Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Vermüllung: Langer Bank droht Abbau +++ Neueröffnung: Radfieber +++ Neueröffnung: The Great Berry +++ Plätze in der Baui-Übermittagsbetreuung frei! +++ Funken bauen in die Grünfläche +++

Wochenend-Freuden

Neues Literaturhopping in Köln – Die Wochenendfreuden vom 3.-5.5.2019

Donnerstag, 2. Mai 2019 | Text: Gaby DeMuirier

Köln wird am kommenden Samstag um ein Literaturevent reicher, denn dann startet das 1. Kölner Literaturfestival. Ins Leben gerufen vom Verein Literaturszene Köln e.V., können Literaturneugierige und -begeisterte, Experten und Neulinge sich durch 137 Veranstaltungen an 42 Orten in ganz Köln treiben lassen. Große Namen von bekannten und erfolgreichen Kölner Autoren bis hin zu noch ganz unbekannten Literaturfrischlingen haben alle ein gemeinsames Ziel: Euch die Vielfalt der Kölner Literaturszene näherbringen. Ab 17 Uhr könnt Ihr zwischen zahlreichen Veranstaltungen rund um Bücher, Lesen und Literatur wählen. Für die Unersättlichen enden die letzten Veranstaltungen um Mitternacht, wenn die große Abschlussparty in der Comedia beginnt.

Auch die jüngeren Bücherfreunde werden bedacht: Für sie gibt es bereits ab 16 Uhr unter anderem ein Bilderbuchkino, Taschenlampenlesung und interaktive Lesungen.  Das ganze Programm findet Ihr hier.

Ein Ticket für alle Veranstaltungen!

Das Gesamtticket für 21 Euro (mit Ermäßigung 15 Euro) erhaltet Ihr an allen Vorverkaufsstellen, an den Abendkassen der Veranstalter und bei Kölnticket.

Neue Entdeckung

Fair Trödeln Markt – Kinder- & Mädelskram
4.5. von 10-16 Uhr

Auf dem fairen Flohmarkt für große & kleine Mädels findet Ihr alles, was Euer Herz begehrt. Denn: Trödeln macht einfach glücklich! Zu schnappen gibt es Frauen Vintage-Kram, Second-Hand-Klamotten für Kinder, Designersachen, Schuhe, Schmuck, Accessoires, selbstgemachte Produkte, Babykleidung sowie Ausstattungen, Spiele, Bobbycars etc. Für den kleinen Hunger und Durst könnt Ihr Snacks und Getränke kaufen. Trödeln und Spenden für soziale Projekte!

Kosten: 2 Euro, Kinder frei
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Grundlagen schaffen

Mainzer Hof
Natürlich darf auch auf der Speisekarte des Mainzer Hofs der Spargel nicht fehlen, den bezieht der Küchenchef vom Spargelhof Fuchs in Rheinkassel. Zubereitet werden die weißen Stangen entweder klassisch mit Salzkartoffeln und zerlassener Butter oder hausgemachter Sauce Hollandaise und gereicht mit Schinken oder kleinen Schnitzelchen. Und endlich ist sie da: die Maischolle, dazu gibt es das traditionelle Maibockbier.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Haus Müller
Für den kleinen Hunger könnt Ihr im Müller den Ziegenkäse im Brickteig probieren. Auch Spargelgerichte stehen auf der neuen Mai-Karte.

Haus Müller, Achterstraße 2, 50678 Köln


Das Nale serviert Euch nach zweiwöchiger Osterpause unter anderem die Tortelloni mit Zucchini in Bärlauch-Lemon-Pesto oder die mediterrane Hirse mit Aubergine, Zucchini, Möhren und Haselnüssen. Als flüssige Beilage könnt Ihr Euch mal an die Estragon-Ingwer-Limonade oder Pflaume-Kardamom-Limonade heranwagen.

Nale, Darmstädter Straße 19, 50678 Köln


Im Señor Lora trifft am Sonntag Peru auf Brasilien – natürlich nur kulinarisch. Von 12 bis 17 Uhr gibt´s FEIJOADA, einen Eintopf aus Bohnen, Schweinefleisch, Rindfleisch und zahlreichen weiteren Zutaten. Eine vegetarische Alternative ist wie immer dabei!

