenteuerlustigen zu erforschen. Die feinen Stoffe, die zwischen den Ästen des großen Baumes gespannt sind, werden in rot und grün gehalten – ebenso wie die beiden Welten der unendlichen Geschichte. Wie ein riesiges, aufgeschlagenes Buch, leuchtet das Kunstwerk hinter den beiden Darstellerinnen.

Kosten: 8-12 Euro
Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25, 50677 Köln


Theater, Theater und mehr

Letzter Abend
25. & 26.8. um 18.45 & 21.30 Uhr, 27.8. um 18.45 Uhr

Es ist Sommer, kurz nach dem Lockdown: Ein junges Paar möchte von Hannover nach Berlin ziehen und veranstaltet ein Abschiedsessen in der schon fast leer geräumten Wohnung. Lisa ist eine ambitionierte angehende Assistenzärztin, Clemens ein talentierter, aber erfolgloser und von Selbstzweifeln gequälter Musiker. Sie wollen einen schönen letzten Abend in vertrauter Runde verbringen — doch als einige ihrer besten Freunde kurzfristig absagen und plötzlich ungeladene Gäste auftauchen, gerät die Dinnerparty nach und nach außer Kontrolle. Aus Smalltalk werden Vorwürfe, Gesellschaftsspiele entgleisen und Konkurrenzkämpfe eskalieren. Immer mehr steuert der Abend auf einen emotionalen Crash zu, der Ängste, Sehnsüchte und Lebenslügen freilegt.
Am Montag um 20.30 Uhr sind übrigens Regisseur Lukas Nathrath & Hauptdarsteller Sebastian Jakob Doppelbauer im Odeon zu Gast!

Kosten: 8-9 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Die Matrix
Premiere am 25.8. um 20 Uhr, 26.8. um 20 Uhr

Sie nennen sich DIE MATRIX. Sie wollen das Menschliche verteidigen gegen die drohende Übermacht der Algorithmen und Künstlichen Intelligenzen. Dafür tun sie das, was bisher noch kein Chatbot überzeugend geschafft hat: Sie träumen.

Kosten: Premiere 24 Euro, 11-21 Euro
Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Straße 233w, 50679 Köln


Maestro Musik & Tanz

Sommer-Konzert im Hof: Toi et Moi & Special guests
26.8. um 18 Uhr

Bild: By Artist

„toi et moi“ sind Julia Klomfaß & Raphael Hansen, die sich mit Leib und Seele der Musik verschrieben haben. Neben der Eigenschaft, ihre Zuhörer zum Innehalten zu bewegen und dem Alltag zu entfliehen, schaffen sie es auch live, ihr Publikum zu verführen und zu begeistern. Puristisch und elegant als Duo, mit Kontrabass und Schlagzeug als Quartett, wechseln die beiden Kölner je nach Umgebung ihre Besetzung. Dabei bleiben sie sich stets treu und verlieren nie ihre Nahbarkeit, egal wo und vor wie vielen Leuten sie spielen.

Kosten: 15-22 Euro
Lutherkirche, Martion-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Klosterchillin' in der Südstadtoase
26.8. um 19 Uhr

Bild: Sabine Nurtsch

Beim KlosterChillin‘im Innenhof der Kartäuserkirche legt DJane S’bin Lounge Musik auf. Bei Getränken und Snacks lässt sich in der wunderschöne Klosteroase mitten in der Südstadt entspannt der Samstagabend genießen. Das Abendlicht taucht die alten Mauern in ganz besondere Farben und verwandelt das Kloster in einen magischen Ort.

Kosten: Freier Eintritt
Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


School´s out for summer!
26.8. ab 22 Uhr

Auch wenn die Schulferien schon längs vorbei sind, legen wir nochmal nach mit unserer großen Lotta Ferienfreizeit-Auflegung mit Donna Dynamite und ihrem unerschöpflichen Repertoire an herrlich erfrischenden Sommerhits.

Kosten: Freier Eintritt
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Tanzcafé: Tanz mit - aber bitte mit Sahne!
27.8. von 14.30-17 Uhr

Die Woche ausgelassen mit einem flotten Tanzschritt und Kuchen beenden – was gibt es Schöneres? Beim Tanzcafé sind alle willkommen, die einfach Freude am Tanzen haben. Hier geht es nicht darum, sich alles zu merken oder perfekt zu tanzen, sondern einfach den Spaß an der gemeinsamen Bewegung zu teilen. Zur Stärkung gibt es zwischendurch Kaffee und Kuchen und unterhaltsame Gespräche. Neue Gesichter sind jederzeit willkommen.
Anmeldung bei Sonja Schlegel: 0151-64129097 oder sonja.schlegel@ekir.de.