Señor Lora, Bonnerstraße 33, 50677 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Fortuna Köln
Mer levve Foßball… …drei Worte, die treffender für uns nicht sein könnten… Unter diesem Claim geht die Fortuna in die fünfte Drittliga-Saiso…

Pänz, Pänz, Pänz

Nachts im Museum
4.5. um 20 Uhr

Spätestens seit dem Kinoklassiker mit Ben Stiller träumt quasi jedes Kind davon, ein Museum zu besuchen, wenn es eigentlich geschlossen ist. Alle Kinder, gerne auch ihre Eltern sind eingeladen, mit Taschenlampen das Museum zu erkunden. In interessanten Sportgeschichten und Anekdoten wird den BesucherInnen Wissen aus dem Sport vermittelt. Zu einer sportlichen Zeitreise gehört auch, dass die Besucher selbst z. B. beim antiken Weitsprung mit Sprunggewichten, bei Turnübungen wie zu „Turnvater“ Jahns Zeit, beim Reaktionstest oder Boxen am Sandsack im Boxring aktiv werden.

Kosten: 7-11 Euro
Deutsches Sport- und Olympiamuseum, Im Zollhafen 1, 50678 Köln


Agentur für Diebstahl - Wem gehört die Welt?
5.5. um 15 und um 17 Uhr

Es war einmal eine Zeit, in der alle Einwohner Diebe waren. Jeder war zufrieden, denn jeder beklaute jeden. Alle hatten, was sie sich nehmen konnten und niemand war einem anderen böse. Alle waren gleich und keine war reicher als die anderen. Doch dann wollte einer nicht mitspielen. Er war kein Dieb und wollte auch keiner werden. Also wurde er bestohlen. Das Gleichgewicht kam durcheinander. Die böse Beschreibung einer auseinanderdriftenden Gesellschaft ist für das Team um Regisseurin Anna Vera Kelle Ausgangspunkt zu einer Untersuchung über die Verteilung von Besitz in unserer Welt. Warum gibt es Armut?
Ab sechs Jahren

Kosten: 9 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik
4.5. um 14 Uhr

Ein junger unerschrockener Marienkäfer wird versehentlich in einer Pappschachtel in die Karibik verschifft. Sein Papa macht sich sofort auf eine abenteuerliche Reise, um den geliebten Nachwuchs zu finden. Kaum wieder vereint, stehen sie vor der nächsten Herausforderung: Die Heimat ihrer neuen karibischen Marienkäferfreunde ist in Gefahr, von einer großen Baufirma zerstört zu werden. Unser Held kann jedoch auf seine tierischen Freunde zählen, allen voran die schwarze Ameise und die clevere Spinne, die aus der Heimat zu Hilfe eilen! Gemeinsam entwickeln sie einen ausgeklügelten Plan, um das idyllische Paradies zu retten.

Kosten: 4-5 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

Das Fest – Premiere
3.5. um 20 Uhr und 5.5. um 18 Uhr

Der sechzigste Geburtstag des vierfachen Vaters Helge Klingenfeld-Hansen ist ein großes Familienfest: Von weit her sind Verwandte und Freunde gekommen. Trotz Wiedersehensfreude kommen immergleichen Konflikte auf. Die Atmosphäre ist – nicht nur aufgrund des Selbstmords der Tochter Linda – spannungsgeladen. Denn die Familie hütet ein schreckliches Geheimnis, das von allen Beteiligten schweigend mit durchs Leben getragen wird. Mit der Festrede ihres Zwillingsbruders Christian kommt diese Lebenslüge ans Licht…

Kosten: Premiere 22 Euro, sonst 13-18 Euro
Theater der Keller, Kleingedankstraße 6, 50677 Köln


Die Textil-Trilogie
3.5. und 4.5. um 20 Uhr

Bild: Patric Prager

Diplom-Inszenierung der Theaterakademie Köln
Die Welt steht Kopf: Dort, wo früher billig produziert wurde, herrscht heute Reichtum, und die einst reichen Industriestaaten Europas sind zu Billigländern geworden. Liesl, Kathi und Hanni – drei Näherinnen in einer großen Textilfabrik – kämpfen ihren täglichen Kampf gegen ein prekäres Leben. Um diesem zu entkommen, bleibt nur die Flucht über die Grenze in eines der abgeschotteten Industrieländer, in denen aber nur illegale Arbeit, Prostitution und Ausbeutung vorherrschen. Was sollen sie tun? Gehen? Bleiben? Und worin liegt dann das Glück? Bitterböse zeichnet Volker Schmidt das Schicksal seiner drei Protagonistinnen in einer unbarmherzigen, durchökonomisierten Welt.

Kosten: 12-18 Euro, mit KölnPass 8 Euro
Orangerie Theater, Volksgartenstraße 10, 50677 Köln


Schneewittchen. Kein Kindermärchen
3.5. und 4.5. um 20 Uhr

Das ganze Land liegt der Königin zu Füßen, denn sie vereinigt Anmut, Stolz, Schönheit, Reichtum und Macht in sich. Eigentlich könnte sie zufrieden sein, doch sie fürchtet sie sich krankhaft davor, etwas von ihrem Besitz zu verlieren, ihre Schönheit und damit ihre Macht einzubüßen. Besonders Schneewittchen ist ihr ein Dorn im Auge. In ihrem Wahn beschließt die Königin schließlich, die junge Prinzessin töten zu lassen…

Kosten: 14-18 Uhr
metropol Theater, Eifelstraße 33, 50677 Köln


Kölsche Filmmatinee: Scheidung auf Kölsch
5.5. um 11:30 Uhr

Anlässlich des Geburtstags von Trude Herr am 4. Mai zeigt das Odeon ihr absolutes Erfolgsstück als Aufzeichung des WDR von 1981 in der „Kölschen Filmmatinée“. Die Handlung spielt im Herrenzimmer eines Miederwarengeschäftes. Katharina Engel ist die Inhaberin des gut laufenden Geschäfts „Wohlform“. Als sie ihren Ehemann Hubert verdächtigt, sie zu betrügen, engagiert sie kurzerhand einen Privatdetektiv, um Gewissheit zu erhalten. Dieser ist jedoch weniger an Fakten als an Katharinas Geld interessiert und spannt sowohl deren Angestellte Lisa, den Fensterputzer Herrn Salewsky als auch Katharinas biedere Freundin Adele ohne deren Wissen für seine Zwecke ein.

Kosten: 8 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
MeatMe – Grillen mit Leidenschaft
Sohn des Gyros-Pioniers und ehemaligen Apollo-Grill-Inhabers eröffnet neues Grillrestaurant in der Hohe Straße Zwischen Sternengasse und Cäc…

Maestro Musik & Tanz

Gangster Night – HopStopBanda
4.5. um 20:30 Uhr

Mit Kontrabass, Gitarre, Akkordeon, Saxophon & Flöte kommt die HopStopBanda daher. Gespielt wird ein schräger Folkmix aus russischen, ukrainischen, jüdischen und orientalischen Elementen, angereichert mit Latin/Balkan- Grooves. Die 5 machen einfach gute Laune und gehörig Feuer untern Arsch. Da wird selbst der größte Langweiler zum Springteufel.

Kosten: 15 Euro
Torburg, Kartäuserwall 1, 50677 Köln


Jo van Nelsen – Solange nicht die Hose am Kronleuchter hängt
4.5. um 20 Uhr

Bild: Christopher Rueckert

Erlebt das langerwartete neue Gesangsprogramm von Chansonnier Jo van Nelsen mit Schlagern & Kabarett der 1920er Jahre! Jo widmet sich ausschließlich diesen Glanzstücken der Unterhaltungskunst und seiner Interpreten und Komponisten (wie Claire Waldoff, Willy Rosen, Friedrich Hollaender, Mischa Spoliansky, Rudolf Nelson, uva.) und präsentiert die witzigsten, frivolsten und absurdesten Schlager und Chansons der Jahre 1919-1933 in furiosen 90 Minuten, am Klavier virtuos begleitet von Pianist Bernd Schmidt. Ein Abend, der Lust macht auf gute Reime, brillante Musik, alte und aktuelle Geschichte(n) und – das Leben!