Kosten: Freier Eintritt
Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Über den Tellerrand

Bruno und der Wein
1.9. um 20 Uhr

Bild: Martina Dienemann

Verkostung edler Weine (u.a. aus Savoyen und Kalabrien) mit Weinsommelière & Stadtführerin Brigitte Jankevics. Bereichert wird das sinnliche Erleben der Weine durch einen weingeschichtlichen Blick auf das Leben von Bruno von Köln, dem Gründer des Kartäuserordens.
Bitte reserviert Euch hier bis zum 28. August 2023 einen Platz.

Kosten: 30-34 Euro
Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Die schönen Künste

große frauen
Vernissage am 25.8. um 19 Uhr, 26. & 27.8 ab 10 Uhr

Die Bilderausstellung zeigt im Rahmen der Severinale (25.8.-10.9.2023) bedeutende weibliche Persönlichkeiten aus zwei Jahrhunderten, die aus Sicht der Künstlerin einen besonderen gesellschaftlichen Beitrag erbracht haben. Mit der aktuellen Erweiterung des Zyklus lenkt Monika Lassleben den Blick der Besucherinnen und Besucher auf die Leistungen der großen Frauen in den Weltreligionen und in der Kölner Kirchengemeinde Sankt Severin, die mit ihrem persönlichen Engagement mit und für die Menschen vor Ort ihren Glauben leben. Die aus insgesamt 55 Einzelportraits und einem großformatigen Triptychon bestehende Hommage würdigt die wichtige Arbeit der Frauen und betont durch die natürliche Gemeinschaft mit den historischen Persönlichkeiten ihren besonderen Stellenwert für unsere Gesellschaft.
Ansprache: Sr. Emmanuela Kohlhaas
Künstlerische Einführung: Monika Lassleben
Musik: Ina Stock, Oboe
mit Empfang im Kreuzgang
Die Ausstellung wird über die gesamte Dauer der SEVERINALE in der Kirche St. Severin präsentiert.

St. Severin, Im Ferkulum 29, 50678 Köln


Raymund Richter - Große Verkaufsausstellung
26.8.-3.9. von 19-21 Uhr

Vom 26. August bis zum 3. September 2023 habt Ihr die Möglichkeit, eines der, teils sehr großformatigen, Bilder des Kölner Künstlers zu erstehen. In einer großen Verkaufsausstellung präsentiert Raymund einen Großteil seiner rund 400 Werke. Raymund wird vor Ort sein und freut sich, bei einem Gläschen Wein & Knabbereien mit Euch über seine aufregende Zeit als bildender Künstler zu plaudern und Geschichten rund um seine Kunstwerke zu erzählen. Die Ausstellung ist täglich von 19 bis 21 Uhr geöffnet.

Atelier Raymund Richter, Ubierring 25, 50678 Köln


Jazz fürs Auge II - zum Ausklang des Sommers
25.8. um 15-19 Uhr, 26.8. von 12-16 Uhr

Aufgrund der Termin-Not verwandelten fast 30 Künstlerinnen und Künstler Anfang des Jahres den Kunstraum Grevy spontan in einen vielfältig bunten Interims-Salon mit Arbeiten in unterschiedlichsten Techniken und Materialien, Formaten und Sujets. Und weil dieser frei improvisierte „Jazz fürs Auge“ beim Publikum sehr gut ankam, folgt nun eine spätsommerliche Neuauflage. Und natürlich seid Ihr, Eure Freundinnen und Freunde dazu ganz herzlich eingeladen!

Grevy, Rolandstraße 69, 50677 Köln


Ines Spanier – Spuren/Elemente
25.8. von 14-18 Uhr, 26.8. von 11-15 Uhr

Im Zusammenhang der Digitalisierung wird viel von Speichermedien gesprochen. Ines Spaniers Zeichnungen sind Speichermedien in der analogen Welt. Sie schreiben durch Verfallsprozesse entstandene Zustände, menschengemachte Spuren, in einem scheinbar der Zeit enthobenen Zeichenprozess ins Papier ein. In den Arbeiten von Ines Spanier geht es um die grafische Abtastung menschlicher Alltagsspuren und deren Übersetzung in einen imaginären, archäologischen Tiefenraum. Dafür verwendet die Künstlerin eigene Fotos von Oberflächen und Strukturen aus ihrer alltäglichen Umgebung. Auf diese Weise entstand innerhalb der letzten Jahre ein stetig wachsendes Archiv von Vorlagen, die ihr als Motive dienen.

Galerie Werner Klein, Volksgartenstraße 10, 50677 Köln


Enjoy your weekend! Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date!

Literatur ausm Veedel: Kretische Reise

DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus

Die Südstadt auf Instagram.