Kosten: 14-19 Euro
Stollwerck, Dreikönigenstraße 23, 50678 Köln


Frank Pane´s Dark Blue Inc.
4.5. um 20 Uhr

Die Band DARK BLUE INC. um Gitarrist Frank Pané ist eine neue, aufregende Band, welche unterschiedlichste Stilrichtungen des Rock verbindet, um einen eigenständigen Sound zu kreieren. Kein geringerer als Drum-Legende Ian Paice ist auf dem neuen Album als Gast zuhören. Genießt eine musikalische Reise vom Blues-basierenden Rock zu Heavy Prog und darüber hinaus!

Kosten: 23 Euro
Tsunami, Im Ferkulum 9, 50678 Köln


May the 4th be with you…ach, fuck off!
4.5. um 22 Uhr

Pünktlich zum Cinco de Mayo lädt Lieblings-Muchacho Juan Cortadoviento mit muy bueno Ska, Punk & Indie zur Fiesta de Locos, bis die Pantalones krachen!

Kosten: kostenlos
Lotta, Kartäuserwall 10, 50678 Köln


Die schönen Künste

Ausstellungseröffnung I: Christian Maillard - Fotografie
4.5. von 12-18 Uhr

Bild: Christian Maillard

Der französische Fotograf Christian Maillard hat nur wenige Teile der Welt noch nicht gesehen. Schnörkellos und ohne Verfremdungen zeigen seine analogen Schwarz-Weiß-Aufnahmen die Realität, wie er sie vorfindet. Ob Menschen, Landschaften oder Straßenszenen, stets ist sein Blick unmittelbar, persönlich und verbindlich. Als Liebhaber analoger Schwarzweißfotografie hat er parallel eine umfangreiche Sammlung von Fotografien aus den 1920er bis 1980er Jahren aufgebaut. Seit Ende der 1990er Jahre werden Maillards Werke regelmäßig im In- und Ausland gezeigt. Seine erste Ausstellung in Deutschland, die das Forum für Fotografie in Zusammenarbeit mit der Galerie Thomas Zander in Köln präsentiert, zeigt Aufnahmen aus den Jahren 1996 bis 2018.

Ausstellungsdauer: 4.5.–6.7.2019
Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18 Uhr, Sa 12-18 Uhr

Forum für Fotografie, Schönhauser Straße 8, 50968 Köln


Ausstellungseröffnung II: Bag Art – Metropolitan cities von THITZ
5.5. um 12 Uhr

Die Vernissage wird eingeleitet von Prof. Georg Kroeger, um 13 Uhr erwarten Euch Love songs von Thomas Röcher.
Anmeldung (eigentlich bis 2. Mai, aber versucht es trotzdem!) unter info@galerie-reitz.cologne, 0176 20076939 oder 0221 80174014.

Ausstellungsdauer: 5.5.-2.6.2019
Öffnungszeiten: Mi-So von 14 bis 18 Uhr

Galerie Reitz, Anna-Schneider-Steig 15, 50678 Köln


Ausstellungseröffnung III: Cologne meets Düsseldorf
5.5. von 12-15 Uhr

Highlights des Düsseldorfer Akademie-Rundgangs 2019
Junge Positionen werden zur Diskussion gestellt: Helena Biermann, Kai Borsutzky, Yijie Gong, Julia Gräb, Kai Werner Schmidt & Paul Schuseil.

Ausstellungsdauer: 5.5.-13.6.2019
Öffnungszeiten: Di-Sa von 11-18 Uhr

Galerie Heinz Holtmann, Anna-Scheider-Steig 13, 50678 Köln


Für Kunst & Kultur wird mal wieder reichlich angerichtet in unserem Viertel, Ihr müsst nur zugreifen. Seid neugierig und lasst Euch einfach mal treiben. Viel Spaß beim Hoppen! Eure Gaby

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Parkstadt Süd: Sieben Bürger dürfen sich hin und wieder äußern – Mehr nicht

Südstadt-Kunst im Rathaus

Aufgeschnappt

Vermüllung: Langer Bank droht Abbau

Neueröffnung: Radfieber

Neueröffnung: The Great Berry

Verwendet den Hashtag #meinesüdstadt auf Instagram und teilt Eure Erlebnisse hier.